Verlag Barbara Budrich

Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

Neu

ISBN: 978-3-8474-3044-5

Kinder- und Jugendhilfereport 2024

Eine kennzahlenbasierte Analyse mit einem Schwerpunkt zum Fachkräftemangel

Erscheinungsdatum : 08.04.2024

0,00  - 29,90  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

Open Access Download open access img

ISBN: 978-3-8474-3044-5

Beschreibung

Open Access: Der Titel “Kinder- und Jugendhilfereport 2024” (DOI: 10.3224/84743044) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Der Titel steht unter der Creative Commons Lizenz Attribution 4.0 International (CC BY 4.0): https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

Der Kinder- und Jugendhilfereport 2024 analysiert die Situation der Kinder- und Jugendhilfe anhand der wichtigsten sozial- und bildungsstatistischen Kennzahlen, etwa zur Inanspruchnahme, zu Trägern, zu Einrichtungen, zum Personal oder zu den Kosten. Dadurch bietet die Publikation einen zuverlässigen und aktuellen Überblick über die Entwicklung in der gesamten Kinder- und Jugendhilfe, ihren wichtigsten Arbeitsfeldern und Leistungen. Thematischer Schwerpunkt des Reports 2024 sind Analysen und Perspektiven zum aktuellen Fachkräftemangel in der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland.
Der Kinder- und Jugendhilfereport erscheint seit 2018 im Verlag Barbara Budrich.

Kein Bereich des Bildungs- und Sozialwesens hat zuletzt so an Bedeutung gewonnen wie die Kinder- und Jugendhilfe. Ein deutlich stärker in den Fokus geratener Kinderschutz, ein zeitweilig starker Anstieg an unbegleiteten ausländischen Minderjährigen, ein erheblich ausgebauter ASD sowie eine – gewiss nicht zuletzt – massiv expandierende, unverzichtbar gewordene Kindertagesbetreuung belegen eine nachhaltig veränderte gesellschaftliche Stellung einer modernen Kinder- und Jugendhilfe. Innerhalb nur eines Jahrhunderts hat die Kinder- und Jugendhilfe hierzulande die Größenordnung des gesamten Schulwesens erreicht.
Als zentrale Publikation der Dortmunder Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik bündelt der Kinder- und Jugendhilfereport 2024 die gegenwärtige Lage der Kinder- und Jugendhilfe und bereitet die jüngeren Entwicklungen systematisch auf, für die Kinder- und Jugendhilfe insgesamt ebenso wie für zentrale Arbeitsfelder. Grundlage dieser Bilanz sind die Daten der amtlichen Kinder- und Jugendhilfestatistik. Der Kinder- und Jugendhilfereport 2024 ermöglicht der Fachöffentlichkeit, der Politik, der Wissenschaft und Akteur:innen im Bereich der Ausbildung einen zuverlässigen und aktuellen Überblick über die Arbeitsfelder und Aufgabengebiete. Er stellt einen ebenso zuverlässigen wie unverzichtbaren Kompass für eine nach wie vor unübersichtliche, zuletzt jedoch ausgesprochen dynamische Kinder- und Jugendhilfe zur Verfügung.
Für viele Arbeitsfelder und Aufgabenbereiche werden die wichtigsten Kennzahlen durch zahlreiche Abbildungen übersichtlich aufbereitet: Adressat:innen und Inanspruchnehmende, Einrichtungen und Träger, Personal und Kosten werden in Zeit- und Bundesländervergleichen verständlich dargestellt und analysiert. Schwerpunktthema dieses Reports ist zudem der akute Fachkräftemangel, der aus den Perspektiven Ausbildung und Personalvorausberechnung analysiert wird.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Die Autor*innen:
Prof. Dr. Thomas Rauschenbach, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Dr. Thomas Mühlmann, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Dr. Christiane Meiner-Teubner, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Sandra Fendrich, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Sebastian Volberg, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Dr. Melanie Böwing-Schmalenbrock, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Agathe Tabel, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Ninja Olszenka, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Lena Afflerbach, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Prof. Dr. Jens Pothmann, Deutsches Jugendinstitut e.V., TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Dr. Julia Erdmann, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Catherine Tiedemann, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Dr. Benjamin Froncek, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Dr. Ines Röhm, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Julia Haubrich, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Katharina Kopp, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund

Die Fachbereiche:
Soziale Arbeit, Erziehung, Ausbildungsstätten für Sozial- und Erziehungsberufe, Fachpolitik, Verbände und Träger der Kinder- und Jugendhilfe

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-3044-5

eISBN

978-3-8474-1978-5

Format

20,0 x 27,0 cm

Umfang

292

Erscheinungsjahr

2024

Erscheinungsdatum

08.04.2024

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kinder- und Jugendhilfereport 2024“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor:innengruppe Kinder- und Jugendhilfestatistik

