Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Informationen zur Reihe

Reihe – Zugänge zur Geschichte der Pädagogik der frühen Kindheit

0,00 

Kategorien: Education, Series

Description

Die Buchreihe „Zugänge zur Geschichte der Pädagogik der frühen Kindheit“ sucht die bisherigen historischen Erkenntnisse zu erweitern und durch neuere Forschungsergebnisse zu ergänzen.

Kindheit wurde in vielen zeitgenössischen Darstellungen und in deren Rekonstruktionen häufig sehr romantisierend als besonderer sozialer Status, Erfahrungs- und Freiraum konstruiert. Diese Ideen und Wahrnehmungen von Kindern und Kindheit wirken bis heute und haben dazu geführt, dass besondere Orte und Räume für Kinder geschaffen wurden, um ihnen optimale Möglichkeiten der körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung zu bieten. Die Organisation des kindlichen Spiels und Lernens konnte sich institutionell etablieren (beispielsweise durch den Kindergarten oder Kleinkinderschulen). Getragen durch ein Verständnis von Kindheit als Schutz- und Bildungsraum bildeten sich Vorstellungen über die „Bildsamkeit“ und eines „kontrollierten Aufwachsenes“ in den frühen Lebensjahren heraus. Neu erschlossene Quellen, Methoden und Forschungen in der Pädagogik der frühen Kindheit verweisen auf relevante Wendepunkte in der Ideen-, Institutionen- und Professionalisierungsgeschichte. Zentrale Diskurse sollen in diesen Bänden benannt und Weiterentwicklungen vorgestellt werden. Gleichfalls wird diskutiert inwiefern aktuelle Bilder, Wahrnehmungen und Deutungen von Kindern und Kindheit in der frühen Kindheit von historischen Erkenntnissen beeinflusst werden. Demzufolge werden drei Schwerpunkte (Begriffs- und Ideengeschichtlicher Zugang, neuere Forschungsergebnisse, Internationale Perspektiven), in der Buchreihe gesetzt, die den Blick auf die institutionellen und professionellen Rahmungen der Pädagogik der frühen Kindheit richten. Diese Zusammenhänge werden immer wieder überlagert von normativen Diskursen, die zu einer institutionellen wohlfahrtsstaatlichen Verwaltung von Familien geführt haben, eingelagert in ideale Vorstellungen von Eltern-Kind-Verhältnissen sowie Bildungs- und Erziehungsarrangements. Vor dem Hintergrund der historisch-kulturell variablen Konzepte und Praktiken der Pädagogik der frühen Kindheit werden diese aufgeschlüsselt und diskutiert.

 

Die Herausgeberinnen:

Prof. Dr. Rita Braches-Chyrek, Lehrstuhl für Sozialpädagogik, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Prof. Dr. Diana Franke-Meyer, Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe
Prof. Dr. Dagmar Kasüschke, Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Additional information

Series

Zugänge zur Geschichte der Pädagogik der frühen Kindheit

Anzahl der Bände

2

Reihen-HerausgeberInnen

Rita Braches-Chyrek/Diana Franke-Meyer/Dagmar Kasüschke (Hrsg.)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Reihe – Zugänge zur Geschichte der Pädagogik der frühen Kindheit”

Your email address will not be published.

Autor*innen

Schlagwörter

Familienforschung, Frühpädagogik, Geschichte der frühen Kindheit, historische Kindheitsforschung, Kindheitspädagogik, Pädagogik der frühen Kindheit

Description

Description

Die Buchreihe „Zugänge zur Geschichte der Pädagogik der frühen Kindheit“ sucht die bisherigen historischen Erkenntnisse zu erweitern und durch neuere Forschungsergebnisse zu ergänzen.

