Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zur Zeitschrift

ISSN: 0933-5315

BIOS 1+2-2014 | Mensch und Staat

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

0,00 64,00  inkl. MwSt.

Open Access Download open access img
Zurück zur Zeitschrift

ISSN: 0933-5315

Inhalt

BIOS 1 2-2014 | Mensch und Staat

Beiträge
Arthur Schlegelmilch: Mensch und Staat. Erfahrungs- und kommunikationsgeschichtliche Perspektiven
Christian Th. Müller: Militär im Leben – Leben im Militär. Staatsbürger und Streitkräfte im geteilten Deutschland
Emmanuel Droit: Die Jugendweihe als staatlicher Erfahrungsraum. Zwischen erzwungenem Ritual und privater Wiederaneignung (1950er bis 1980er Jahre)
Johanna Gehmacher: „Österreichs Söhne“ und die „Töchter der Zeit“. Prolegomena zu einer Erfahrungsgeschichte nationaler Identitätspolitik
Arthur Schlegelmilch: „Sozialistischer Patriotismus“
Oliver Kühschelm: Die Erfahrung des Nationalstaats. Österreich und seine Konsumenten
Manuel Schramm: Die „Wende“ von 1989/90 als Konsumrevolution
Steffen Otte: Rentner im Arbeiter- und Bauernstaat – Randgruppe in einer arbeitszentrierten Gesellschaft?
Michaela Fenske: Schreiben als Praxis der Selbst-Beheimatung. Briefe aus der Bevölkerung an Politiker und politische Institutionen nach 1950
Dennis Möbus: Demokratieverständnis und Staatswahrnehmung in Schüleraufsätzen der 1950er Jahre
Paul Kaiser: Machtgewinn und Statusindifferenz. Bildende Kunst als gesellschaftliches Integrationsmedium in und nach der DDR
Frank Hager: Biographie und Beruf im staatlichen Spannungsfeld. Der Architekt Hermann Henselmann in der Zeit des „Bauens in nationaler Tradition“

Weitere Aufsätze
Christoph Thonfeld: Individualisierte Erinnerungen an NS-Zwangsarbeit. Zum Wandel in Erinnerungskultur und Oral History
Olga Kurilo: Mobilitätsmuster und Mobilitätsgrenzen der Russlanddeutschen im Berufsfeld
Eva Ochs: Zwischen Pflicht und Neigung
Roman Mürkens: Hans Suréns Karriere als „Körperkulturführer“ in der Weimarer Republik und im „Dritten Reich“
Alexander von Plato: Adel auf der Flucht – und das Leben danach

Länderberichte
Aliaksandr Smaliančuk / Volha Ivanova / Tacciana Kasataja: Oral History in Belarus. Stand und Entwicklungsperspektiven

Literaturbesprechungen

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrag-Download (Open Access/Gebühr): bios.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den BIOS-Alert anmelden.

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

0933-5315

eISSN

2196-243X

Jahrgang

27. Jahrgang 2014

Ausgabe

1 2

Erscheinungsdatum

Feb-16

Umfang

299

Sprache

Deutsch

Format

17 x 24 cm

DOI

https://doi.org/10.3224/bios.v27i1-2

Open Access-Lizenz

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de

Homepage

https://bios.budrich-journals.de

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „BIOS 1+2-2014 | Mensch und Staat“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aliaksandr Smaliančuk
Tacciana Kasataja Alexander von Plato
Christoph Thonfeld
Oliver Kühschelm
Arthur Schlegelmilch
Johanna Gehmacher
Christian Th. Müller
1950er Jahre, Adel, Architektur, Architekturgeschichte, Beruf, Bildende Kunst, Biographie, Bundesrepublik Deutschland, Carl Schmidt, DDR, Demokratieverständnis, Drittes Reich, Erfahrungsgeschichte, Erinnerungskultur, Gesellschaft, Hans Surén, Hermann Henselmann, Jugendweihe, Kalter Krieg, Kommunikationsgeschichte, Konsum, Körperkultur, Mensch, Militär, Nachkriegszeit, Nationale Identität, Nationalstaat, NS Zwangsarbeit, Oral History, Patriotismus, Politische Praxis, Rentner*innen, Russland, Russlanddeutsche, Siemens, Sozialismus, Staat, Staatswahrnehmung, Stadtplanung, Weimarer Republik, Weißrussland, Wende, Wiedervereinigung, Wirtschaftsgeschichte, Zwangsarbeit, Österreich

