Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Information about the book

ISBN: 978-3-940755-44-5

Eltern zwischen Anspruch und Überforderung

Erziehungswerte und Erziehungsverhalten im Kontext der Lebensbedingungen von Familien

Erscheinungsdatum : 10.09.2009

Before you can add this product to your shopping cart, you must complete the current order: shopping cart

15,99  incl. VAT19,90  incl. VAT

ISBN: 978-3-940755-44-5
Kategorien: Education, Society

Description

Das Buch beschäftigt sich mit den Zusammenhängen zwischen Elternschaft, Überforderung und erzieherischem Verhalten. Dabei werden unter anderem Diskrepanzen zwischen erzieherischen Ansprüchen und konkretem Handeln sowie das Ausmaß von Gewaltanwendung in der Erziehung erörtert. Zudem wird auf den Einfluss sozialer und ökonomischer Rahmenbedingungen auf das Erziehungsverhalten eingegangen.

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-940755-44-5

eISBN

978-3-86388-108-5

Format

A5

Scope

181

Year of publication

2009

Date of publication

10.09.2009

Edition

1.

Language

Deutsch

Series

Familienforschung – Schriftenreihe des Österreichischen Instituts für Familienforschung (ÖIF)

Volume

19

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Eltern zwischen Anspruch und Überforderung”

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Autor*innen

Sabine Buchebner-Ferstl
Markus Kaindl

Rezensionen

Das Buch „Eltern zwischen Anspruch und Überforderung“ ist eine wissenschaftliche Studie. Sie gibt keine Handlungsanweisungen, keine Ratschläge oder Tipps. Das Buch informiert über den aktuellen Erziehungsstand in der Bevölkerung. Trotz der Sachlichkeit ist es angenehm zu lesen. Für den professionellen Lesenden gibt es viele statistischen Angaben, Abbildungen und Tabellen. Der Laie liest darüber einfach hinweg und kommt trotzdem auf seine Kosten. Das Buch bestätigt einige allgemeingültige Annahmen über Erziehung, bringt aber auch das eine oder andere Überraschende ans Licht.

socialnet.de, 27.02.2010

Description

Description

Das Buch beschäftigt sich mit den Zusammenhängen zwischen Elternschaft, Überforderung und erzieherischem Verhalten. Dabei werden unter anderem Diskrepanzen zwischen erzieherischen Ansprüchen und konkretem Handeln sowie das Ausmaß von Gewaltanwendung in der Erziehung erörtert. Zudem wird auf den Einfluss sozialer und ökonomischer Rahmenbedingungen auf das Erziehungsverhalten eingegangen.

Bibliography

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-940755-44-5

eISBN

978-3-86388-108-5

Format

A5

Scope

181

Year of publication

2009

Date of publication

10.09.2009

Edition

1.

Language

Deutsch

Series

Familienforschung – Schriftenreihe des Österreichischen Instituts für Familienforschung (ÖIF)

Volume

19

Reviews (0)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Eltern zwischen Anspruch und Überforderung”

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Authors

Autor*innen

Sabine Buchebner-Ferstl
Markus Kaindl

Tags

Rezensionen

Rezensionen

Das Buch „Eltern zwischen Anspruch und Überforderung“ ist eine wissenschaftliche Studie. Sie gibt keine Handlungsanweisungen, keine Ratschläge oder Tipps. Das Buch informiert über den aktuellen Erziehungsstand in der Bevölkerung. Trotz der Sachlichkeit ist es angenehm zu lesen. Für den professionellen Lesenden gibt es viele statistischen Angaben, Abbildungen und Tabellen. Der Laie liest darüber einfach hinweg und kommt trotzdem auf seine Kosten. Das Buch bestätigt einige allgemeingültige Annahmen über Erziehung, bringt aber auch das eine oder andere Überraschende ans Licht.

socialnet.de, 27.02.2010

Abstracts

This might also be of interest to you:

en_USEnglish

Shipping costs

Books and journals print editions:
When ordering via this website:
Free shipping within Germany.
International shipping: 5,00 Euro.

eBooks and PDFs:
No shipping costs.

Journal subscriptions:
The subscription conditions of the magazine apply.