Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8252-8544-9

Textdiagnose und Schreibberatung

Fach- und Qualifizierungsarbeiten begleiten

Erscheinungsdatum: 20.11.2013

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

26,99  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-8252-8544-9

Beschreibung

Die Autorinnen gehen dem Zusammenspiel von Sprache und Inhalt nach und zeigen auf, wie Fachleute Studierende oder Mitarbeitende begleiten können, damit diese ihre Textentwürfe selbst überarbeiten und zu überzeugenden Texten gelangen. Dazu haben die Autorinnen aktuelle sprachwissenschaftliche und schreibdidaktische Konzepte ausgewertet, die Eigentümlichkeiten des fachlichen und wissenschaftlichen Schreibens aufgespürt und daraus Text- und Sprachwissen für die Beratungspraxis aufbereitet. Mit dem „Bietschhorn-Modell“ lässt sich erkennen, auf welchen Ebenen ein Text bereits funktioniert, wo der Ansatzpunkt zur Weiterarbeit liegt und welche konkreten Handreichungen dafür eingesetzt werden können.

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8252-8544-9

Umfang

275

Erscheinungsjahr

2014

Erscheinungsdatum

20.11.2013

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

utb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Textdiagnose und Schreibberatung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Insgesamt gefällt mir sehr gut, wie reflektiert und kritisch Ulmi et al. das Thema angehen. Nicht nur die Detailgenauigkeit ihrer Betrachtungen ist bemerkenswert, sondern vor allem auch die klaren Worte, die die Autorinnen finden. Ich mag es, wenn jemand offen ausspricht, was andere nur denken.

Andrea Klein auf wissenschaftliches-arbeiten-lehren.de, 17.04.2016

 

Ich bin mir sicher, dass das Buch von Marianne Ulmi, Gisela Bürki, Annette Verhein und Madeleine Marti dazu beitragen wird, die Rolle des Schreibens an den deutschsprachigen Fachhochschule, Hochschulen und Universitäten so zu verändern, das Textdiagnose und Schreibberatung, wie auch das Nachdenken über das Schreiben als Gegenstand von Lehre, Lernen und Forschung weiter verbreitet bzw. intensiviert werden.

Zeitschrift für angewandte Linguistik 11/2014

 

Das Besondere an diesem »Ratgeber- und Fachbuch-in-einem« ist dieDetailgenauigkeit, mit der sich die vier Autorinnen den sprachlichen, diagnostischen und begleitenden Prozessen von Fach- und Qualifizierungsarbeiten widmen.

ide – informationen zur deutschdidaktik 4/2014

 

Ausgehend von typischen Stolpersteinen beim Denken und Schreiben zeigen die Verfasserinnen, wie Texte inhaltlich und sprachlich in Form kommen. Ergänzende Ausführungen zum wissenschaftlichen Schreiben und zur Beratungspraxis machen den Titel für Fachdozierende zum nützlichen Hand- und Arbeitsbuch.

Akzente, das Magazin der Pädagogischen Hochschule Zürich 02/201

 

 

Beschreibung

Beschreibung

Die Autorinnen gehen dem Zusammenspiel von Sprache und Inhalt nach und zeigen auf, wie Fachleute Studierende oder Mitarbeitende begleiten können, damit diese ihre Textentwürfe selbst überarbeiten und zu überzeugenden Texten gelangen. Dazu haben die Autorinnen aktuelle sprachwissenschaftliche und schreibdidaktische Konzepte ausgewertet, die Eigentümlichkeiten des fachlichen und wissenschaftlichen Schreibens aufgespürt und daraus Text- und Sprachwissen für die Beratungspraxis aufbereitet. Mit dem „Bietschhorn-Modell“ lässt sich erkennen, auf welchen Ebenen ein Text bereits funktioniert, wo der Ansatzpunkt zur Weiterarbeit liegt und welche konkreten Handreichungen dafür eingesetzt werden können.

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8252-8544-9

Umfang

275

Erscheinungsjahr

2014

Erscheinungsdatum

20.11.2013

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

utb

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Textdiagnose und Schreibberatung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Insgesamt gefällt mir sehr gut, wie reflektiert und kritisch Ulmi et al. das Thema angehen. Nicht nur die Detailgenauigkeit ihrer Betrachtungen ist bemerkenswert, sondern vor allem auch die klaren Worte, die die Autorinnen finden. Ich mag es, wenn jemand offen ausspricht, was andere nur denken.

Andrea Klein auf wissenschaftliches-arbeiten-lehren.de, 17.04.2016

 

Ich bin mir sicher, dass das Buch von Marianne Ulmi, Gisela Bürki, Annette Verhein und Madeleine Marti dazu beitragen wird, die Rolle des Schreibens an den deutschsprachigen Fachhochschule, Hochschulen und Universitäten so zu verändern, das Textdiagnose und Schreibberatung, wie auch das Nachdenken über das Schreiben als Gegenstand von Lehre, Lernen und Forschung weiter verbreitet bzw. intensiviert werden.

Zeitschrift für angewandte Linguistik 11/2014

 

Das Besondere an diesem »Ratgeber- und Fachbuch-in-einem« ist dieDetailgenauigkeit, mit der sich die vier Autorinnen den sprachlichen, diagnostischen und begleitenden Prozessen von Fach- und Qualifizierungsarbeiten widmen.

ide – informationen zur deutschdidaktik 4/2014

 

Ausgehend von typischen Stolpersteinen beim Denken und Schreiben zeigen die Verfasserinnen, wie Texte inhaltlich und sprachlich in Form kommen. Ergänzende Ausführungen zum wissenschaftlichen Schreiben und zur Beratungspraxis machen den Titel für Fachdozierende zum nützlichen Hand- und Arbeitsbuch.

Akzente, das Magazin der Pädagogischen Hochschule Zürich 02/201

 

 

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):

Bei Bestellung über diese Webseite:

Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.

Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:

Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:

Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.