Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Information about the book

ISBN: 978-3-934575-57-8

Diagnostik und Förderung II

Teil 2: Beispiele aus der Unterrichtspraxis

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum : 01.08.2011

Before you can add this product to your shopping cart, you must complete the current order: shopping cart

20,99  incl. VAT25,90  incl. VAT

ISBN: 978-3-934575-57-8
Kategorien: Education, Prolog-Verlag

Description

Nachdem nun im Teil 1 des dreibändigen Werks „Diagnostik und Förderung“ die didaktischen Grundlagen der zentralen schulpädagogischen Tätigkeiten des Diagnostizierens und Förderns herausgearbeitet wurden, soll nun eine Reihe von Praxisbeispielen aus unterschiedlichen Fachbereichen vorgestellt werden. Hierbei geht es um Unterrichtsversuche, Schülerinnen und Schüler in ihrer Lernausgangslage und in ihrer Lernentwicklung diagnostizierend genauer in den Blick zu nehmen und fördernd hieran anzusetzen. Allen Unterrichtsbeispielen ist der Versuch gemeinsam, die Kinder und Jugendlichen als möglichst eigenverantwortliche Subjekte zu begreifen und Chancen zum möglichst selbstgesteuerten Lernen zu eröffnen. Diese Praxisbeispiele reichen von Lern- und Förderzirkeln, standardbasierten Förderprogrammen, dem holländisch-deutschen V-Programm, über die Selbstständigkeit betonende Aufgabenstellungen, eine intensive Feedback-Kultur bis hin zu ausgewiesenen Konzeptionen forschenden Lehrens und Lernens, wie z.B. das österreichische AuRELIA-Konzept. Auch finden sich diagnostische Methoden und Instrumente mit unterschiedlichen Funktionen für den Lernprozess wieder. Es werden sowohl prozessbegleitende Diagnosemethoden als auch Formen summativer Diagnostik mit nachvollziehbaren Konsequenzen für den Förderungsprozess vorgestellt.

Additional information

Date of publication

01.08.2011

Publisher

ISBN

978-3-934575-57-8

eISBN

978-3-8474-1424-7

Format

17X24

Scope

164

Year of publication

2011

Language

Deutsch

Series

prolog – Schriftenreihe Theorie und Praxis der Schulpädagogik

Volume

15

Edition

1.

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Diagnostik und Förderung II”

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Autor*innen

Andreas Füchter
Klaus Moegling

Schlagwörter

Binnendifferenzierung, Diagnostik, Förderung, Individualisierung, Lern und Förderkreis, Schulpädagogik

Description

Description

Nachdem nun im Teil 1 des dreibändigen Werks „Diagnostik und Förderung“ die didaktischen Grundlagen der zentralen schulpädagogischen Tätigkeiten des Diagnostizierens und Förderns herausgearbeitet wurden, soll nun eine Reihe von Praxisbeispielen aus unterschiedlichen Fachbereichen vorgestellt werden. Hierbei geht es um Unterrichtsversuche, Schülerinnen und Schüler in ihrer Lernausgangslage und in ihrer Lernentwicklung diagnostizierend genauer in den Blick zu nehmen und fördernd hieran anzusetzen. Allen Unterrichtsbeispielen ist der Versuch gemeinsam, die Kinder und Jugendlichen als möglichst eigenverantwortliche Subjekte zu begreifen und Chancen zum möglichst selbstgesteuerten Lernen zu eröffnen. Diese Praxisbeispiele reichen von Lern- und Förderzirkeln, standardbasierten Förderprogrammen, dem holländisch-deutschen V-Programm, über die Selbstständigkeit betonende Aufgabenstellungen, eine intensive Feedback-Kultur bis hin zu ausgewiesenen Konzeptionen forschenden Lehrens und Lernens, wie z.B. das österreichische AuRELIA-Konzept. Auch finden sich diagnostische Methoden und Instrumente mit unterschiedlichen Funktionen für den Lernprozess wieder. Es werden sowohl prozessbegleitende Diagnosemethoden als auch Formen summativer Diagnostik mit nachvollziehbaren Konsequenzen für den Förderungsprozess vorgestellt.

Bibliography

Additional information

Date of publication

01.08.2011

Publisher

ISBN

978-3-934575-57-8

eISBN

978-3-8474-1424-7

Format

17X24

Scope

164

Year of publication

2011

Language

Deutsch

Series

prolog – Schriftenreihe Theorie und Praxis der Schulpädagogik

Volume

15

Edition

1.

Reviews (0)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Diagnostik und Förderung II”

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Authors

Autor*innen

Andreas Füchter
Klaus Moegling

Tags

Pressestimmen

Abstracts

This might also be of interest to you:

en_USEnglish

Shipping costs

Books and journals print editions:
When ordering via this website:
Free shipping within Germany.
International shipping: 5,00 Euro.

eBooks and PDFs:
No shipping costs.

Journal subscriptions:
The subscription conditions of the magazine apply.