Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zur Reihe

Reihe – Gesellschaft und Nachhaltigkeit

Kategorien: Reihen, Soziale Arbeit

Beschreibung

Die Schriftenreihe „Gesellschaft und Nachhaltigkeit“ widmet sich aktuellen Fragestellungen der sozialen Nachhaltigkeit und dokumentiert aktuelle Forschungsergebnisse und Praxiserfahrungen entlang der Forschungsschwerpunkte (Gesellschaftliche Teilhabe, Generationen- und Geschlechtergerechtigkeit, Bildung und Sozialer Ausgleich, Soziale und ökonomische Sicherheit, Raum und Region, Sicherung immaterieller Lebensbedingungen) des wissenschaftlichen Zentrums „Gesellschaft und Nachhaltigkeit“ (CeSSt) der Hochschule Fulda.

Die drei Dimensionen von Nachhaltigkeit – sozial, ökologisch und ökonomisch – sind unteilbar miteinander verbunden und weisen zahlreiche Wechselwirkungen sowie Zielkonflikte auf.
Die angestrebte Gleichzeitigkeit und Gleichwertigkeit und das Ausbalancieren der drei Nachhaltigkeitsdimensionen ist die große Herausforderung und kann in einer hoch differenzierten Gesellschaft nur dann gewährleistet werden, wenn die Vielfalt der Perspektiven ausreichend zum Tragen kommt und die entsprechenden Institutionen kooperativ und kommunikativ ihre Ressourcen auf diesen Anspruch ausrichten.
Die Reihe thematisiert daher im Besonderen soziale Aspekte von Nachhaltigkeit, zumal sich das Soziale auch aus den anderen Dimensionen von Nachhaltigkeit kaum herausdefinieren lässt. Die Schriftenreihe befasst sich dabei nicht nur mit der Befriedigung von Grundbedürfnissen zur Reduzierung von (globaler) Armut, sondern mit der „Entwicklung von Humankapital durch den Zugang zu Bildung oder eine umfassende Gesundheitsversorgung, sodass dadurch die Beschäftigungsmöglichkeiten verbessert werden und die Einkommensverteilung sich ausgeglichener gestaltet“ (Blind/Quitzow 2018: 19) und adressiert neben diesen auf materielle Ressourcen gerichteten Herausforderungen ethische Aspekte, Gender- und Generationengerechtigkeit, sozialräumliche Disparitäten und die Operationalisierung von Menschenrechten durch Prozesse von Teilhabe.
Die Bände der Schriftreihe sensibilisieren für eine sozialverträgliche Entwicklung in unterschiedlichen gesellschaftlichen Handlungsfeldern. Gefragt wird zum einen, ‚was‘ zu tun ist, aber auch ‚wie‘ gesellschaftliche Verantwortung umgesetzt werden kann. Sie informieren transdisziplinär über aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis und diskutieren mögliche zukünftige Entwicklungen.

Die Herausgeber*innen:
Prof. Dr. Monika Alisch, Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen, Sprecherin Zentrum Gesellschaft und Nachhaltigkeit (CeSSt)
Prof. Dr. Martina, Ritter, Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen
Prof. Dr. Bettina Stoll, Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen
Prof. Dr. Stefanie Deinert, Hochschule Fulda, Fachbereich Wirtschaft
Dr. Sylvia Pannowitsch, Hochschule Fulda, Zentrum Gesellschaft und Nachhaltigkeit (CeSSt)

Die Zielgruppe:
Sozialwissenschaftler*innen, Praktiker*innen in Handlungsfeldern sozialer Nachhaltigkeit sowie Bürger*innen, interessierte/engagierte Zivilgesellschaft, Unternehmen, Organisationen, Initiativen, Gemeinden, Politiker*innen,

Zusätzliche Information

Anzahl der Bände

2

Reihe

Gesellschaft und Nachhaltigkeit

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Reihe – Gesellschaft und Nachhaltigkeit“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Monika Alisch
Prof. Dr. habil. Monika Alisch, Dipl. Soz., Fachbereich Sozialwesen, Zentrum „Gesellschaft und Nachhaltigkeit – Centre of Research for Society and Sustainability“ der Hochschule Fulda (CeSSt)
stefanie-deinert
Sylvia Pannowitsch

Schlagwörter

Gesellschaft, Soziale Gerechtigkeit, Soziale Nachhaltigkeit

Beschreibung

Beschreibung

Die Schriftenreihe „Gesellschaft und Nachhaltigkeit“ widmet sich aktuellen Fragestellungen der sozialen Nachhaltigkeit und dokumentiert aktuelle Forschungsergebnisse und Praxiserfahrungen entlang der Forschungsschwerpunkte (Gesellschaftliche Teilhabe, Generationen- und Geschlechtergerechtigkeit, Bildung und Sozialer Ausgleich, Soziale und ökonomische Sicherheit, Raum und Region, Sicherung immaterieller Lebensbedingungen) des wissenschaftlichen Zentrums „Gesellschaft und Nachhaltigkeit“ (CeSSt) der Hochschule Fulda.

