Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

NeuVorbestellbar

ISBN: 978-3-8474-2214-3

Diversity Management und seine Kontexte

Celebrate Diversity?!

(2 Kundenrezensionen)

Erscheinungsdatum: 16.12.2019

Noch nicht lieferbar
Jetzt vormerken

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-8474-2214-3

Beschreibung

Vielfalt feiern oder soziale Ungleichheiten problematisieren? Was in Deutschland und weiteren europäischen Ländern unter dem Label Diversity bzw. Diversity Management gefasst, kritisiert und implementiert wird, variiert je nach geopolitischen, gesellschaftlichen, historischen und organisationalen Kontexten. Zwar gibt es viele Vorstellungen von Diversity, aber bisher ist das Konzept zu wenig streitbar. Die Autor*innen analysieren verschiedene Signifikationen von Diversity (Management) in unterschiedlichen Kontexten, diskutieren und kritisieren aktuelle Entwicklungen im Zusammenhang von Hochschule, Werbekampagnen oder Digitalisierung und eröffnen damit politische Interventionen.

Inhaltsverzeichnis

Wiebke Frieß, Dipl.-Soz.
Dr. Anna Mucha
Prof. Dr. Daniela Rastetter

alle: Universität Hamburg

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen:
Forschende der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Gender Studies, Gleichstellungspraxis und Diversity Management in Unternehmen

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2214-3

eISBN

978-3-8474-1239-7

Format

17X24

Umfang

176

Erscheinungsjahr

2019

Erscheinungsdatum

16.12.2019

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

2 Bewertungen für Diversity Management und seine Kontexte

  1. Anna (Verifizierter Besitzer)

    Dieses Buch enthält einen guten Überblick über theoretische Ansätze und Untersuchungen zu Diversität und Diversitätsmanagement. Der Aufbau ist klar und logisch. Man kann aber auch gut einzelne Bereiche nachschlagen. Es wird auf verschiedene Diversitätskontexte eingegangen. Besonders interessant finde ich die Betrachtung von Diversität im Zusammenhang mit der Digitalisierung. Für wissenschaftliche Arbeiten im Rahmen eines Studiums halte ich dieses Buch als Sekundärliteratur für geeignet.
    Insgesamt sind Gestaltung und Layout übersichtlich, strukturiert und hilfreich. Ebenso die Grafiken. Die Sprache ist auf einem angenehmen Niveau gehalten, sodass es sich flüssig lesen lässt. Insgesamt ist das Buch sehr zu empfehlen!

  2. Christine

    „Diversity Management und seine Kontexte. Celebrate Diversity?!“ betrachtet in 10 Beiträgen unterschiedliche Aspekte von und Blicke auf Diversity (Management). Thematisiert wird Diversity beispielsweise im wissenschaftlichen Kontext (Hochschule/Universitäten, im wirtschaftlichen Sektor und der Politik, sowie in unterschiedlichen Regionen (Türkei, Russland). Kritische Fragen hinsichtlich der Hintergründe für Diversity Management (z.B. Vermarktung), der Legitimität und Akzeptanz werden diskutiert. Auch wird betrachtet, wie sich die Digitalisierung auf Diversität auswirken kann.
    Das Buch gibt einen guten Rundumschlag zu diversen aktuellen Diversitäts-Themen und -Debatten. Somit kann es als Inspiration bei der Themenfindung für Haus-/Abschlussarbeiten dienen oder mit seinen Einzelbeiträgen als konkrete Quelle für einen speziellen Themenbereich genutzt werden. Hilfreich finde ich, dass in der Einleitung die Einzelbeiträge in wenigen Worten treffend zusammengefasst werden. Angenehm ist auch, dass jeder Beitrag für sich steht. So kann problemlos querbeet gelesen werden. Die Länge der einzelnen Beiträge von rund 10 Seiten ermöglicht jeweils einen guten Einblick in den entsprechenden Themenbereich/die entsprechende Studie, ohne dabei zu überfordern. Sowohl die englisch- als auch die deutschsprachigen Texte sind verständlich geschrieben.

