Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zur Zeitschrift

ISSN: 1433-6359

ISSN: 1433-6359
Kategorien: Einzelhefte

Inhalt

Femina Politica 1-2018 | Angriff auf die Demokratie

Schwerpunkt
Gabriele Wilde / Birgit Meyer: Angriff auf die Demokratie. Die Macht des Autoritären und die Gefährdung demokratischer Geschlechterverhältnisse. Eine Einleitung (im Open Access verfügbar)
Michel Dormal / Heike Mauer: Das Politisierungsparadox. Warum der Rechtspopulismus nicht gegen Entpolitisierung und Ungleichheit hilft
Gabriele Dietze: Rechtspopulismus und Geschlecht. Paradox und Leitmotiv
Stefanie Mayer / Edma Ajanovic / Birgit Sauer: Geschlecht als Natur und das Ende der Gleichheit. Rechte Angriffe auf Gender als Element autoritärer politischer Konzepte
Beate Küpper: Das Thema Gender im Rechtspopulismus – empirische Befunde zur Anschlussfähigkeit bei Frauen und Männern
Eszter Kováts: Conservative Counter-Movements? Overcoming Culturalising Interpretations of Right-Wing Mobilizations Against ‘Gender Ideology’
Bożena Chołuj: Die Frauenfrage und der dünne Firnis der Demokratie in Polen nach 1989

Forum
Sabine Grenz: Sex-Arbeit. Ein feministisches Dilemma
Sarah Speck: Von „Sex“- und „Rettungsindustrien“. Anmerkungen zur Debatte um Prostitution und bestehenden Forschungsdesideraten

Tagespolitik
Sophie Rouault: Regierungsbildung in Deutschland und Geschlechtergleichstellung: Jamaika versus GroKo-III. Oder die nicht so erstaunlichen Ähnlichkeiten zweier Sondierungsrunden
Marion Löffler: Alles Retro? Die neu-konservative Wende in Österreich
Elisabeth Holzleithner: Zum Verbot der Gesichtsverhüllung in Österreich – eine rechtliche Farce
Claudia Brunner / Christine M. Klapeer: Gender? Trouble! Unbehagliche Eindrücke angesichts aktueller Debatten über Gewalt und Geschlecht
Luciana Zorzoli: A Political Shout from the Rooftops of Latin America
Sonja John: Die Entlassung politischer Gefangener und relativer Frieden in Äthiopien

Neues aus Lehre und Forschung
Redaktion Femina Politica: Kurznachrichten
Dorothée de Nève / Niklas Ferch / Michael Hunklinger / Tina Olteanu: LGBTIQ*-Wahlstudie 2017 zur Bundestagswahl in Deutschland und zur Nationalratswahl in Österreich
Sarah Vader / Anica Waldendorf: Career Trajectories of Female Academics at a German University of Applied Sciences: Barriers and Enablers on the Road to a Professorship

Rezensionen
Anja Hennig: Roman Kuhar, David Paternotte (Hg.): Anti-Gender Campaigns. Mobilizing Against Equality
Inga Nüthen: Yv E. Nay: Feeling Family. Affektive Paradoxien der Normalisierung von „Regenbogenfamilien“
Josef Hien: Joyce Marie Mushaben: Becoming Madam Chancellor. Angela Merkel and the Berlin Republic
Barbara Stiegler: Kerstin Jürgens, Reiner Hoffmann, Christina Schildmann: Arbeit transformieren! Denkanstöße der Kommission „Arbeit der Zukunft“. Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung
Sabine Berghahn: Maria Wersig: Fälle zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Eine Einführung in Theorie und Praxis des Antidiskriminierungsrechts in 23 Fällen
Gesine Fuchs: Sarah De Groof: Work-Life Balance in the Modern Workplace. Interdisciplinary Perspectives From Work-Family Research, Law and Policy
Doris Allhutter: Brigitte Bargetz: Ambivalenzen des Alltags. Neuorientierungen für eine Theorie des Politischen

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeiträge zum Download (teils Open Access / teils kostenpflichtig): fempol.budrich-journals.de

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

1433-6359

eISSN

2196-1646

Erscheinungsdatum

Jun-18

Jahrgang

27. Jahrgang 2018

Ausgabe

1

Format

B5

Umfang

186

Sprache

Deutsch

Homepage

https://fempol.budrich-journals.de

DOI

https://doi.org/10.3224/feminapolitica.v27i1

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Femina Politica 1-2018 | Angriff auf die Demokratie“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Akademiker*innen, Autorität, Bundesrepublik Deutschland, Bundestagswahl, Demokratie, Entpolitisierung, Fachhochschule, Frauenfrage, Gender, Geschlecht, Geschlechterverhältnisse, Gesichtsverhüllung, Gewalt, Gleichheit, Hochschule, Lateinamerika, Nationalratswahl, Polen, Politische Gefangene, Politisierung, Politisierungsparadox, Prostitution, Rechtspopulismus, Regierung, Regierungsbildung, Sex, Sex Arbeit, Ungleichheit, Wahl, Wahlstudie, Äthiopien, Österreich

