Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zur Zeitschrift

ISSN: 2193-8806

HiBiFo 2-2019 | Bildung für private Lebensführung

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

24,00  inkl. MwSt.

Zurück zur Zeitschrift

ISSN: 2193-8806

Inhalt

HiBiFo 2-2019 | Bildung für private Lebensführung

Artikel
Katharina Witterhold: Konsum als politische Praxis? Transformation des Alltags als Herausforderung und Chance
Kora Kristof: Erfolgsbedingungen für gesellschaftliche Veränderungsprozesse
Kirsti Dautzenberg: Marktwächter Digitale Welt: Schöne neue Shopping-Welt?
Angela Häußler: Who cares? Sorgearbeit als individuelle Aufgabe und gesellschaftliche Herausforderung
Werner Brandl: Conduct of everyday life – some views and insights
Claus Tully: Jugend – Konsum – Digitalisierung: Aufwachsen in digitalen Welten
Kirsten Schlegel-Matthies: Haushaltsbezogene Bildung – quo vadis? Daseinsvorsorge und Lebensführung im Wandel
Johanna Michenthaler / Anne von Laufenberg-Beermann: Hauswirtschaftliche (Berufs-)Bildung braucht Orientierung am nachhaltigen Mindset

Rezension
Werner Brandl: Schöler, H. (2019). Entwicklung und Bildung im Kindesalter. Eine Kritik pädagogischer Begriffe und Konzepte

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrag-Download (Open Access/Gebühr): hibifo.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den HiBifo-Alert anmelden.

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

2193-8806

eISSN

2196-1662

Jahrgang

8. Jahrgang 2019

Ausgabe

2

Erscheinungsdatum

04.06.2019

Umfang

115

Sprache

Deutsch

Format

17 x 24 cm

DOI

https://doi.org/10.3224/hibifo.v8i2

Homepage

https://hibifo.budrich-journals.de

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „HiBiFo 2-2019 | Bildung für private Lebensführung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kirsten Schlegel Matthies
Katharina Witterhold
Kirsti Dautzenberg
Angela Häußler
Johanna Michenthaler
Anne von Laufenberg Beermann
Alltag, Arbeit, Bedürfnisse, Bildung, Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), Blended Learning Kurs, Care Arbeit, Daseinsvorsorge, Datenschutz, Datensicherheit, Digitalisierung, Elektronische Bezahldienstleistungen, Ernährungs und Verbraucher*bildung, Evaluierung, Gesellschaftliche Arbeitsteilung, Haushaltsproduktion, Jugend, Konsum, Lebensführung, Lebensqualität, Lehrer*innenbildung, Models of Change, Nachhaltiges Mindset, Nachhaltigkeit, Online Handel, Partizipation, Politischer Konsum, Preisdifferenzierung, ProfESus, Sorgearbeit, Status, Transformation, Transparenz, Unbezahlte Arbeit, Verbraucherbildung, Veränderungsprozess