Schlagwörter

April 2024, DGSA 2024, Empirische Sozialberichterstattung, Familienpolitik, Jugendamt, Jugendschutz, Kinderschutz, Soziale Arbeit, sozialer Dienst, Sozialwesen, Statistische Daten

Beschreibung

Beschreibung

Open Access: Der Titel “Kinder- und Jugendhilfereport 2024” (DOI: 10.3224/84743044) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Der Titel steht unter der Creative Commons Lizenz Attribution 4.0 International (CC BY 4.0): https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

Der Kinder- und Jugendhilfereport 2024 analysiert die Situation der Kinder- und Jugendhilfe anhand der wichtigsten sozial- und bildungsstatistischen Kennzahlen, etwa zur Inanspruchnahme, zu Trägern, zu Einrichtungen, zum Personal oder zu den Kosten. Dadurch bietet die Publikation einen zuverlässigen und aktuellen Überblick über die Entwicklung in der gesamten Kinder- und Jugendhilfe, ihren wichtigsten Arbeitsfeldern und Leistungen. Thematischer Schwerpunkt des Reports 2024 sind Analysen und Perspektiven zum aktuellen Fachkräftemangel in der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland.
Der Kinder- und Jugendhilfereport erscheint seit 2018 im Verlag Barbara Budrich.

Kein Bereich des Bildungs- und Sozialwesens hat zuletzt so an Bedeutung gewonnen wie die Kinder- und Jugendhilfe. Ein deutlich stärker in den Fokus geratener Kinderschutz, ein zeitweilig starker Anstieg an unbegleiteten ausländischen Minderjährigen, ein erheblich ausgebauter ASD sowie eine – gewiss nicht zuletzt – massiv expandierende, unverzichtbar gewordene Kindertagesbetreuung belegen eine nachhaltig veränderte gesellschaftliche Stellung einer modernen Kinder- und Jugendhilfe. Innerhalb nur eines Jahrhunderts hat die Kinder- und Jugendhilfe hierzulande die Größenordnung des gesamten Schulwesens erreicht.
Als zentrale Publikation der Dortmunder Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik bündelt der Kinder- und Jugendhilfereport 2024 die gegenwärtige Lage der Kinder- und Jugendhilfe und bereitet die jüngeren Entwicklungen systematisch auf, für die Kinder- und Jugendhilfe insgesamt ebenso wie für zentrale Arbeitsfelder. Grundlage dieser Bilanz sind die Daten der amtlichen Kinder- und Jugendhilfestatistik. Der Kinder- und Jugendhilfereport 2024 ermöglicht der Fachöffentlichkeit, der Politik, der Wissenschaft und Akteur:innen im Bereich der Ausbildung einen zuverlässigen und aktuellen Überblick über die Arbeitsfelder und Aufgabengebiete. Er stellt einen ebenso zuverlässigen wie unverzichtbaren Kompass für eine nach wie vor unübersichtliche, zuletzt jedoch ausgesprochen dynamische Kinder- und Jugendhilfe zur Verfügung.
Für viele Arbeitsfelder und Aufgabenbereiche werden die wichtigsten Kennzahlen durch zahlreiche Abbildungen übersichtlich aufbereitet: Adressat:innen und Inanspruchnehmende, Einrichtungen und Träger, Personal und Kosten werden in Zeit- und Bundesländervergleichen verständlich dargestellt und analysiert. Schwerpunktthema dieses Reports ist zudem der akute Fachkräftemangel, der aus den Perspektiven Ausbildung und Personalvorausberechnung analysiert wird.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Die Autor*innen:
Prof. Dr. Thomas Rauschenbach, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Dr. Thomas Mühlmann, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Dr. Christiane Meiner-Teubner, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Sandra Fendrich, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Sebastian Volberg, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Dr. Melanie Böwing-Schmalenbrock, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Agathe Tabel, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Ninja Olszenka, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Lena Afflerbach, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Prof. Dr. Jens Pothmann, Deutsches Jugendinstitut e.V., TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Dr. Julia Erdmann, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Catherine Tiedemann, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Dr. Benjamin Froncek, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Dr. Ines Röhm, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Julia Haubrich, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
Katharina Kopp, TU Dortmund, Forschungsverbund DJI/TU Dortmund

Die Fachbereiche:
Soziale Arbeit, Erziehung, Ausbildungsstätten für Sozial- und Erziehungsberufe, Fachpolitik, Verbände und Träger der Kinder- und Jugendhilfe

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-3044-5

eISBN

978-3-8474-1978-5

Format

20,0 x 27,0 cm

Umfang

292

Erscheinungsjahr

2024

Erscheinungsdatum

08.04.2024

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kinder- und Jugendhilfereport 2024“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Autor:innengruppe Kinder- und Jugendhilfestatistik

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.