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

DGSA-Kongress 2021, Digitalisierung, Diskriminierung, diversity, diversity management, Diversität, Europa

Rezensionen/Pressestimmen

Der Band ist ein wirklich inspirierender Ausgangspunkt für weitere Forschungsanstrengungen zur Erforschung der Verhältnisse zwischen Diversity, Diversity Management und seinen Kontexten. Aus der Perspektive der reflexiven Diversitätsforschung wäre es dabei wichtig, auch die Forschungskontexte und die Kontexte der Forschenden selbst systematisch mit in den Blick zu nehmen.

socialnet.de, 20.04.2020

Ein wichtiges Buch zum rechten Zeitpunkt! Unbedingt lesen, Ergebnisse mit der eigenen Praxis abgleichen und Impulse nutzen!

elisabeth-mantl.de, 23.01.2020

Beschreibung

Beschreibung

Vielfalt feiern oder soziale Ungleichheiten problematisieren? Was in Deutschland und weiteren europäischen Ländern unter dem Label Diversity bzw. Diversity Management gefasst, kritisiert und implementiert wird, variiert je nach geopolitischen, gesellschaftlichen, historischen und organisationalen Kontexten. Zwar gibt es viele Vorstellungen von Diversity, aber bisher ist das Konzept zu wenig streitbar. Die Autor*innen analysieren verschiedene Signifikationen von Diversity (Management) in unterschiedlichen Kontexten, diskutieren und kritisieren aktuelle Entwicklungen im Zusammenhang von Hochschule, Werbekampagnen oder Digitalisierung und eröffnen damit politische Interventionen.

Inhaltsverzeichnis

Wiebke Frieß, Dipl.-Soz.
Dr. Anna Mucha
Prof. Dr. Daniela Rastetter

alle: Universität Hamburg

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen:
Forschende der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Gender Studies, Gleichstellungspraxis und Diversity Management in Unternehmen

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2214-3

eISBN

978-3-8474-1239-7

Format

17X24

Umfang

176

Erscheinungsjahr

2019

Erscheinungsdatum

16.12.2019

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (2)

2 Bewertungen für Diversity Management und seine Kontexte

  1. Anna (Verifizierter Besitzer)

    Dieses Buch enthält einen guten Überblick über theoretische Ansätze und Untersuchungen zu Diversität und Diversitätsmanagement. Der Aufbau ist klar und logisch. Man kann aber auch gut einzelne Bereiche nachschlagen. Es wird auf verschiedene Diversitätskontexte eingegangen. Besonders interessant finde ich die Betrachtung von Diversität im Zusammenhang mit der Digitalisierung. Für wissenschaftliche Arbeiten im Rahmen eines Studiums halte ich dieses Buch als Sekundärliteratur für geeignet.
    Insgesamt sind Gestaltung und Layout übersichtlich, strukturiert und hilfreich. Ebenso die Grafiken. Die Sprache ist auf einem angenehmen Niveau gehalten, sodass es sich flüssig lesen lässt. Insgesamt ist das Buch sehr zu empfehlen!

  2. Christine

    „Diversity Management und seine Kontexte. Celebrate Diversity?!“ betrachtet in 10 Beiträgen unterschiedliche Aspekte von und Blicke auf Diversity (Management). Thematisiert wird Diversity beispielsweise im wissenschaftlichen Kontext (Hochschule/Universitäten, im wirtschaftlichen Sektor und der Politik, sowie in unterschiedlichen Regionen (Türkei, Russland). Kritische Fragen hinsichtlich der Hintergründe für Diversity Management (z.B. Vermarktung), der Legitimität und Akzeptanz werden diskutiert. Auch wird betrachtet, wie sich die Digitalisierung auf Diversität auswirken kann.
    Das Buch gibt einen guten Rundumschlag zu diversen aktuellen Diversitäts-Themen und -Debatten. Somit kann es als Inspiration bei der Themenfindung für Haus-/Abschlussarbeiten dienen oder mit seinen Einzelbeiträgen als konkrete Quelle für einen speziellen Themenbereich genutzt werden. Hilfreich finde ich, dass in der Einleitung die Einzelbeiträge in wenigen Worten treffend zusammengefasst werden. Angenehm ist auch, dass jeder Beitrag für sich steht. So kann problemlos querbeet gelesen werden. Die Länge der einzelnen Beiträge von rund 10 Seiten ermöglicht jeweils einen guten Einblick in den entsprechenden Themenbereich/die entsprechende Studie, ohne dabei zu überfordern. Sowohl die englisch- als auch die deutschsprachigen Texte sind verständlich geschrieben.

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Rezensionen/Pressestimmen

Rezensionen/Pressestimmen

Der Band ist ein wirklich inspirierender Ausgangspunkt für weitere Forschungsanstrengungen zur Erforschung der Verhältnisse zwischen Diversity, Diversity Management und seinen Kontexten. Aus der Perspektive der reflexiven Diversitätsforschung wäre es dabei wichtig, auch die Forschungskontexte und die Kontexte der Forschenden selbst systematisch mit in den Blick zu nehmen.

socialnet.de, 20.04.2020

Ein wichtiges Buch zum rechten Zeitpunkt! Unbedingt lesen, Ergebnisse mit der eigenen Praxis abgleichen und Impulse nutzen!

elisabeth-mantl.de, 23.01.2020

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):

Bei Bestellung über diese Webseite:

Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.

Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:

Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:

Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.