Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-2400-0

Corporate Social Responsibility – Impulse aus der und für die Profit- und Sozialwirtschaft

Verantwortung und Nachhaltigkeit

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 30.03.2020

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

0,00 22,00  inkl. MwSt.

Open Access Download open access img

ISBN: 978-3-8474-2400-0

Beschreibung

Open Access: Der Titel Corporate Social Responsibility – Impulse aus der und für die Profit- und Sozialwirtschaft (DOI: 10.3224/84742400) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Der Titel steht unter der Creative Commons Lizenz Attribution 4.0 International (CC BY 4.0): https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

Unternehmen in Profit- und Sozialwirtschaft tragen ökonomische, ökologische und soziale Verantwortung, auch als Corporate Social Responsibility bezeichnet. Um dieser – ggf. auch durch Kooperationen – entsprechen zu können, bedarf es Aushandlungsprozesse, kluger Wirtschafts- und Sozialkonzepte, Unternehmenskonzepte und Wege zur Verankerung des nachhaltigen Leitbilds in den Institutionen. Der Band setzt dazu Impulse für die Profit- und Sozialwirtschaft.

Ereignisse wie die spürbaren Folgen des Klimawandels oder durch gewalttätige Auseinandersetzungen ausgelöste Flüchtlingswanderungen lassen sowohl bei Unternehmen der Profit- als auch der Sozialwirtschaft ein stärkeres Bewusstsein dafür entstehen, dass „gesellschaftliche Verantwortung“ nicht eindimensional (sozial, ökonomisch, ökologisch) gedacht werden kann. Die Gründe, sich umfassender als bisher mit Corporate Social Responsibility (CSR) bzw. Nachhaltigkeit zu befassen sind vielfältig: die neue europäische „CSR-Richtlinie“, Umweltschutzvorschriften, ein Markt für verantwortlich produzierte Produkte bzw. erbrachte Dienstleistungen, Compliance-Erwartungen, Teilhabe-Herausforderungen (z.B. bezüglich bildungsbenachteiligter Jugendlicher, geflüchteter Personen), in die Unternehmen hineinreichende soziale Spannungen zwischen Menschen(-gruppen), das persönliche Wertesystem der Unternehmensmitglieder (z.B. ausgedrückt in dem „Gefühl“ benachteiligte Menschen unterstützen zu müssen) gehören hierzu. Um der wahrgenommenen und zugeschriebenen Verantwortung gerecht werden zu können, bedarf es der Explikation der Chancen der Kooperation von profit- und sozialwirtschaftlichen Unternehmen zum Zwecke einer optimierten Verantwortungs- und Nachhaltigkeitsausrichtung, adäquater Unternehmenskonzeptionen und konkreter Managementsysteme. Der vorliegende Band setzt zu diesen Aspekten Impulse und tangiert, unterschiedlich gewichtet, sowohl die normative, strategische und operative (Handlungs-)ebene der Unternehmen. Deutlich wird dabei, dass der, der Verantwortungsübernahme bzw. der dem Leitziel „Nachhaltigkeit“ zugrundeliegende Handlungsrahmen immer im kommunikativen Austausch zur jeweils relevanten Realität erarbeitet werden muss. In der Gesamtschau wird offensichtlich, dass die bisher stark auf Profitunternehmen fokussierte CSR-/Nachhaltigkeitsdiskussion als solche verkürzt ist und diese von einer erweiterten – auch auf sozialwirtschaftliche Unternehmen bezogenen – Bearbeitung profitiert.

Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Herausgeberinnen:
Prof. Dr. Bettina Stoll, Fachbereich Sozialwesen, Hochschule Fulda
Prof. Dr. Heike Herrmann, Fachbereich Sozialwesen, Hochschule Fulda

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Sozialen Arbeit; Praxis der Profit- und Sozialwirtschaft, Nachhaltigkeits-Beauftragte

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2400-0

eISBN

978-3-8474-1584-8

Format

A5

Umfang

139

Erscheinungsjahr

2020

Erscheinungsdatum

30.03.2020

Sprache

Deutsch

Reihe

Gesellschaft und Nachhaltigkeit

Band

7

Auflage

1.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Corporate Social Responsibility – Impulse aus der und für die Profit- und Sozialwirtschaft“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

BUKO 2021, collective action, Corporate Citizenship, Managementsysteme, Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeitstagung, Organisationsentwicklung, Soziale Kooperationen, Unternehmensethik, Unternehmensverantwortung, Wirtschaftsethik

Pressestimmen/Rezensionen

„Von diesem Band profitieren alle, die sich auf den Prozess einlassen, CSR in ihrer Organisation, unabhängig ob profit- oder sozialwirtschaftlich oder öffentlich, verfolgen zu wollen.“

www.socialnet.de 03.09.2020

Abstracts

Heike Herrmann: Gesellschaftlichen Herausforderungen mit Sozialen Kooperationen begegnen
Karl Hans Kern: Gemeinsam mehr bewegen – Erfolgsfaktoren für Kooperationen zwischen sozialen Organisationen und Wirtschaftsunternehmen in Zeiten von CSR-36
Bettina Stoll: Zugangsweisen zur Verankerung von CSR in profit- und sozialwirtschaftlichen Organisationen
Christoph Schleer: Corporate Social Responsibility als Instrument der Mitarbeitergewinnung: Gründe für die gestiegene Relevanz von CSR und zielgruppenspezifische CSR-Kommunikation
Markus Scholz/ Maria Riegler : Entstehungsfaktoren von Collective-Action-Initiativen zur Lösung sozialer und ökologischer Probleme
Thomas Rusche: : Methodische Schärfung der CSR-Diskussion

