Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zur Zeitschrift

ISSN: 1438-8324

ZQF 2-2010 | Das forschende Lernen in der Biographieforschung – Europäische Traditionen

0,00  - 34,00  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

Open Access Download open access img
Zurück zur ZeitschriftZum Einzelbeitrag-Download

ISSN: 1438-8324
Kategorien: Einzelhefte, Open Access

Inhalt

ZQF – Zeitschrift für Qualitative Forschung
2-2010: Das forschende Lernen in der Biographieforschung – Europäische Traditionen

Thementeil
Lena Inowlocki / Gerhard Riemann / Fritz Schütze: Das forschende Lernen in der Biographieforschung – Europäische Erfahrungen. Einführung in den Themenschwerpunkt
Britt Hoffmann / Gerlinde Pokladek: Das spezielle Arbeitsbündnis in qualitativen Forschungswerkstätten. Merkmale und Schwierigkeiten aus der Perspektive der TeilnehmerInnen
Kaja Każmierska: Ups and downs of teaching the biographical approach
Victoria Semenova: Teaching and learning: Students’ perspective on their socialization practice in the field of biography
Judith Berkhout / Klara Löffler / Maria Takacs: Dahinter, daneben, darüber hinaus. Abseits im Fokus der Europäischen Ethnologie
Catherine Delcroix / Elise Pape: Conducting field research abroad – A socioanthropological approach
Lena Inowlocki / Cosimo Mangione / Agnieszka Satola: Social work students doing autobiographical narrative interviews with people who experience(d) discrimination

Freier Teil
Désirée Bender: Die machtvolle Subjektkonstitution in biographischen Interviews. Methodische Reflexionen und eine kritische Auseinandersetzung mit theoretischen Voraussetzungen der Methodologie des narrativbiographischen Interviews nach Fritz Schütze
Johannes Twardella: Entfremdung als Strukturmoment von Unterricht? Eine Fallstudie zur Arbeit eines Schülers an der Tafel aus der Sicht der pädagogischen Unterrichtsforschung

Rezensionen
Rezensionen

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrag-Download (Open Access/Gebühr): zqf.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den ZQF-Alert anmelden.

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

1438-8324

eISSN

2196-2146

Jahrgang

11. Jahrgang 2010

Ausgabe

2

Erscheinungsdatum

15.01.2012

Umfang

183

Sprache

Deutsch

Format

17 x 24 cm

Open Access-Lizenz

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de

Homepage

https://zqf.budrich-journals.de

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „ZQF 2-2010 | Das forschende Lernen in der Biographieforschung – Europäische Traditionen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Arbeit an der Tafel, Ausblendungen, autobiographical narrative interview, B.A. social work students, biographical approach, biographical research, Biographie, Diskurs, experiences of discrimination, Forschungswerkstatt, Fritz Schütze, Interpretationsgruppe, issues of social inequalities, Konventionalität, Mikrogruppe, narratives Interview, objektive Hermeneutik, Paul-Michel Foucault, pragmatic and paradigmatic approach, professional and personal identity, professional sociological identity, Qualifikation, qualitative Sozialforschung, qualitative-interpretive research, Schriftlichkeit, social stratification, socialization in research, socio-anthropological research, sociological imagination, Spracheffekte, Subjekt und Macht, Subjetzivierungsweisen, Theorie des Unterrichts, transnational migration, university education, Unterrichtsforschung

Inhalt

Inhalt

ZQF – Zeitschrift für Qualitative Forschung
2-2010: Das forschende Lernen in der Biographieforschung – Europäische Traditionen

Thementeil
Lena Inowlocki / Gerhard Riemann / Fritz Schütze: Das forschende Lernen in der Biographieforschung – Europäische Erfahrungen. Einführung in den Themenschwerpunkt
Britt Hoffmann / Gerlinde Pokladek: Das spezielle Arbeitsbündnis in qualitativen Forschungswerkstätten. Merkmale und Schwierigkeiten aus der Perspektive der TeilnehmerInnen
Kaja Każmierska: Ups and downs of teaching the biographical approach
Victoria Semenova: Teaching and learning: Students’ perspective on their socialization practice in the field of biography
Judith Berkhout / Klara Löffler / Maria Takacs: Dahinter, daneben, darüber hinaus. Abseits im Fokus der Europäischen Ethnologie
Catherine Delcroix / Elise Pape: Conducting field research abroad – A socioanthropological approach
Lena Inowlocki / Cosimo Mangione / Agnieszka Satola: Social work students doing autobiographical narrative interviews with people who experience(d) discrimination

Freier Teil
Désirée Bender: Die machtvolle Subjektkonstitution in biographischen Interviews. Methodische Reflexionen und eine kritische Auseinandersetzung mit theoretischen Voraussetzungen der Methodologie des narrativbiographischen Interviews nach Fritz Schütze
Johannes Twardella: Entfremdung als Strukturmoment von Unterricht? Eine Fallstudie zur Arbeit eines Schülers an der Tafel aus der Sicht der pädagogischen Unterrichtsforschung

Rezensionen
Rezensionen

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrag-Download (Open Access/Gebühr): zqf.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den ZQF-Alert anmelden.

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

1438-8324

eISSN

2196-2146

Jahrgang

11. Jahrgang 2010

Ausgabe

2

Erscheinungsdatum

15.01.2012

Umfang

183

Sprache

Deutsch

Format

17 x 24 cm

Open Access-Lizenz

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de

Homepage

https://zqf.budrich-journals.de

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „ZQF 2-2010 | Das forschende Lernen in der Biographieforschung – Europäische Traditionen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.