Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-0573-3

Grenzen und Grenzverletzungen in Bildung und Erziehung

Psychoanalytisch-pädagogische Perspektiven

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 26.09.2016

26,99  inkl. MwSt. - 33,00  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-8474-0573-3
Kategorien: Erziehung, Psychologie

Beschreibung

Wer in pädagogischen Kontexten handelt, wird früher oder später mit Grenzen und Grenzverletzungen konfrontiert: sowohl bei den eigenen Grenzen als auch bei den Grenzen der Gegenüber, der organisatorischen und gesellschaftlichen Strukturen oder der angewandten Methoden. Die AutorInnen nehmen sich dieses aktuellen Themas an und reflektieren aus einer psychoanalytisch-pädagogischen Perspektive das Anerkennen und Überwinden, aber auch das Überschreiten von Grenzen in seiner personalen, fachlichen und gesellschaftlichen Bedeutung.

 

Inhaltsverzeichnis ansehen

Die HerausgeberInnen:

Dr. Bernhard Rauh,

Akademischer Rat an der Fakultät für Sonderpädagogik der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

 

 

Dr. Tillmann F. Kreuzer,

 

Dozent an der Fakultät für Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

 

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen:

Pädagogische PraktikerInnen, Studierende und Lehrende der Erziehungswissenschaft, Sozialen Arbeit, Sonder- und Heilpädagogik

 

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0573-3

eISBN

978-3-8474-0966-3

Format

A5

Umfang

245

Erscheinungsjahr

2016

Erscheinungsdatum

26.09.2016

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Schriftenreihe der DGfE-Kommission Psychoanalytische Pädagogik

Band

6

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Grenzen und Grenzverletzungen in Bildung und Erziehung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Abgrenzung, Grenzverletzung, psychoanalytische Pädagogik, Selbstreflexion

Beschreibung

Beschreibung

Wer in pädagogischen Kontexten handelt, wird früher oder später mit Grenzen und Grenzverletzungen konfrontiert: sowohl bei den eigenen Grenzen als auch bei den Grenzen der Gegenüber, der organisatorischen und gesellschaftlichen Strukturen oder der angewandten Methoden. Die AutorInnen nehmen sich dieses aktuellen Themas an und reflektieren aus einer psychoanalytisch-pädagogischen Perspektive das Anerkennen und Überwinden, aber auch das Überschreiten von Grenzen in seiner personalen, fachlichen und gesellschaftlichen Bedeutung.

 

Inhaltsverzeichnis ansehen

Die HerausgeberInnen:

Dr. Bernhard Rauh,

Akademischer Rat an der Fakultät für Sonderpädagogik der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

 

 

Dr. Tillmann F. Kreuzer,

 

Dozent an der Fakultät für Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

 

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen:

Pädagogische PraktikerInnen, Studierende und Lehrende der Erziehungswissenschaft, Sozialen Arbeit, Sonder- und Heilpädagogik

 

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0573-3

eISBN

978-3-8474-0966-3

Format

A5

Umfang

245

Erscheinungsjahr

2016

Erscheinungsdatum

26.09.2016

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Schriftenreihe der DGfE-Kommission Psychoanalytische Pädagogik

Band

6

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Grenzen und Grenzverletzungen in Bildung und Erziehung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.