Inhalt

Inhalt

BIOS 1 2-2014 | Mensch und Staat

Beiträge
Arthur Schlegelmilch: Mensch und Staat. Erfahrungs- und kommunikationsgeschichtliche Perspektiven
Christian Th. Müller: Militär im Leben – Leben im Militär. Staatsbürger und Streitkräfte im geteilten Deutschland
Emmanuel Droit: Die Jugendweihe als staatlicher Erfahrungsraum. Zwischen erzwungenem Ritual und privater Wiederaneignung (1950er bis 1980er Jahre)
Johanna Gehmacher: „Österreichs Söhne“ und die „Töchter der Zeit“. Prolegomena zu einer Erfahrungsgeschichte nationaler Identitätspolitik
Arthur Schlegelmilch: „Sozialistischer Patriotismus“
Oliver Kühschelm: Die Erfahrung des Nationalstaats. Österreich und seine Konsumenten
Manuel Schramm: Die „Wende“ von 1989/90 als Konsumrevolution
Steffen Otte: Rentner im Arbeiter- und Bauernstaat – Randgruppe in einer arbeitszentrierten Gesellschaft?
Michaela Fenske: Schreiben als Praxis der Selbst-Beheimatung. Briefe aus der Bevölkerung an Politiker und politische Institutionen nach 1950
Dennis Möbus: Demokratieverständnis und Staatswahrnehmung in Schüleraufsätzen der 1950er Jahre
Paul Kaiser: Machtgewinn und Statusindifferenz. Bildende Kunst als gesellschaftliches Integrationsmedium in und nach der DDR
Frank Hager: Biographie und Beruf im staatlichen Spannungsfeld. Der Architekt Hermann Henselmann in der Zeit des „Bauens in nationaler Tradition“

Weitere Aufsätze
Christoph Thonfeld: Individualisierte Erinnerungen an NS-Zwangsarbeit. Zum Wandel in Erinnerungskultur und Oral History
Olga Kurilo: Mobilitätsmuster und Mobilitätsgrenzen der Russlanddeutschen im Berufsfeld
Eva Ochs: Zwischen Pflicht und Neigung
Roman Mürkens: Hans Suréns Karriere als „Körperkulturführer“ in der Weimarer Republik und im „Dritten Reich“
Alexander von Plato: Adel auf der Flucht – und das Leben danach

Länderberichte
Aliaksandr Smaliančuk / Volha Ivanova / Tacciana Kasataja: Oral History in Belarus. Stand und Entwicklungsperspektiven

Literaturbesprechungen

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrag-Download (Open Access/Gebühr): bios.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den BIOS-Alert anmelden.

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

0933-5315

eISSN

2196-243X

Jahrgang

27. Jahrgang 2014

Ausgabe

1 2

Erscheinungsdatum

Feb-16

Umfang

299

Sprache

Deutsch

Format

17 x 24 cm

DOI

https://doi.org/10.3224/bios.v27i1-2

Open Access-Lizenz

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de

Homepage

https://bios.budrich-journals.de

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „BIOS 1+2-2014 | Mensch und Staat“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Aliaksandr Smaliančuk
Tacciana Kasataja Alexander von Plato
Christoph Thonfeld
Oliver Kühschelm
Arthur Schlegelmilch
Johanna Gehmacher
Christian Th. Müller

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):

Bei Bestellung über diese Webseite:

Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.

Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:

Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:

Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.