Beschreibung

Beschreibung

Open Access: Der Titel Corporate Social Responsibility – Impulse aus der und für die Profit- und Sozialwirtschaft (DOI: 10.3224/84742400) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Der Titel steht unter der Creative Commons Lizenz Attribution 4.0 International (CC BY 4.0): https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

Unternehmen in Profit- und Sozialwirtschaft tragen ökonomische, ökologische und soziale Verantwortung, auch als Corporate Social Responsibility bezeichnet. Um dieser – ggf. auch durch Kooperationen – entsprechen zu können, bedarf es Aushandlungsprozesse, kluger Wirtschafts- und Sozialkonzepte, Unternehmenskonzepte und Wege zur Verankerung des nachhaltigen Leitbilds in den Institutionen. Der Band setzt dazu Impulse für die Profit- und Sozialwirtschaft.

Ereignisse wie die spürbaren Folgen des Klimawandels oder durch gewalttätige Auseinandersetzungen ausgelöste Flüchtlingswanderungen lassen sowohl bei Unternehmen der Profit- als auch der Sozialwirtschaft ein stärkeres Bewusstsein dafür entstehen, dass „gesellschaftliche Verantwortung“ nicht eindimensional (sozial, ökonomisch, ökologisch) gedacht werden kann. Die Gründe, sich umfassender als bisher mit Corporate Social Responsibility (CSR) bzw. Nachhaltigkeit zu befassen sind vielfältig: die neue europäische „CSR-Richtlinie“, Umweltschutzvorschriften, ein Markt für verantwortlich produzierte Produkte bzw. erbrachte Dienstleistungen, Compliance-Erwartungen, Teilhabe-Herausforderungen (z.B. bezüglich bildungsbenachteiligter Jugendlicher, geflüchteter Personen), in die Unternehmen hineinreichende soziale Spannungen zwischen Menschen(-gruppen), das persönliche Wertesystem der Unternehmensmitglieder (z.B. ausgedrückt in dem „Gefühl“ benachteiligte Menschen unterstützen zu müssen) gehören hierzu. Um der wahrgenommenen und zugeschriebenen Verantwortung gerecht werden zu können, bedarf es der Explikation der Chancen der Kooperation von profit- und sozialwirtschaftlichen Unternehmen zum Zwecke einer optimierten Verantwortungs- und Nachhaltigkeitsausrichtung, adäquater Unternehmenskonzeptionen und konkreter Managementsysteme. Der vorliegende Band setzt zu diesen Aspekten Impulse und tangiert, unterschiedlich gewichtet, sowohl die normative, strategische und operative (Handlungs-)ebene der Unternehmen. Deutlich wird dabei, dass der, der Verantwortungsübernahme bzw. der dem Leitziel „Nachhaltigkeit“ zugrundeliegende Handlungsrahmen immer im kommunikativen Austausch zur jeweils relevanten Realität erarbeitet werden muss. In der Gesamtschau wird offensichtlich, dass die bisher stark auf Profitunternehmen fokussierte CSR-/Nachhaltigkeitsdiskussion als solche verkürzt ist und diese von einer erweiterten – auch auf sozialwirtschaftliche Unternehmen bezogenen – Bearbeitung profitiert.

Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Herausgeberinnen:
Prof. Dr. Bettina Stoll, Fachbereich Sozialwesen, Hochschule Fulda
Prof. Dr. Heike Herrmann, Fachbereich Sozialwesen, Hochschule Fulda

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Sozialen Arbeit; Praxis der Profit- und Sozialwirtschaft, Nachhaltigkeits-Beauftragte

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2400-0

eISBN

978-3-8474-1584-8

Format

A5

Umfang

139

Erscheinungsjahr

2020

Erscheinungsdatum

30.03.2020

Sprache

Deutsch

Reihe

Gesellschaft und Nachhaltigkeit

Band

7

Auflage

1.

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Corporate Social Responsibility – Impulse aus der und für die Profit- und Sozialwirtschaft“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen/Rezensionen

Pressestimmen/Rezensionen

„Von diesem Band profitieren alle, die sich auf den Prozess einlassen, CSR in ihrer Organisation, unabhängig ob profit- oder sozialwirtschaftlich oder öffentlich, verfolgen zu wollen.“

www.socialnet.de 03.09.2020

Abstracts

Abstracts

Heike Herrmann: Gesellschaftlichen Herausforderungen mit Sozialen Kooperationen begegnen
Karl Hans Kern: Gemeinsam mehr bewegen – Erfolgsfaktoren für Kooperationen zwischen sozialen Organisationen und Wirtschaftsunternehmen in Zeiten von CSR-36
Bettina Stoll: Zugangsweisen zur Verankerung von CSR in profit- und sozialwirtschaftlichen Organisationen
Christoph Schleer: Corporate Social Responsibility als Instrument der Mitarbeitergewinnung: Gründe für die gestiegene Relevanz von CSR und zielgruppenspezifische CSR-Kommunikation
Markus Scholz/ Maria Riegler : Entstehungsfaktoren von Collective-Action-Initiativen zur Lösung sozialer und ökologischer Probleme
Thomas Rusche: : Methodische Schärfung der CSR-Diskussion

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.