Die drei Dimensionen von Nachhaltigkeit – sozial, ökologisch und ökonomisch – sind unteilbar miteinander verbunden und weisen zahlreiche Wechselwirkungen sowie Zielkonflikte auf.
Die angestrebte Gleichzeitigkeit und Gleichwertigkeit und das Ausbalancieren der drei Nachhaltigkeitsdimensionen ist die große Herausforderung und kann in einer hoch differenzierten Gesellschaft nur dann gewährleistet werden, wenn die Vielfalt der Perspektiven ausreichend zum Tragen kommt und die entsprechenden Institutionen kooperativ und kommunikativ ihre Ressourcen auf diesen Anspruch ausrichten.
Die Reihe thematisiert daher im Besonderen soziale Aspekte von Nachhaltigkeit, zumal sich das Soziale auch aus den anderen Dimensionen von Nachhaltigkeit kaum herausdefinieren lässt. Die Schriftenreihe befasst sich dabei nicht nur mit der Befriedigung von Grundbedürfnissen zur Reduzierung von (globaler) Armut, sondern mit der „Entwicklung von Humankapital durch den Zugang zu Bildung oder eine umfassende Gesundheitsversorgung, sodass dadurch die Beschäftigungsmöglichkeiten verbessert werden und die Einkommensverteilung sich ausgeglichener gestaltet“ (Blind/Quitzow 2018: 19) und adressiert neben diesen auf materielle Ressourcen gerichteten Herausforderungen ethische Aspekte, Gender- und Generationengerechtigkeit, sozialräumliche Disparitäten und die Operationalisierung von Menschenrechten durch Prozesse von Teilhabe.
Die Bände der Schriftreihe sensibilisieren für eine sozialverträgliche Entwicklung in unterschiedlichen gesellschaftlichen Handlungsfeldern. Gefragt wird zum einen, ‚was‘ zu tun ist, aber auch ‚wie‘ gesellschaftliche Verantwortung umgesetzt werden kann. Sie informieren transdisziplinär über aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis und diskutieren mögliche zukünftige Entwicklungen.

Die Herausgeber*innen:
Prof. Dr. Monika Alisch, Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen, Sprecherin Zentrum Gesellschaft und Nachhaltigkeit (CeSSt)
Prof. Dr. Martina, Ritter, Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen
Prof. Dr. Bettina Stoll, Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen
Prof. Dr. Stefanie Deinert, Hochschule Fulda, Fachbereich Wirtschaft
Dr. Sylvia Pannowitsch, Hochschule Fulda, Zentrum Gesellschaft und Nachhaltigkeit (CeSSt)

Die Zielgruppe:
Sozialwissenschaftler*innen, Praktiker*innen in Handlungsfeldern sozialer Nachhaltigkeit sowie Bürger*innen, interessierte/engagierte Zivilgesellschaft, Unternehmen, Organisationen, Initiativen, Gemeinden, Politiker*innen,

Bibliografie

Zusätzliche Information

Anzahl der Bände

2

Reihe

Gesellschaft und Nachhaltigkeit

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Reihe – Gesellschaft und Nachhaltigkeit“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Monika Alisch
Prof. Dr. habil. Monika Alisch, Dipl. Soz., Fachbereich Sozialwesen, Zentrum „Gesellschaft und Nachhaltigkeit – Centre of Research for Society and Sustainability“ der Hochschule Fulda (CeSSt)
stefanie-deinert
Sylvia Pannowitsch

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Bände der Reihe

  • Neu

    zzgl. Versandkosten

    Neuerscheinungen

    Eine theoretische Orientierung für die Soziale Arbeit in Zeiten des Klimawandels

    Während Begriffe wie Klimawandel und sozial-ökologische Transformation zum festen Bestandteil der fachlichen wie alltäglichen Kommunikation geworden sind, ist es weder der Disziplin noch der Profession Sozialer Arbeit bislang gelungen, sich fachlich und öffentlichkeitswirksam an dieser Diskussion zu beteiligen. Der Autor geht auf theoretischer Ebene der Frage nach, wie sich daran etwas ändern ließe und womit sich Soziale Arbeit in der Diskussion positionieren könnte. Während Begriffe wie Klimawandel und sozial-ökologische Transformation […]
    42,00 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
  • zzgl. Versandkosten

    Open Access

    Corporate Social Responsibility – Impulse aus der und für die Profit- und Sozialwirtschaft

    Open Access: Der Titel Corporate Social Responsibility – Impulse aus der und für die Profit- und Sozialwirtschaft (DOI: 10.3224/84742400) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Der Titel steht unter der Creative Commons Lizenz Attribution 4.0 International (CC BY 4.0): https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/ Unternehmen in Profit- und Sozialwirtschaft tragen ökonomische, ökologische und soziale Verantwortung, auch als Corporate Social Responsibility bezeichnet. Um dieser – ggf. auch durch Kooperationen […]
    22,00 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.