Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

ISBN: 978-3-8474-0122-3

Muslimische Jugendliche?

Eine empirisch-rekonstruktive Studie zu kollektiver Zugehörigkeit

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 18.09.2013

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

31,99  inkl. MwSt.39,90  inkl. MwSt.

ISBN: 978-3-8474-0122-3
Kategorien: Erziehung, Soziale Arbeit

Beschreibung

In der Jugendarbeit gelten „muslimische Migrantenjugendliche“ als besondere Zielgruppe. Häufig wird dabei eine gemeinsame Identität unterstellt, die z. B. auf ethnisch-kultureller Herkunft oder religiöser Jugendkultur gründen soll. Doch entsprechen diese Zuschreibungen überhaupt der Lebensrealität der Jugendlichen? Die Autorin untersucht, was für Jugendliche, die als muslimisch bezeichnet werden, tatsächlich biografisch relevant ist.

Inhaltsverzeichnis ansehen

 

Die Autorin:
Dr. phil. Julia Franz,
Professorin für Erziehung und Bildung im Kontext Sozialer Arbeit, Hochschule Hannover, Fakultät V Diakonie, Gesundheit und Soziale Arbeit

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: Lehrende und Forschende im Bereich Migrationsforschung, Jugendforschung, Bildungsforschung

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0122-3

eISBN

978-3-8474-0380-7

Format

A5

Umfang

353

Erscheinungsjahr

2013

Erscheinungsdatum

18.09.2013

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit

Band

15

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Muslimische Jugendliche?“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

"muslimische" Jugendliche, Bildungswissenschaft, Identität, Islam, Migration, Migrationsforschung, Muslime

Muslimische Jugendliche oder muslimische Migrantenjugendliche werden (allzu) schnell als spezifische Gruppe ausgemacht – sei es nun in der Schule, auf der Straße, in der Jugendarbeit, im Freizeitbereich oder in der Berufs-Ausbildung. Die hier anzuzeigende Studie […] stellt diese Zuordnung und Etikettierung grundsätzlich in Frage.

Lehrerbibliothek 11/2013

 

Beschreibung

Beschreibung

In der Jugendarbeit gelten „muslimische Migrantenjugendliche“ als besondere Zielgruppe. Häufig wird dabei eine gemeinsame Identität unterstellt, die z. B. auf ethnisch-kultureller Herkunft oder religiöser Jugendkultur gründen soll. Doch entsprechen diese Zuschreibungen überhaupt der Lebensrealität der Jugendlichen? Die Autorin untersucht, was für Jugendliche, die als muslimisch bezeichnet werden, tatsächlich biografisch relevant ist.

Inhaltsverzeichnis ansehen

 

Die Autorin:
Dr. phil. Julia Franz,
Professorin für Erziehung und Bildung im Kontext Sozialer Arbeit, Hochschule Hannover, Fakultät V Diakonie, Gesundheit und Soziale Arbeit

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: Lehrende und Forschende im Bereich Migrationsforschung, Jugendforschung, Bildungsforschung

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-0122-3

eISBN

978-3-8474-0380-7

Format

A5

Umfang

353

Erscheinungsjahr

2013

Erscheinungsdatum

18.09.2013

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Reihe

Rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit

Band

15

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Muslimische Jugendliche?“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Muslimische Jugendliche oder muslimische Migrantenjugendliche werden (allzu) schnell als spezifische Gruppe ausgemacht – sei es nun in der Schule, auf der Straße, in der Jugendarbeit, im Freizeitbereich oder in der Berufs-Ausbildung. Die hier anzuzeigende Studie […] stellt diese Zuordnung und Etikettierung grundsätzlich in Frage.

Lehrerbibliothek 11/2013

 

Abstracts

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.