Kindheit wurde in vielen zeitgenössischen Darstellungen und in deren Rekonstruktionen häufig sehr romantisierend als besonderer sozialer Status, Erfahrungs- und Freiraum konstruiert. Diese Ideen und Wahrnehmungen von Kindern und Kindheit wirken bis heute und haben dazu geführt, dass besondere Orte und Räume für Kinder geschaffen wurden, um ihnen optimale Möglichkeiten der körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung zu bieten. Die Organisation des kindlichen Spiels und Lernens konnte sich institutionell etablieren (beispielsweise durch den Kindergarten oder Kleinkinderschulen). Getragen durch ein Verständnis von Kindheit als Schutz- und Bildungsraum bildeten sich Vorstellungen über die „Bildsamkeit“ und eines „kontrollierten Aufwachsenes“ in den frühen Lebensjahren heraus. Neu erschlossene Quellen, Methoden und Forschungen in der Pädagogik der frühen Kindheit verweisen auf relevante Wendepunkte in der Ideen-, Institutionen- und Professionalisierungsgeschichte. Zentrale Diskurse sollen in diesen Bänden benannt und Weiterentwicklungen vorgestellt werden. Gleichfalls wird diskutiert inwiefern aktuelle Bilder, Wahrnehmungen und Deutungen von Kindern und Kindheit in der frühen Kindheit von historischen Erkenntnissen beeinflusst werden. Demzufolge werden drei Schwerpunkte (Begriffs- und Ideengeschichtlicher Zugang, neuere Forschungsergebnisse, Internationale Perspektiven), in der Buchreihe gesetzt, die den Blick auf die institutionellen und professionellen Rahmungen der Pädagogik der frühen Kindheit richten. Diese Zusammenhänge werden immer wieder überlagert von normativen Diskursen, die zu einer institutionellen wohlfahrtsstaatlichen Verwaltung von Familien geführt haben, eingelagert in ideale Vorstellungen von Eltern-Kind-Verhältnissen sowie Bildungs- und Erziehungsarrangements. Vor dem Hintergrund der historisch-kulturell variablen Konzepte und Praktiken der Pädagogik der frühen Kindheit werden diese aufgeschlüsselt und diskutiert.

 

Die Herausgeberinnen:

Prof. Dr. Rita Braches-Chyrek, Lehrstuhl für Sozialpädagogik, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Prof. Dr. Diana Franke-Meyer, Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe
Prof. Dr. Dagmar Kasüschke, Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Bibliography

Additional information

Series

Zugänge zur Geschichte der Pädagogik der frühen Kindheit

Anzahl der Bände

2

Reihen-HerausgeberInnen

Rita Braches-Chyrek/Diana Franke-Meyer/Dagmar Kasüschke (Hrsg.)

Reviews (0)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Reihe – Zugänge zur Geschichte der Pädagogik der frühen Kindheit”

Your email address will not be published.

Authors

Autor*innen

Tags

Pressestimmen

Abstracts

Bände der Reihe

  • incl. VAT

    plus shipping costs

    Education

    Geschichte der Pädagogik der frühen Kindheit

    Kindheit zwischen Privatsphäre und Öffentlichkeit, Familie und Gesellschaft: Die Geschichte der Kleinkindererziehung ist auch eine Geschichte über Spannungsverhältnisse verschiedener Institutionen und Professionen, die um Schutz und Förderung im Sinne des Kindes ringen. Die Beiträge in diesem Sammelband greifen aus unterschiedlichen Perspektiven zentrale Themen und Konflikte in der historischen Entwicklung der Pädagogik der frühen Kindheit heraus und setzen sich mit diesen auseinander. Inhaltsverzeichnis + Leseprobe Die Herausgeberinnen: Prof. Dr. Diana Franke-Meyer, Evangelische […]
    39,90 €

    incl. VAT

    Select options
  • incl. VAT

    plus shipping costs

    Education

    Zugänge zur Geschichte der Pädagogik der frühen Kindheit

    Die Kindheit ist das Resultat geschichtlicher Konstruktionsprozesse. Wie wir die Bedürfnisse und Fähigkeiten von Kindern einschätzen und welche Voraussetzungen und Institutionen wir als notwendig erachten, ist von historischen Diskursen geprägt. Im ersten Band der Reihe „Zugänge zur Geschichte der Pädagogik der frühen Kindheit“ werden die Grundlagen der Sozial- und Problemgeschichte, Ideen, Konzepte und Personen sowie Begriffs- und Professionsgeschichte vorgestellt. Inhaltsverzeichnis + Leseprobe Die Autorinnen: Prof. Dr. Rita Braches-Chyrek, Otto-Friedrich-Universität Bamberg […]
    29,90 €

    incl. VAT

    Select options
en_USEnglish

Shipping costs

Books and journals print editions:
When ordering via this website:
Free shipping within Germany.
International shipping: 5,00 Euro.

eBooks and PDFs:
No shipping costs.

Journal subscriptions:
The subscription conditions of the magazine apply.