Konsum als politische Praxis? Transformation des Alltags als Herausforderung und Chance (Katharina Witterhold)
Ethische oder politische Anliegen nebenbei, beim täglichen Einkauf (mit-)zuverfolgen, gilt als niederschwellige Beteiligungsform. Doch ist der gelegentliche Kauf von Bio-Produkten mit anderen Formen politischer Beteiligung gleichzusetzen? Der ethnographische Blick auf den Alltag politischer Verbraucherinnen und Verbraucher zeigt, dass das Konzept eines nur marktvermittelten politischen Konsums zu kurz greift. Schlüsselwörter: Verbraucherbildung, politischer Konsum, Partizipation
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Erfolgsbedingungen für gesellschaftliche Veränderungsprozesse (Kora Kristof)
Ressourcenleicht, immissionsneutral, gerecht ─ das sind die zentralen Ziele der anstehenden großen Veränderungen, wenn wir die Belastungsgrenzen des Systems Erde, das Wohlergehen aller Menschen und die Idee einer globalen, generationenübergreifenden Gerechtigkeit ernst nehmen. Dafür reicht es nicht, sich mit dem „Was soll sich ändern?“ zu beschäftigen. Zu fragen ist auch: „Was sind die zentralen Erfolgsfaktoren für gesellschaftliche Veränderungen?“ Schlüsselwörter: Transformation, Erfolgsfaktoren für gesellschaftliche Veränderungen, Nachhaltigkeit, Models of Change
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Marktwächter Digitale Welt: Schöne neue Shopping-Welt? (Kirsti Dautzenberg)
Seit dem Jahr 2009 kann ein stetiger Anstieg des Gesamtumsatzes im deutschen Online-Handel beobachtet werden; nahezu drei Viertel aller Deutschen kaufen im Internet ein. Die Marktwächter beobachten und analysieren Verbraucherprobleme in der digitalen Welt. Anhand zweier vertiefender Untersuchungen werden exemplarisch Chancen und Risiken für Verbraucherinnen und Verbraucher im Online-Handel dargestellt und diskutiert. Schlüsselwörter: Online-Handel, Preisdifferenzierung, elektronische Bezahldienstleistungen, Datenschutz, Datensicherheit, Transparenz
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Who cares? Sorgearbeit als individuelle Aufgabe und gesellschaftliche Herausforderung (Angela Häußler)
Care-/Sorgearbeit im Haushalt wird überwiegend von Frauen übernommen, verbunden mit Einschränkungen für Lebensgestaltung und Einkommen. Aufgrund der ökonomischen und gesellschaftlichen Ignoranz gegenüber unbezahlter, aber individuell und gesellschaftlich notwendiger Sorgearbeit entsteht eine strukturelle Rücksichtslosigkeit gegenüber Familien. In der Folge ist Care-Arbeit zu einer knappen Ressource geworden. Schlüsselwörter: Care-Arbeit, Sorgearbeit, unbezahlte Arbeit, gesellschaftliche Arbeitsteilung, Haushaltsproduktion
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Conduct of everyday life – some views and insights (Werner Brandl)
Everyday – according to Merriam-Webster and Cambridge Dictionary a term used for routinely, ordinary, typical, usual. That sounds like banality and triviality, habit and trot – in short: little excitement and nothing interesting at all! It is therefore not surprising that there are little reason and little interest in the scientific mainstream to discuss life-world and conduct of everyday life – in addition to references to simple necessity and private responsibility. A tour d’horizon – in the sense of an informative overview of topics discussed. Keywords: life-world, everyday-life, conduct of everyday life, lifestyle
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Jugend – Konsum – Digitalisierung: Aufwachsen in digitalen Welten (Claus Tully)
Der Alltag, nicht nur von Jugendlichen, erweist sich als kommerzialisiert. D.h. viele Handlungen setzen Geld voraus. Konsum ist entkoppelt und ‚flüchtig‘, er befriedigt keine konkreten Bedürfnisse und selbst der Besitz eines Gutes ist nicht mehr vorausgesetzt (z.B. Sharing). Wichtig werden Konsumoptionen. Da greifbare Bezüge verschwinden, muss Pädagogik dazu befähigen Bedingungen und Konsequenzen modernen Konsums auszumachen. Denn mehr denn je formt Konsum den Lebensalltag und unsere Alltagskultur. Schlüsselwörter: Jugend, Bedürfnisse, Status, Konsum, Digitalisierung
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Haushaltsbezogene Bildung – quo vadis? Daseinsvorsorge und Lebensführung im Wandel (Kirsten Schlegel-Matthies)
Der Beitrag geht der Frage nach, wie haushaltsbezogene Bildung als Ernährungs- und Verbraucherbildung umgesetzt werden kann, damit Jugendliche selbstbestimmt und verantwortlich ihre individuellen Vorstellungen von einem „guten“ und „gelingenden“ Leben umsetzen können. Die Auseinandersetzung mit dem Zusammenwirken von gesellschaftlicher Lebensweise, privater Lebensführung und individuellen Lebensstilen erweist sich dabei als bedeutsam. Schlüsselwörter: Lebensführung, Daseinsvorsorge, Lebensqualität, Ernährungs- und Verbraucherbildung
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Hauswirtschaftliche (Berufs-)Bildung braucht Orientierung am nachhaltigen Mindset (Johanna Michenthaler, Anne von Laufenberg-Beermann)
Mit dem ProfESus-Konzept ist es gelungen, aktuelle pädagogische Ansätze mit den Forderungen der Nachhaltigkeitsbildung zu verknüpfen und Unterrichtskonzepte erfolgreich zu implementieren. Lehrkräfte der hauswirtschaftlichen Berufsbildung erhalten konkrete Hinweise für die innovative Gestaltung von Unterricht. Damit können diese einen wesentlichen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit der Hauswirtschaft leisten. Schlüsselwörter: Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), Blended Learning-Kurs, Nachhaltiges Mindset, Lehrerbildung, Evaluierung, ProfESus
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Inhalt

