Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

Neu

ISBN: 978-3-8474-2529-8

Jungen als Bildungsgewinner

Eine qualitative Studie zu bildungserfolgreichen Jugendlichen in Risikolebenslagen

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 14.06.2021

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

0,00 54,00  inkl. MwSt.

Open Access Download open access img

ISBN: 978-3-8474-2529-8

Beschreibung

Open Access: Der Titel Jungen als Bildungsgewinner (DOI: 10.3224/84742529) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Der Titel steht unter der Creative Commons Lizenz Attribution 4.0 International (CC BY 4.0): https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Jungen als Bildungsverlierer: So werden sie im öffentlichen wie auch im wissenschaftlichen Diskurs derzeit primär wahrgenommen. Zu erklären ist diese Zuschreibung vor dem Hintergrund von Befunden z.B. hinsichtlich des prozentualen Anteils an weiterführenden Schularten, erreichten Schulabschlüssen, aber auch den Ergebnissen in internationalen und nationalen Schulleistungsuntersuchungen. Eine besondere Rolle nehmen die männlichen Heranwachsenden ein, deren Lebenswirklichkeit von Risikolagen, wie etwa elterlicher Arbeitslosigkeit, Bildungsferne, oder einem Zuwanderungshintergrund geprägt wird. Der Autor setzt sich daher mit der Frage auseinander, welche Faktoren eine erwartungswidrig bildungserfolgreiche Entwicklung trotz negativer Rahmenbedingungen begünstigen. Auf Basis autobiografisch-narrativer Interviews werden die handlungsleitenden Orientierungen von Jungen und jungen Männern herausgearbeitet, die erfolgreich an formalen und non-formalen Bildungssettings partizipieren.

Bei den Beforschten handelt es sich um Heranwachsende, denen eine geringe Eintretenswahrscheinlichkeit von Bildungserfolg attestiert wird, weil ihre Lebenswirklichkeit von Risikolebenslagen (soziale Risikolage, finanzielle Risikolage sowie Risikolage formal gering qualifizierter Eltern) und erweiterten Risikolagen (z.B. Erziehungsdefizite, fehlende Zuwendung, Erkrankung etc.) beeinflusst wird. Die rekonstruierten handlungsleitenden Orientierungen verweisen hierbei auf die Bedeutsamkeit von Selbstwirksamkeiterfahrungen, einer spezifischen Bildungsaspiration und situiertem Lernen.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Der Autor:
Dr. Michael Richter,
Studienrat im Realschuldienst, Freistaat Bayern

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Erziehungswissenschaft und Soziologie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2529-8

eISBN

978-3-8474-1676-0

Format

A5

Umfang

251

Erscheinungsjahr

2021

Erscheinungsdatum

14.06.2021

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Studien zu Differenz, Bildung und Kultur

Band

10

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jungen als Bildungsgewinner“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

autobiografisch-narrative Interviews, bildungsfernes Elternhaus, Bohnsack, dokumentarische Methode, formales und non-fomales Setting, handlungsleitende Orientierungen, hypothesengenerierendes Forschungsvorgehen, Migrationshintergrund, Risikolebenslagen, Schule, Soziologiekongress 2021

Beschreibung

Beschreibung

Open Access: Der Titel Jungen als Bildungsgewinner (DOI: 10.3224/84742529) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Der Titel steht unter der Creative Commons Lizenz Attribution 4.0 International (CC BY 4.0): https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Jungen als Bildungsverlierer: So werden sie im öffentlichen wie auch im wissenschaftlichen Diskurs derzeit primär wahrgenommen. Zu erklären ist diese Zuschreibung vor dem Hintergrund von Befunden z.B. hinsichtlich des prozentualen Anteils an weiterführenden Schularten, erreichten Schulabschlüssen, aber auch den Ergebnissen in internationalen und nationalen Schulleistungsuntersuchungen. Eine besondere Rolle nehmen die männlichen Heranwachsenden ein, deren Lebenswirklichkeit von Risikolagen, wie etwa elterlicher Arbeitslosigkeit, Bildungsferne, oder einem Zuwanderungshintergrund geprägt wird. Der Autor setzt sich daher mit der Frage auseinander, welche Faktoren eine erwartungswidrig bildungserfolgreiche Entwicklung trotz negativer Rahmenbedingungen begünstigen. Auf Basis autobiografisch-narrativer Interviews werden die handlungsleitenden Orientierungen von Jungen und jungen Männern herausgearbeitet, die erfolgreich an formalen und non-formalen Bildungssettings partizipieren.

Bei den Beforschten handelt es sich um Heranwachsende, denen eine geringe Eintretenswahrscheinlichkeit von Bildungserfolg attestiert wird, weil ihre Lebenswirklichkeit von Risikolebenslagen (soziale Risikolage, finanzielle Risikolage sowie Risikolage formal gering qualifizierter Eltern) und erweiterten Risikolagen (z.B. Erziehungsdefizite, fehlende Zuwendung, Erkrankung etc.) beeinflusst wird. Die rekonstruierten handlungsleitenden Orientierungen verweisen hierbei auf die Bedeutsamkeit von Selbstwirksamkeiterfahrungen, einer spezifischen Bildungsaspiration und situiertem Lernen.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Der Autor:
Dr. Michael Richter,
Studienrat im Realschuldienst, Freistaat Bayern

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Erziehungswissenschaft und Soziologie

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2529-8

eISBN

978-3-8474-1676-0

Format

A5

Umfang

251

Erscheinungsjahr

2021

Erscheinungsdatum

14.06.2021

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Studien zu Differenz, Bildung und Kultur

Band

10

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jungen als Bildungsgewinner“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.