Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zur Zeitschrift

ISSN: 1868-7245

GENDER 2-2015 | Sex und Gender in der biomedizinischen Forschung

0,00  - 24,00  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

Open Access Download open access img
Zurück zur ZeitschriftZum Einzelbeitrag-Download

ISSN: 1868-7245
Kategorien: Einzelhefte, Open Access

Inhalt

GENDER – Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft
2-2015: Sex und Gender in der biomedizinischen Forschung

Schwerpunkt/Essays
Adriane Icenhour / Sigrid Elsenbruch / Sven Benson: Biologische und psychosoziale Einflussfaktoren auf geschlechterbezogene Unterschiede beim Schmerz
Londa Schiebinger / Ineke Klinge: Gendered innovation in health and medicine
Gabriele Bolte / Ulrike Lahn: Geschlecht in der Public-Health-Forschung zu gesundheitlichen Ungleichheiten: Potenziale und Begrenzungen des Intersektionalitätsansatzes
Christine Fischer / Andrea Kindler-Röhrborn: Genetische Ursachen sexueller Dimorphismen bei komplexen Erkrankungen
Astrid Stumpf / Sonja Ständer / Claudia Zeidler / Gudrun Schneider / Bettina Pfleiderer: Geschlechtsspezifische Unterschiede bei chronischem Pruritus

Offener Teil/Essays: Open Part
Melanie Schmidt / Daniel Diegmann: Geschlecht zur Sprache bringen. Performative Hervorbringungen von Geschlecht im Kontext schulischer Geschlechtertrennung
Sarah Brügger / Laura Perler / Adrienne Jaquier / Beat Sottas: „Dadurch, dass wir Mädchen sind, war die Erwartung von allen viel größer.“ Geschlechtsspezifische Besonderheiten der informellen Pflege
Tanja Paulitz / Melanie Goisauf / Sarah Zapusek: Work-Life-Balance + Wissenschaft = unvereinbar? Zur exkludierenden Vergeschlechtlichung einer entgrenzten Lebensform

Rezensionen/Book Reviews
Rezensionen

Tagungsberichte/Conference Proceedings
Tina Denninger / Laura Trachte: Cut’n Paste the Body. Körper und Geschlecht in Zeiten ihrer technologischen (Re)Produzierbarkeit. Internationale und interdisziplinäre Tagung vom 24. bis 25. Oktober 2014 an der LMU München
Meike Penkwitt: Liebe – eine interdisziplinäre Annäherung aus Sicht der Genderforschung. Jahrestagung des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW am 14. November 2014 an der Universität Duisburg-Essen

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrag-Download (Open Access/Gebühr): gender.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den GENDER-Alert anmelden.

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

1868-7245

eISSN

2196-4467

Jahrgang

7. Jahrgang 2015

Ausgabe

2

Erscheinungsdatum

02.06.2015

Umfang

168

Sprache

Deutsch

Format

17 x 24 cm

Open Access-Lizenz

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de

Homepage

https://gender.budrich-journals.de

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „GENDER 2-2015 | Sex und Gender in der biomedizinischen Forschung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Angst, bio-psychosoziales Krankheitsmodell, biomedicine, care, chronische Schmerzen, chronischer Pruritus, Depression, Diskursanalyse, Gender, gendered innovations, genetische Risikofaktoren, Geschlecht, Geschlecht-Genotyp-Interaktionen, Geschlechterzuschreibungen, Geschlechtsdifferenzen, Gruppeninterview, health research, human, Intersektionalität, komplexe genetische Erkrankungen, Krebs, Lebensende, Monoedukation, pflegende Angehörige, psychische Einflüsse, Quantitative Methoden, Reizdarmsyndrom, Rollenverteilung, Schule, Sex, sex and gender analysis, soziale Ungleichheit, Sozialepidemiologie, Tiermodell, Unterricht, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Wissenschaft, Work-Life-Balance, zentrale Verarbeitung

Inhalt

Inhalt

GENDER – Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft
2-2015: Sex und Gender in der biomedizinischen Forschung

Schwerpunkt/Essays
Adriane Icenhour / Sigrid Elsenbruch / Sven Benson: Biologische und psychosoziale Einflussfaktoren auf geschlechterbezogene Unterschiede beim Schmerz
Londa Schiebinger / Ineke Klinge: Gendered innovation in health and medicine
Gabriele Bolte / Ulrike Lahn: Geschlecht in der Public-Health-Forschung zu gesundheitlichen Ungleichheiten: Potenziale und Begrenzungen des Intersektionalitätsansatzes
Christine Fischer / Andrea Kindler-Röhrborn: Genetische Ursachen sexueller Dimorphismen bei komplexen Erkrankungen
Astrid Stumpf / Sonja Ständer / Claudia Zeidler / Gudrun Schneider / Bettina Pfleiderer: Geschlechtsspezifische Unterschiede bei chronischem Pruritus

Offener Teil/Essays: Open Part
Melanie Schmidt / Daniel Diegmann: Geschlecht zur Sprache bringen. Performative Hervorbringungen von Geschlecht im Kontext schulischer Geschlechtertrennung
Sarah Brügger / Laura Perler / Adrienne Jaquier / Beat Sottas: „Dadurch, dass wir Mädchen sind, war die Erwartung von allen viel größer.“ Geschlechtsspezifische Besonderheiten der informellen Pflege
Tanja Paulitz / Melanie Goisauf / Sarah Zapusek: Work-Life-Balance + Wissenschaft = unvereinbar? Zur exkludierenden Vergeschlechtlichung einer entgrenzten Lebensform

Rezensionen/Book Reviews
Rezensionen

Tagungsberichte/Conference Proceedings
Tina Denninger / Laura Trachte: Cut’n Paste the Body. Körper und Geschlecht in Zeiten ihrer technologischen (Re)Produzierbarkeit. Internationale und interdisziplinäre Tagung vom 24. bis 25. Oktober 2014 an der LMU München
Meike Penkwitt: Liebe – eine interdisziplinäre Annäherung aus Sicht der Genderforschung. Jahrestagung des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW am 14. November 2014 an der Universität Duisburg-Essen

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrag-Download (Open Access/Gebühr): gender.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den GENDER-Alert anmelden.

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

1868-7245

eISSN

2196-4467

Jahrgang

7. Jahrgang 2015

Ausgabe

2

Erscheinungsdatum

02.06.2015

Umfang

168

Sprache

Deutsch

Format

17 x 24 cm

Open Access-Lizenz

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de

Homepage

https://gender.budrich-journals.de

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „GENDER 2-2015 | Sex und Gender in der biomedizinischen Forschung“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.