Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

Neu

ISBN: 978-3-8474-2405-5

Die Geburt des dritten Kindes

Einflussfaktoren des Übergangs zum dritten Kind in Westdeutschland, Frankreich, Bulgarien und Ungarn

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum : 26.10.2020

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

33,99  inkl. MwSt.42,00  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-8474-2405-5

Beschreibung

Warum entscheiden sich Männer und Frauen für mehr als zwei Kinder und verhalten sich demzufolge abweichend zum vorherrschenden Fertilitätsideal? Basierend auf zwei Wellen des Generations and Gender Survey (GGS) aus vier europäischen Ländern – Westdeutschland, Frankreich, Bulgarien und Ungarn – widmet sich das Buch der übergeordneten Frage nach den Motiven für den Übergang zum dritten Kind. Der Fokus liegt dabei auf soziokulturellen Faktoren.

Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Die Autorin:
Ralina Panova, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsbereich „Familie und Fertilität“ am Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, Wiesbaden

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppe:
Forschende der Soziologie, Bevölkerungsforschung und Sozialstrukturanalyse

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2405-5

eISBN

'-

Format

A5

Umfang

210

Erscheinungsjahr

2020

Erscheinungsdatum

26.10.2020

Sprache

Deutsch

Reihe

Beiträge zur Bevölkerungswissenschaft

Band

54

Auflage

1.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Geburt des dritten Kindes“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Emotionaler Nutzen, Fertilität, Generation and Gender Survey, Kinderreichtum, Ländervergleich, Opportunitätskosten, Sozialer Druck, Soziologiekongress 2021

Beschreibung

Beschreibung

Warum entscheiden sich Männer und Frauen für mehr als zwei Kinder und verhalten sich demzufolge abweichend zum vorherrschenden Fertilitätsideal? Basierend auf zwei Wellen des Generations and Gender Survey (GGS) aus vier europäischen Ländern – Westdeutschland, Frankreich, Bulgarien und Ungarn – widmet sich das Buch der übergeordneten Frage nach den Motiven für den Übergang zum dritten Kind. Der Fokus liegt dabei auf soziokulturellen Faktoren.

Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Die Autorin:
Ralina Panova, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsbereich „Familie und Fertilität“ am Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, Wiesbaden

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppe:
Forschende der Soziologie, Bevölkerungsforschung und Sozialstrukturanalyse

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2405-5

eISBN

'-

Format

A5

Umfang

210

Erscheinungsjahr

2020

Erscheinungsdatum

26.10.2020

Sprache

Deutsch

Reihe

Beiträge zur Bevölkerungswissenschaft

Band

54

Auflage

1.

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Geburt des dritten Kindes“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.