Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

Vorbestellbar

ISBN: 978-3-8474-2534-2

Jungen in Bildungskontexten

Männlichkeit, Geschlecht und Pädagogik in Kindheit und Jugend

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : ca. 13.06.2022

Noch nicht lieferbar
Jetzt vormerken

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-8474-2534-2
Kategorien: Erziehung, Gender Studies

Beschreibung

Reflexionen über Jungen und Bildung sind im akademischen Feld nach intensiven Debatten in den 2000ern und frühen 2010ern seltener geworden. Zwar gibt es ein anhaltend aktives Feld der pädagogischen Praxis, die Jungen und deren Lebenslagen geschlechterreflektiert adressiert. Doch Ergebnisse empirischer Forschung und theoretische Reflexionen werden nur noch vereinzelt veröffentlicht. Dabei gibt es durchaus einen Aktualisierungsbedarf bezüglich des Wissens über Jungen und Bildung, auf das sich in der Forschung bezogen wird. Vorrangig erfasst dieses Wissen die Wirkweise von Männlichkeitsvorstellungen und -normen, die an Überlegenheit orientiert sind. Der Band beleuchtet die praktische Parallelität unterschiedlicher Männlichkeitskonzeptionen in der pädagogischen Praxis und trägt so zu einer Ausdifferenzierung der theoretischen Perspektiven bei. Basierend auf empirischen Studien behandeln die Beiträge das Thema in Bezug auf Früh- und Schulpädagogik, berufliche Bildung, offene Jugendarbeit sowie Berufsbildungsbiographien.

Der Sammelband geht aus einem Forschungsverbund zu Jungen und Bildung hervor. Basierend auf empirischen Studien behandeln die Texte das Thema in Bezug auf Frühpädagogik, Schulpädagogik, Berufliche Bildung, Offene Jugendarbeit sowie Berufsbildungsbiographien. Des Weiteren enthält der Band übergreifende und theoretisch orientierte Texte zum Thema Männlichkeit in pädagogischer Praxis.

Die Herausgeber:
Prof. Dr. Jürgen Budde, Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Theorie der Bildung, des Lehrens und Lernens, Institut für Erziehungswissenschaft an der Europa-Universität Flensburg
Dr. Thomas Viola Rieske, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europa-Universität Flensburg

Die Zielgruppe:
Lehrende und Forschende der Erziehungswissenschaft und Soziologie

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-8474-2534-2

eISBN

978-3-8474-1682-1

Format

A5

Umfang

ca. 350

Erscheinungsjahr

2022

Erscheinungsdatum

ca. 13.06.2022

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Verlag

Reihe

Studien zu Differenz, Bildung und Kultur

Band

11

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jungen in Bildungskontexten“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Thomas Viola Rieske

Schlagwörter

Bildungsinstitutionen, care, Frühpädagogik, Geschlecht, Geschlechterreflektierte Pädagogik, Intersektionalität, Jugend, Männlichkeit, Subjektivierung, Ungleichheit

Beschreibung

Beschreibung

Reflexionen über Jungen und Bildung sind im akademischen Feld nach intensiven Debatten in den 2000ern und frühen 2010ern seltener geworden. Zwar gibt es ein anhaltend aktives Feld der pädagogischen Praxis, die Jungen und deren Lebenslagen geschlechterreflektiert adressiert. Doch Ergebnisse empirischer Forschung und theoretische Reflexionen werden nur noch vereinzelt veröffentlicht. Dabei gibt es durchaus einen Aktualisierungsbedarf bezüglich des Wissens über Jungen und Bildung, auf das sich in der Forschung bezogen wird. Vorrangig erfasst dieses Wissen die Wirkweise von Männlichkeitsvorstellungen und -normen, die an Überlegenheit orientiert sind. Der Band beleuchtet die praktische Parallelität unterschiedlicher Männlichkeitskonzeptionen in der pädagogischen Praxis und trägt so zu einer Ausdifferenzierung der theoretischen Perspektiven bei. Basierend auf empirischen Studien behandeln die Beiträge das Thema in Bezug auf Früh- und Schulpädagogik, berufliche Bildung, offene Jugendarbeit sowie Berufsbildungsbiographien.

Der Sammelband geht aus einem Forschungsverbund zu Jungen und Bildung hervor. Basierend auf empirischen Studien behandeln die Texte das Thema in Bezug auf Frühpädagogik, Schulpädagogik, Berufliche Bildung, Offene Jugendarbeit sowie Berufsbildungsbiographien. Des Weiteren enthält der Band übergreifende und theoretisch orientierte Texte zum Thema Männlichkeit in pädagogischer Praxis.

Die Herausgeber:
Prof. Dr. Jürgen Budde, Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Theorie der Bildung, des Lehrens und Lernens, Institut für Erziehungswissenschaft an der Europa-Universität Flensburg
Dr. Thomas Viola Rieske, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europa-Universität Flensburg

Die Zielgruppe:
Lehrende und Forschende der Erziehungswissenschaft und Soziologie

Bibliografie

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-8474-2534-2

eISBN

978-3-8474-1682-1

Format

A5

Umfang

ca. 350

Erscheinungsjahr

2022

Erscheinungsdatum

ca. 13.06.2022

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Verlag

Reihe

Studien zu Differenz, Bildung und Kultur

Band

11

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jungen in Bildungskontexten“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Thomas Viola Rieske

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.