Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

Vorbestellbar

ISBN: 978-3-8474-2653-0

Self-Leadership in Sozialen Organisationen

Eine Antwort auf die komplexen Anforderungen der Arbeitswelt

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : ca. 12.12.2022

Noch nicht lieferbar
Jetzt vormerken

13,99  inkl. MwSt. - 16,90  inkl. MwSt.

(Preis noch vorläufig)

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-8474-2653-0

Beschreibung

Längst sind die Kennzeichen der heutigen, immer komplexer werdenden Arbeitswelt auch für das Handlungsfeld der Sozialen Arbeit und die dortigen Führungskräfte gültig. Wie kann es einer Organisation und den in ihr wirkenden Führungskräften gelingen, sich erfolgreich den komplexen Herausforderungen zu stellen? Einen Ansatz hierfür bietet das Self-Leadership, das mithilfe selbstbeeinflussender Strategien einen reflektierenden Umgang mit der eigenen Person ermöglicht und zur Entwicklung eines individuellen Führungsverhaltens verhelfen kann.

Die Herausforderungen, die auf Soziale Organisationen und ihre Führungskräfte zukommen sind vielschichtig. Für das Sozialmanagement gilt es, sich dem Wettbewerb um finanzielle aber auch personelle Ressourcen, der Dynamik des technologischen Wandels und den sich stetig verändernden Aufgabenanforderungen und vielschichtigen Rollenerwartungen zu stellen. Auch klassische Definition von Führung bzw. der Charakter einer Führungskraft hat einen Wandel durchlaufen. Für das Personalmanagement zeichnet sich ab, dass es nicht die eine „ideale“ Führungskraft gibt und das Führungshandeln umfassender gedacht werden muss. Dem Führungsverständnis, dem Führungshandeln und der Führungspersönlichkeit kommt ein neuer Stellenwert zu. Um den Anforderungen standhalten zu können, ist eine fortwährende, selbstständig organisierte Entwicklung sowohl der persönlichen Fähigkeiten und Verhaltensweisen als auch der beruflichen bzw. fachlichen Qualifikationen notwendig. Einen Ansatz sich den komplexen Herausforderungen zu stellen, bietet das Self-Leadership, welches eine vielversprechende Antwort auf die Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts darstellt. Grundvoraussetzung für diesen Ansatz sind: Bereitschaft zur individuellen Entwicklung, Flexibilität, Eigenverantwortung sowie die Fähigkeit zur Reflexion und zum Hinterfragen eigener Verhaltens- und Handlungsweisen. Der Führungsansatz Self-Leadership geht davon aus, dass Führungskräfte sich zunächst selbst führen können müssen, um andere erfolgreich führen zu können.

Die Autor*innen:
Jana Kunze, MA Sozialmanagement, Stadt Hagen
Prof. Dr. Julian Löhe, FH Münster

Die Zielgruppe:
Studierende, Lehrende und Praxis der Sozialen Arbeit

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2653-0

eISBN

978-3-8474-1812-2

Format

A5

Umfang

ca. 110

Erscheinungsjahr

2022

Erscheinungsdatum

ca. 12.12.2022

Auflage

1

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Self-Leadership in Sozialen Organisationen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Fuehrungsstil, Führung, Führungskraft, Personalmanagement, Persönlichkeit, Selbstführung, Sozialmanagement, Sozialwirtschaft

Beschreibung

Beschreibung

Längst sind die Kennzeichen der heutigen, immer komplexer werdenden Arbeitswelt auch für das Handlungsfeld der Sozialen Arbeit und die dortigen Führungskräfte gültig. Wie kann es einer Organisation und den in ihr wirkenden Führungskräften gelingen, sich erfolgreich den komplexen Herausforderungen zu stellen? Einen Ansatz hierfür bietet das Self-Leadership, das mithilfe selbstbeeinflussender Strategien einen reflektierenden Umgang mit der eigenen Person ermöglicht und zur Entwicklung eines individuellen Führungsverhaltens verhelfen kann.

Die Herausforderungen, die auf Soziale Organisationen und ihre Führungskräfte zukommen sind vielschichtig. Für das Sozialmanagement gilt es, sich dem Wettbewerb um finanzielle aber auch personelle Ressourcen, der Dynamik des technologischen Wandels und den sich stetig verändernden Aufgabenanforderungen und vielschichtigen Rollenerwartungen zu stellen. Auch klassische Definition von Führung bzw. der Charakter einer Führungskraft hat einen Wandel durchlaufen. Für das Personalmanagement zeichnet sich ab, dass es nicht die eine „ideale“ Führungskraft gibt und das Führungshandeln umfassender gedacht werden muss. Dem Führungsverständnis, dem Führungshandeln und der Führungspersönlichkeit kommt ein neuer Stellenwert zu. Um den Anforderungen standhalten zu können, ist eine fortwährende, selbstständig organisierte Entwicklung sowohl der persönlichen Fähigkeiten und Verhaltensweisen als auch der beruflichen bzw. fachlichen Qualifikationen notwendig. Einen Ansatz sich den komplexen Herausforderungen zu stellen, bietet das Self-Leadership, welches eine vielversprechende Antwort auf die Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts darstellt. Grundvoraussetzung für diesen Ansatz sind: Bereitschaft zur individuellen Entwicklung, Flexibilität, Eigenverantwortung sowie die Fähigkeit zur Reflexion und zum Hinterfragen eigener Verhaltens- und Handlungsweisen. Der Führungsansatz Self-Leadership geht davon aus, dass Führungskräfte sich zunächst selbst führen können müssen, um andere erfolgreich führen zu können.

Die Autor*innen:
Jana Kunze, MA Sozialmanagement, Stadt Hagen
Prof. Dr. Julian Löhe, FH Münster

Die Zielgruppe:
Studierende, Lehrende und Praxis der Sozialen Arbeit

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8474-2653-0

eISBN

978-3-8474-1812-2

Format

A5

Umfang

ca. 110

Erscheinungsjahr

2022

Erscheinungsdatum

ca. 12.12.2022

Auflage

1

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Self-Leadership in Sozialen Organisationen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.