Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

Vorbestellbar

ISBN: 978-3-96665-051-9

Lernerfolg im Fernstudium

Der Einfluss lebensweltlich erworbener Kompetenzen

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : ca. 13.06.2022

Noch nicht lieferbar
Jetzt vormerken

21,99  inkl. MwSt. - 27,00  inkl. MwSt.

(Preis noch vorläufig)

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-96665-051-9

Beschreibung

Die Studie öffnet den Blick auf die Lebenswelt von Fernstudierenden, wobei sich Parallelen zum Homeschooling während der Corona-Pandemie finden lassen. Fernstudierende sind in der Regel ältere Studierende, die über eine Fülle an Kompetenzen im privaten, beruflichen und studentischen Bereich verfügen. Nach diesen Kompetenzen fragt die Autorin und eruiert, welchen Einfluss sie auf den Lernerfolg im Fernstudium nehmen. Die Studie identifiziert eine Typisierung von ambitionierten, gelassenen, netzwerkenden und isolierten Studierenden. Schlussendlich spricht sie Empfehlungen für Fernstudierende wie Fernlehrende aus.

Die vorliegende Studie befasst sich mit dem Fernstudieren. Diese Studienart kann als eigenständige Form des Studierens auf Distanz verstanden werden. Aufgrund der durch das Coronavirus bedingten Pandemiesituation nähert sich das Fernstudieren dem Normalstudieren stark an, das seit 2020 durch Homeoffice-Aktivitäten mit Homeschooling, durch weniger Präsenzphasen und durch die Nutzung digitaler Lehr- und Lernszenarien geprägt ist. In Anbetracht dieser Entwicklungen sind die Ergebnisse der Studie als ganz besonders relevant zu bewerten. Der theoretische Teil befasst sich mit der Lebenswelt von Fernstudierenden. Nach der Begriffsbestimmung wird sie durch das Abbilden von sozialisatorischen Faktoren näher betrachtet. Die Dreiteilung in die primäre, sekundäre und tertiäre Sozialisation ermöglicht den detaillierten Blick in die Privatwelt (primäre Sozialisation), die Berufswelt (sekundäre Sozialisation) und die Studienwelt (tertiäre Sozialisation). Habituisierung und Kompetenzerwerb werden offengelegt. Die qualitativ empirische Studie nutzt Narrative Interviews mit Fernstudierenden, welche mittels Qualitativer Inhaltsanalyse ausgewertet werden. Im Auswertungsprozess analysiert die Studie die Privatwelt, Berufswelt und Lebenswelt und die weitreichenden Kompetenzen der Fernstudierenden. Sie gelangt zu der Erkenntnis, dass hauptsächlich die Privatwelt Einfluss auf den Lernerfolg im Fernstudium nimmt. Des Weiteren kristallisiert sich eine viergeteilte Typisierung in ambitionierte, gelassene, netzwerkende und isolierte Handlungsmuster heraus. Schlussendlich werden für Fernlernende wie für Fernlehrende Empfehlungen herausgearbeitet.

Die Autorin:
Prof. Dr. Karin Krey, Professorin Studiengang Soziale Arbeit im Lehrgebiet Kinder- und Jugendhilfe und Gleichstellungsbeauftragte der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

Die Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Erziehungswissenschaft

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-96665-051-9

eISBN

978-3-96665-947-5

Format

A5

Umfang

ca. 190

Erscheinungsjahr

2022

Erscheinungsdatum

ca. 13.06.2022

Auflage

1

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Lernerfolg im Fernstudium“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

empirische Forschung, Fernlehren, Fernlernen, Fernstudieren, Kompetenzen, Lebenswelt, Lernerfolg, qualitative Methoden, Sozialisation, Typisierung

Beschreibung

Beschreibung

Die Studie öffnet den Blick auf die Lebenswelt von Fernstudierenden, wobei sich Parallelen zum Homeschooling während der Corona-Pandemie finden lassen. Fernstudierende sind in der Regel ältere Studierende, die über eine Fülle an Kompetenzen im privaten, beruflichen und studentischen Bereich verfügen. Nach diesen Kompetenzen fragt die Autorin und eruiert, welchen Einfluss sie auf den Lernerfolg im Fernstudium nehmen. Die Studie identifiziert eine Typisierung von ambitionierten, gelassenen, netzwerkenden und isolierten Studierenden. Schlussendlich spricht sie Empfehlungen für Fernstudierende wie Fernlehrende aus.

Die vorliegende Studie befasst sich mit dem Fernstudieren. Diese Studienart kann als eigenständige Form des Studierens auf Distanz verstanden werden. Aufgrund der durch das Coronavirus bedingten Pandemiesituation nähert sich das Fernstudieren dem Normalstudieren stark an, das seit 2020 durch Homeoffice-Aktivitäten mit Homeschooling, durch weniger Präsenzphasen und durch die Nutzung digitaler Lehr- und Lernszenarien geprägt ist. In Anbetracht dieser Entwicklungen sind die Ergebnisse der Studie als ganz besonders relevant zu bewerten. Der theoretische Teil befasst sich mit der Lebenswelt von Fernstudierenden. Nach der Begriffsbestimmung wird sie durch das Abbilden von sozialisatorischen Faktoren näher betrachtet. Die Dreiteilung in die primäre, sekundäre und tertiäre Sozialisation ermöglicht den detaillierten Blick in die Privatwelt (primäre Sozialisation), die Berufswelt (sekundäre Sozialisation) und die Studienwelt (tertiäre Sozialisation). Habituisierung und Kompetenzerwerb werden offengelegt. Die qualitativ empirische Studie nutzt Narrative Interviews mit Fernstudierenden, welche mittels Qualitativer Inhaltsanalyse ausgewertet werden. Im Auswertungsprozess analysiert die Studie die Privatwelt, Berufswelt und Lebenswelt und die weitreichenden Kompetenzen der Fernstudierenden. Sie gelangt zu der Erkenntnis, dass hauptsächlich die Privatwelt Einfluss auf den Lernerfolg im Fernstudium nimmt. Des Weiteren kristallisiert sich eine viergeteilte Typisierung in ambitionierte, gelassene, netzwerkende und isolierte Handlungsmuster heraus. Schlussendlich werden für Fernlernende wie für Fernlehrende Empfehlungen herausgearbeitet.

Die Autorin:
Prof. Dr. Karin Krey, Professorin Studiengang Soziale Arbeit im Lehrgebiet Kinder- und Jugendhilfe und Gleichstellungsbeauftragte der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

Die Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Erziehungswissenschaft

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-96665-051-9

eISBN

978-3-96665-947-5

Format

A5

Umfang

ca. 190

Erscheinungsjahr

2022

Erscheinungsdatum

ca. 13.06.2022

Auflage

1

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Lernerfolg im Fernstudium“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.