Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-2385-0

Bewegungen

Beiträge zum 26. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

0,00 79,90  inkl. MwSt.

Open Access Download open access img

ISBN: 978-3-8474-2385-0
Kategorien: Erziehung, Open Access

Beschreibung

Open Access: Der Titel Bewegungen (DOI: 10.3224/84742385) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Der Titel steht unter der Creative Commons Lizenz Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0): https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Bewegungen sind konstitutiv für das Pädagogische. Menschliche Entwicklungsprozesse, pädagogische Beziehungen wie pädagogische Organisationen sind nur als Veränderungen in der Zeit, als Bewegungen, denkbar. Fragen der Bewegungen im Kontext pädagogischen Handelns und dessen Reflexion wurden im Rahmen des 26. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in den Blick genommen. Auf Basis der Kongressdebatten sind die Beiträge dieses Bandes entstanden.

Die zentrale Stellung von Bewegungen für das Pädagogische kommt etwa in der Rede von den Entwicklungs- oder Lernbewegungen zum Ausdruck. Bewegungen verweisen zugleich auf die Aktivitäten kollektiver Akteure, die historisch als Aufklärungsbewegungen, pädagogische oder Erziehungsbewegungen beobachtet werden können. Verhältnisse der Bildung, Erziehung und Sorge sind beständig in Bewegung. Sie unterliegen gesellschaftlichen Transformationsprozessen und prägen diese mit. Pädagogisches Handeln bewegt Menschen wie Gesellschaften.

Fragen der Bewegungen im Kontext pädagogischen Handelns und dessen Reflexion wurden im Rahmen des 26. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) besonders hinsichtlich der folgenden Aspekte diskutiert: Migration, Körper – Leib, Diversity – Inklusion, Denkbewegungen, soziale – pädagogische Bewegungen, Digitalisierung, Steuerung von Organisation im Bildungs- und Sozialbereich.

Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Die HerausgeberInnen:

Prof. Dr. Isabell van Ackeren,
Fakultät für Bildungswissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Duisburg-Essen
Prof. Dr. Helmut Bremer,
Fakultät für Bildungswissenschaften, Institut für Berufs- und Weiterbildung, Universität Duisburg-Essen
Prof. Dr. Fabian Kessl,
Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Bergische Universität Wuppertal
Prof. Dr. Hans-Christoph Koller,
Fakultät für Erziehungswissenschaft, Universität Hamburg
Prof. Dr. Nicolle Pfaff,
Fakultät für Bildungswissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Duisburg-Essen
Prof. Dr. Carolin Rotter,
Fakultät für Bildungswissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Duisburg-Essen
Dr. Dominique Klein,
Fakultät für Bildungswissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Duisburg-Essen
Dr. Ulrich Salaschek,
Humanwissenschaftliche Fakultät, Department Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Universität zu Köln
Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf-Infoblatt).

Zielgruppe:
Lehrende und Forschende der Erziehungswissenschaft

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2385-0

eISBN

978-3-8474-1553-4

Format

17X24

Umfang

663

Erscheinungsjahr

2020

Erscheinungsdatum

20.04.2020

Sprache

Deutsch

Reihe

Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)

Auflage

1.

DOI

10.3224/84742385

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bewegungen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufklärungsbewegungen, Bildung, Denkbewegungen, DGFE, Digitalisierung, Diversity, Entwicklungsprozesse, Inklusion, Körper, Lernbewegungen, Migration, Pädagogische Beziehungen, Pädagogisches Handeln, Soziale Bewegungen, Soziales, Steuerung, Transformation, Transformationsprozesse, Veränderungen

Beschreibung

Beschreibung

Open Access: Der Titel Bewegungen (DOI: 10.3224/84742385) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Der Titel steht unter der Creative Commons Lizenz Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0): https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Bewegungen sind konstitutiv für das Pädagogische. Menschliche Entwicklungsprozesse, pädagogische Beziehungen wie pädagogische Organisationen sind nur als Veränderungen in der Zeit, als Bewegungen, denkbar. Fragen der Bewegungen im Kontext pädagogischen Handelns und dessen Reflexion wurden im Rahmen des 26. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in den Blick genommen. Auf Basis der Kongressdebatten sind die Beiträge dieses Bandes entstanden.

Die zentrale Stellung von Bewegungen für das Pädagogische kommt etwa in der Rede von den Entwicklungs- oder Lernbewegungen zum Ausdruck. Bewegungen verweisen zugleich auf die Aktivitäten kollektiver Akteure, die historisch als Aufklärungsbewegungen, pädagogische oder Erziehungsbewegungen beobachtet werden können. Verhältnisse der Bildung, Erziehung und Sorge sind beständig in Bewegung. Sie unterliegen gesellschaftlichen Transformationsprozessen und prägen diese mit. Pädagogisches Handeln bewegt Menschen wie Gesellschaften.

Fragen der Bewegungen im Kontext pädagogischen Handelns und dessen Reflexion wurden im Rahmen des 26. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) besonders hinsichtlich der folgenden Aspekte diskutiert: Migration, Körper – Leib, Diversity – Inklusion, Denkbewegungen, soziale – pädagogische Bewegungen, Digitalisierung, Steuerung von Organisation im Bildungs- und Sozialbereich.

Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Die HerausgeberInnen:

Prof. Dr. Isabell van Ackeren,
Fakultät für Bildungswissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Duisburg-Essen
Prof. Dr. Helmut Bremer,
Fakultät für Bildungswissenschaften, Institut für Berufs- und Weiterbildung, Universität Duisburg-Essen
Prof. Dr. Fabian Kessl,
Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Bergische Universität Wuppertal
Prof. Dr. Hans-Christoph Koller,
Fakultät für Erziehungswissenschaft, Universität Hamburg
Prof. Dr. Nicolle Pfaff,
Fakultät für Bildungswissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Duisburg-Essen
Prof. Dr. Carolin Rotter,
Fakultät für Bildungswissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Duisburg-Essen
Dr. Dominique Klein,
Fakultät für Bildungswissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Duisburg-Essen
Dr. Ulrich Salaschek,
Humanwissenschaftliche Fakultät, Department Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Universität zu Köln
Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf-Infoblatt).

Zielgruppe:
Lehrende und Forschende der Erziehungswissenschaft

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2385-0

eISBN

978-3-8474-1553-4

Format

17X24

Umfang

663

Erscheinungsjahr

2020

Erscheinungsdatum

20.04.2020

Sprache

Deutsch

Reihe

Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)

Auflage

1.

DOI

10.3224/84742385

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bewegungen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):

Bei Bestellung über diese Webseite:

Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.

Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:

Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:

Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.