Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Departments
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Departments
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Informationen zur Reihe

NewRECOMMENDATION

Die Rolle der Akteure in den Berufsbildungssystemen in Zeiten der Digitalisierung – ein deutsch-schweizerischer Vergleich (RADigital)

Abschlussbericht des Entwicklungsprojekts

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Publication date: 19.04.2021

Before you can add this product to your shopping cart, you must complete the current order: shopping cart

29,00  incl. VAT

open access img

Description

Open Access: Der Titel Die Rolle der Akteure in den Berufsbildungssystemen in Zeiten der Digitalisierung – ein deutsch-schweizerischer Vergleich (RADigital) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Dieser Beitrag ist beim Bundesinstitut für Berufsbildung erschienen und steht unter der Creative Commons Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/deed.de

Sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland reagieren die Akteure der beruflichen Bildung mit zahlreichen Initiativen und Programmen auf die gravierenden technologischen Veränderungen. In diesem Bericht werden die Auswirkungen auf die jeweiligen nationalen Governancestrukturen und Steuerungsmechanismen anhand einer Analyse der Rolle der Akteure in den Berufsbildungssystemen und der Form ihrer Kooperation untersucht.

Dabei kann festgestellt werden, dass sich trotz vieler Ähnlichkeiten der beiden Systeme die Unterschiede bei der Verteilung der staatlichen Steuerungsmacht, insbesondere bei der Abstimmung von bildungspolitischen Entscheidungen, im Kontext der Digitalisierung deutlich bemerkbar machen.

Die Autorinnen:
Ute Hippach-Schneider,
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin im Arbeitsbereich „Berufsbildung im internationalen Vergleich, Forschung und Monitoring“ in der Abteilung „Berufsbildung international“ im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Bonn
Elena Rieder, Mitarbeiterin im Arbeitsbereich „Berufsbildung im internationalen Vergleich, Forschung und Monitoring“ in der Abteilung „Berufsbildung international“ im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Bonn
Die Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Erziehungswissenschaft und Soziologie

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-8474-2949-4

Format

21 x 29,7 cm

Scope

83

Year of publication

2021

Date of publication

19.04.2021

Edition

1

Language

Deutsch

Series

Wissenschaftliche Diskussionspapiere

Volume

224

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Die Rolle der Akteure in den Berufsbildungssystemen in Zeiten der Digitalisierung – ein deutsch-schweizerischer Vergleich (RADigital)”

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Autor*innen

Ute Hippach Schneider

Schlagwörter

Berufsausbildung, Germany, Ländervergleich, Recht, rechtliche Ausgangslage, Schweiz, zentrale Initiativen

Description

Description

Open Access: Der Titel Die Rolle der Akteure in den Berufsbildungssystemen in Zeiten der Digitalisierung – ein deutsch-schweizerischer Vergleich (RADigital) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Dieser Beitrag ist beim Bundesinstitut für Berufsbildung erschienen und steht unter der Creative Commons Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/deed.de

Sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland reagieren die Akteure der beruflichen Bildung mit zahlreichen Initiativen und Programmen auf die gravierenden technologischen Veränderungen. In diesem Bericht werden die Auswirkungen auf die jeweiligen nationalen Governancestrukturen und Steuerungsmechanismen anhand einer Analyse der Rolle der Akteure in den Berufsbildungssystemen und der Form ihrer Kooperation untersucht.

Dabei kann festgestellt werden, dass sich trotz vieler Ähnlichkeiten der beiden Systeme die Unterschiede bei der Verteilung der staatlichen Steuerungsmacht, insbesondere bei der Abstimmung von bildungspolitischen Entscheidungen, im Kontext der Digitalisierung deutlich bemerkbar machen.

Die Autorinnen:
Ute Hippach-Schneider,
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin im Arbeitsbereich „Berufsbildung im internationalen Vergleich, Forschung und Monitoring“ in der Abteilung „Berufsbildung international“ im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Bonn
Elena Rieder, Mitarbeiterin im Arbeitsbereich „Berufsbildung im internationalen Vergleich, Forschung und Monitoring“ in der Abteilung „Berufsbildung international“ im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Bonn
Die Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Erziehungswissenschaft und Soziologie

Bibliography

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-8474-2949-4

Format

21 x 29,7 cm

Scope

83

Year of publication

2021

Date of publication

19.04.2021

Edition

1

Language

Deutsch

Series

Wissenschaftliche Diskussionspapiere

Volume

224

Reviews (0)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Die Rolle der Akteure in den Berufsbildungssystemen in Zeiten der Digitalisierung – ein deutsch-schweizerischer Vergleich (RADigital)”

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Authors

Autor*innen

Ute Hippach Schneider

Tags

Pressestimmen

Abstracts

en_USEnglish

Shipping costs

Books and journals print editions:
When ordering via this website:
Free shipping within Germany.
International shipping: 5,00 Euro.

eBooks and PDFs:
No shipping costs.

Journal subscriptions:
The subscription conditions of the magazine apply.