Inhalt

HiBiFo 2-2019 | Bildung für private Lebensführung

Artikel
Katharina Witterhold: Konsum als politische Praxis? Transformation des Alltags als Herausforderung und Chance
Kora Kristof: Erfolgsbedingungen für gesellschaftliche Veränderungsprozesse
Kirsti Dautzenberg: Marktwächter Digitale Welt: Schöne neue Shopping-Welt?
Angela Häußler: Who cares? Sorgearbeit als individuelle Aufgabe und gesellschaftliche Herausforderung
Werner Brandl: Conduct of everyday life – some views and insights
Claus Tully: Jugend – Konsum – Digitalisierung: Aufwachsen in digitalen Welten
Kirsten Schlegel-Matthies: Haushaltsbezogene Bildung – quo vadis? Daseinsvorsorge und Lebensführung im Wandel
Johanna Michenthaler / Anne von Laufenberg-Beermann: Hauswirtschaftliche (Berufs-)Bildung braucht Orientierung am nachhaltigen Mindset

Rezension
Werner Brandl: Schöler, H. (2019). Entwicklung und Bildung im Kindesalter. Eine Kritik pädagogischer Begriffe und Konzepte

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrag-Download (Open Access/Gebühr): hibifo.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den HiBifo-Alert anmelden.

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

2193-8806

eISSN

2196-1662

Jahrgang

8. Jahrgang 2019

Ausgabe

2

Erscheinungsdatum

04.06.2019

Umfang

115

Sprache

Deutsch

Format

17 x 24 cm

DOI

https://doi.org/10.3224/hibifo.v8i2

Homepage

https://hibifo.budrich-journals.de

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „HiBiFo 2-2019 | Bildung für private Lebensführung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Kirsten Schlegel Matthies
Katharina Witterhold
Kirsti Dautzenberg
Angela Häußler
Johanna Michenthaler
Anne von Laufenberg Beermann

