Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-2500-7

Ökologisch-kritische Soziale Arbeit

Geschichte, aktuelle Positionen und Handlungsfelder

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 14.06.2021

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

20,99  inkl. MwSt.26,00  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-8474-2500-7
Kategorien: Soziale Arbeit

Beschreibung

Sozial und ökologisch – ein Diktum, das für eine nachhaltige Soziale Arbeit zentral ist. Es bedeutet, soziale und ökologische Probleme zusammenzudenken und die Wechselwirkungen zwischen sozialarbeiterischem Handeln und der natürlichen Umwelt kritisch zu beleuchten. Der Autor skizziert nicht nur historische Bezüge zur Ökologie in der Sozialen Arbeit, sondern macht den Leser*innen auch die internationale Debatte über eine ökologisch-kritische Soziale Arbeit zugänglich.

Die Begriffe „Umwelt“ und „Ökologie“ lassen sich bereits bei frühen Theoretiker*innen wie Jane Addams und Mary Richmond entdecken. Mit der aufkommenden Umweltbewegung in den 1970er Jahren wurde das Thema auch in Deutschland innerhalb der Sozialen Arbeit kontrovers diskutiert. Eine Reihe von Autor*innen trat in Erscheinung, die sich mit Ökologie befassten und sozialpolitisch die „ökosoziale“ Frage stellten. Diese historischen Bezüge werden in dem Buch ebenso dargestellt wie die internationale Debatte um umweltbezogene und ökologisch-kritische Soziale Arbeit, die im deutschsprachigen Raum bislang weitgehend unbeachtet blieb. Somit werden zum ersten Mal ein systematisierter Blick auf zentrale Begriffe, aktuelle Positionen sowie Erkenntnisse der internationalen Sozialarbeitsforschung ermöglicht. Ein wichtiger Aspekt dieser Debatte bezieht sich auf die Ethik der Sozialen Arbeit. Der Autor präsentiert die wesentlichen Argumente für eine Neuausrichtung der Sozialarbeitsethik entlang des Nachhaltigkeitsprinzips. Der abschließende Teil des Bandes ist praxisorientiert. Ingo Stamm vereint in seiner Darstellung Handlungsfelder sowie Praxis- und Lehrkonzepte, die erfolgreich soziale und ökologische Ziele vereinen. Dabei werden auch Defizite und Grenzen der Implementierung deutlich. Der Band schließt mit einer Reihe von Handlungsempfehlungen des Autors, mit deren Umsetzung die Soziale Arbeit in Deutschland Anschluss an die internationale Entwicklung um eine ökologisch-kritische Soziale Arbeit gewinnen könnte.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Der Autor:
Dr. Ingo Stamm, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Jyväskylä, Kokkola University Consortium Chydenius, Finnland

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Die Zielgruppe:
Forschende, Lehrende und Studierende der Sozialen Arbeit

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-8474-2500-7

eISBN

978-3-8474-1644-9

Format

A5

Umfang

188

Erscheinungsjahr

2021

Erscheinungsdatum

14.06.2021

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Verlag

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ökologisch-kritische Soziale Arbeit“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

BUKO 2021, Ethik der sozialen arbeit, Menschenrechte, Nachhaltige Pädagogik, Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeitstagung, Oekologisch kritische soziale arbeit, Solidarische oekonomie, sozialökologisch, Umwelt, Umweltgerechtigkeit, Umweltpädagogik, Ökologie

Beschreibung

Beschreibung

Sozial und ökologisch – ein Diktum, das für eine nachhaltige Soziale Arbeit zentral ist. Es bedeutet, soziale und ökologische Probleme zusammenzudenken und die Wechselwirkungen zwischen sozialarbeiterischem Handeln und der natürlichen Umwelt kritisch zu beleuchten. Der Autor skizziert nicht nur historische Bezüge zur Ökologie in der Sozialen Arbeit, sondern macht den Leser*innen auch die internationale Debatte über eine ökologisch-kritische Soziale Arbeit zugänglich.

Die Begriffe „Umwelt“ und „Ökologie“ lassen sich bereits bei frühen Theoretiker*innen wie Jane Addams und Mary Richmond entdecken. Mit der aufkommenden Umweltbewegung in den 1970er Jahren wurde das Thema auch in Deutschland innerhalb der Sozialen Arbeit kontrovers diskutiert. Eine Reihe von Autor*innen trat in Erscheinung, die sich mit Ökologie befassten und sozialpolitisch die „ökosoziale“ Frage stellten. Diese historischen Bezüge werden in dem Buch ebenso dargestellt wie die internationale Debatte um umweltbezogene und ökologisch-kritische Soziale Arbeit, die im deutschsprachigen Raum bislang weitgehend unbeachtet blieb. Somit werden zum ersten Mal ein systematisierter Blick auf zentrale Begriffe, aktuelle Positionen sowie Erkenntnisse der internationalen Sozialarbeitsforschung ermöglicht. Ein wichtiger Aspekt dieser Debatte bezieht sich auf die Ethik der Sozialen Arbeit. Der Autor präsentiert die wesentlichen Argumente für eine Neuausrichtung der Sozialarbeitsethik entlang des Nachhaltigkeitsprinzips. Der abschließende Teil des Bandes ist praxisorientiert. Ingo Stamm vereint in seiner Darstellung Handlungsfelder sowie Praxis- und Lehrkonzepte, die erfolgreich soziale und ökologische Ziele vereinen. Dabei werden auch Defizite und Grenzen der Implementierung deutlich. Der Band schließt mit einer Reihe von Handlungsempfehlungen des Autors, mit deren Umsetzung die Soziale Arbeit in Deutschland Anschluss an die internationale Entwicklung um eine ökologisch-kritische Soziale Arbeit gewinnen könnte.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Der Autor:
Dr. Ingo Stamm, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Jyväskylä, Kokkola University Consortium Chydenius, Finnland

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Die Zielgruppe:
Forschende, Lehrende und Studierende der Sozialen Arbeit

Bibliografie

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-8474-2500-7

eISBN

978-3-8474-1644-9

Format

A5

Umfang

188

Erscheinungsjahr

2021

Erscheinungsdatum

14.06.2021

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Verlag

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ökologisch-kritische Soziale Arbeit“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.