Inhalt

Inhalt

Femina Politica 1-2018 | Angriff auf die Demokratie

Schwerpunkt
Gabriele Wilde / Birgit Meyer: Angriff auf die Demokratie. Die Macht des Autoritären und die Gefährdung demokratischer Geschlechterverhältnisse. Eine Einleitung (im Open Access verfügbar)
Michel Dormal / Heike Mauer: Das Politisierungsparadox. Warum der Rechtspopulismus nicht gegen Entpolitisierung und Ungleichheit hilft
Gabriele Dietze: Rechtspopulismus und Geschlecht. Paradox und Leitmotiv
Stefanie Mayer / Edma Ajanovic / Birgit Sauer: Geschlecht als Natur und das Ende der Gleichheit. Rechte Angriffe auf Gender als Element autoritärer politischer Konzepte
Beate Küpper: Das Thema Gender im Rechtspopulismus – empirische Befunde zur Anschlussfähigkeit bei Frauen und Männern
Eszter Kováts: Conservative Counter-Movements? Overcoming Culturalising Interpretations of Right-Wing Mobilizations Against ‘Gender Ideology’
Bożena Chołuj: Die Frauenfrage und der dünne Firnis der Demokratie in Polen nach 1989

Forum
Sabine Grenz: Sex-Arbeit. Ein feministisches Dilemma
Sarah Speck: Von „Sex“- und „Rettungsindustrien“. Anmerkungen zur Debatte um Prostitution und bestehenden Forschungsdesideraten

Tagespolitik
Sophie Rouault: Regierungsbildung in Deutschland und Geschlechtergleichstellung: Jamaika versus GroKo-III. Oder die nicht so erstaunlichen Ähnlichkeiten zweier Sondierungsrunden
Marion Löffler: Alles Retro? Die neu-konservative Wende in Österreich
Elisabeth Holzleithner: Zum Verbot der Gesichtsverhüllung in Österreich – eine rechtliche Farce
Claudia Brunner / Christine M. Klapeer: Gender? Trouble! Unbehagliche Eindrücke angesichts aktueller Debatten über Gewalt und Geschlecht
Luciana Zorzoli: A Political Shout from the Rooftops of Latin America
Sonja John: Die Entlassung politischer Gefangener und relativer Frieden in Äthiopien

Neues aus Lehre und Forschung
Redaktion Femina Politica: Kurznachrichten
Dorothée de Nève / Niklas Ferch / Michael Hunklinger / Tina Olteanu: LGBTIQ*-Wahlstudie 2017 zur Bundestagswahl in Deutschland und zur Nationalratswahl in Österreich
Sarah Vader / Anica Waldendorf: Career Trajectories of Female Academics at a German University of Applied Sciences: Barriers and Enablers on the Road to a Professorship

Rezensionen
Anja Hennig: Roman Kuhar, David Paternotte (Hg.): Anti-Gender Campaigns. Mobilizing Against Equality
Inga Nüthen: Yv E. Nay: Feeling Family. Affektive Paradoxien der Normalisierung von „Regenbogenfamilien“
Josef Hien: Joyce Marie Mushaben: Becoming Madam Chancellor. Angela Merkel and the Berlin Republic
Barbara Stiegler: Kerstin Jürgens, Reiner Hoffmann, Christina Schildmann: Arbeit transformieren! Denkanstöße der Kommission „Arbeit der Zukunft“. Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung
Sabine Berghahn: Maria Wersig: Fälle zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Eine Einführung in Theorie und Praxis des Antidiskriminierungsrechts in 23 Fällen
Gesine Fuchs: Sarah De Groof: Work-Life Balance in the Modern Workplace. Interdisciplinary Perspectives From Work-Family Research, Law and Policy
Doris Allhutter: Brigitte Bargetz: Ambivalenzen des Alltags. Neuorientierungen für eine Theorie des Politischen

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeiträge zum Download (teils Open Access / teils kostenpflichtig): fempol.budrich-journals.de

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

1433-6359

eISSN

2196-1646

Erscheinungsdatum

Jun-18

Jahrgang

27. Jahrgang 2018

Ausgabe

1

Format

B5

Umfang

186

Sprache

Deutsch

Homepage

https://fempol.budrich-journals.de

DOI

https://doi.org/10.3224/feminapolitica.v27i1

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Femina Politica 1-2018 | Angriff auf die Demokratie“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.