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Konsum als politische Praxis? Transformation des Alltags als Herausforderung und Chance (Katharina Witterhold)
Ethische oder politische Anliegen nebenbei, beim täglichen Einkauf (mit-)zuverfolgen, gilt als niederschwellige Beteiligungsform. Doch ist der gelegentliche Kauf von Bio-Produkten mit anderen Formen politischer Beteiligung gleichzusetzen? Der ethnographische Blick auf den Alltag politischer Verbraucherinnen und Verbraucher zeigt, dass das Konzept eines nur marktvermittelten politischen Konsums zu kurz greift. Schlüsselwörter: Verbraucherbildung, politischer Konsum, Partizipation
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Erfolgsbedingungen für gesellschaftliche Veränderungsprozesse (Kora Kristof)
Ressourcenleicht, immissionsneutral, gerecht ─ das sind die zentralen Ziele der anstehenden großen Veränderungen, wenn wir die Belastungsgrenzen des Systems Erde, das Wohlergehen aller Menschen und die Idee einer globalen, generationenübergreifenden Gerechtigkeit ernst nehmen. Dafür reicht es nicht, sich mit dem „Was soll sich ändern?“ zu beschäftigen. Zu fragen ist auch: „Was sind die zentralen Erfolgsfaktoren für gesellschaftliche Veränderungen?“ Schlüsselwörter: Transformation, Erfolgsfaktoren für gesellschaftliche Veränderungen, Nachhaltigkeit, Models of Change
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Marktwächter Digitale Welt: Schöne neue Shopping-Welt? (Kirsti Dautzenberg)
Seit dem Jahr 2009 kann ein stetiger Anstieg des Gesamtumsatzes im deutschen Online-Handel beobachtet werden; nahezu drei Viertel aller Deutschen kaufen im Internet ein. Die Marktwächter beobachten und analysieren Verbraucherprobleme in der digitalen Welt. Anhand zweier vertiefender Untersuchungen werden exemplarisch Chancen und Risiken für Verbraucherinnen und Verbraucher im Online-Handel dargestellt und diskutiert. Schlüsselwörter: Online-Handel, Preisdifferenzierung, elektronische Bezahldienstleistungen, Datenschutz, Datensicherheit, Transparenz
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Who cares? Sorgearbeit als individuelle Aufgabe und gesellschaftliche Herausforderung (Angela Häußler)
Care-/Sorgearbeit im Haushalt wird überwiegend von Frauen übernommen, verbunden mit Einschränkungen für Lebensgestaltung und Einkommen. Aufgrund der ökonomischen und gesellschaftlichen Ignoranz gegenüber unbezahlter, aber individuell und gesellschaftlich notwendiger Sorgearbeit entsteht eine strukturelle Rücksichtslosigkeit gegenüber Familien. In der Folge ist Care-Arbeit zu einer knappen Ressource geworden. Schlüsselwörter: Care-Arbeit, Sorgearbeit, unbezahlte Arbeit, gesellschaftliche Arbeitsteilung, Haushaltsproduktion
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Conduct of everyday life – some views and insights (Werner Brandl)
Everyday – according to Merriam-Webster and Cambridge Dictionary a term used for routinely, ordinary, typical, usual. That sounds like banality and triviality, habit and trot – in short: little excitement and nothing interesting at all! It is therefore not surprising that there are little reason and little interest in the scientific mainstream to discuss life-world and conduct of everyday life – in addition to references to simple necessity and private responsibility. A tour d’horizon – in the sense of an informative overview of topics discussed. Keywords: life-world, everyday-life, conduct of everyday life, lifestyle
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Jugend – Konsum – Digitalisierung: Aufwachsen in digitalen Welten (Claus Tully)
Der Alltag, nicht nur von Jugendlichen, erweist sich als kommerzialisiert. D.h. viele Handlungen setzen Geld voraus. Konsum ist entkoppelt und ‚flüchtig‘, er befriedigt keine konkreten Bedürfnisse und selbst der Besitz eines Gutes ist nicht mehr vorausgesetzt (z.B. Sharing). Wichtig werden Konsumoptionen. Da greifbare Bezüge verschwinden, muss Pädagogik dazu befähigen Bedingungen und Konsequenzen modernen Konsums auszumachen. Denn mehr denn je formt Konsum den Lebensalltag und unsere Alltagskultur. Schlüsselwörter: Jugend, Bedürfnisse, Status, Konsum, Digitalisierung
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Haushaltsbezogene Bildung – quo vadis? Daseinsvorsorge und Lebensführung im Wandel (Kirsten Schlegel-Matthies)
Der Beitrag geht der Frage nach, wie haushaltsbezogene Bildung als Ernährungs- und Verbraucherbildung umgesetzt werden kann, damit Jugendliche selbstbestimmt und verantwortlich ihre individuellen Vorstellungen von einem „guten“ und „gelingenden“ Leben umsetzen können. Die Auseinandersetzung mit dem Zusammenwirken von gesellschaftlicher Lebensweise, privater Lebensführung und individuellen Lebensstilen erweist sich dabei als bedeutsam. Schlüsselwörter: Lebensführung, Daseinsvorsorge, Lebensqualität, Ernährungs- und Verbraucherbildung
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Hauswirtschaftliche (Berufs-)Bildung braucht Orientierung am nachhaltigen Mindset (Johanna Michenthaler, Anne von Laufenberg-Beermann)
Mit dem ProfESus-Konzept ist es gelungen, aktuelle pädagogische Ansätze mit den Forderungen der Nachhaltigkeitsbildung zu verknüpfen und Unterrichtskonzepte erfolgreich zu implementieren. Lehrkräfte der hauswirtschaftlichen Berufsbildung erhalten konkrete Hinweise für die innovative Gestaltung von Unterricht. Damit können diese einen wesentlichen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit der Hauswirtschaft leisten. Schlüsselwörter: Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), Blended Learning-Kurs, Nachhaltiges Mindset, Lehrerbildung, Evaluierung, ProfESus
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):

Bei Bestellung über diese Webseite:

Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.

Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:

Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:

Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.