Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Information about the book

ISBN: 978-3-86649-227-1

Einstellungen zum Sozialstaat III

Sechs Fragen zur Akzeptanz der sozialen Sicherung in der Bevölkerung

Erscheinungsdatum : 04.06.2009

12,90  incl. VAT

Before you can add this product to your shopping cart, you must complete the current order: shopping cart

ISBN: 978-3-86649-227-1
Kategorien: Politics

Description

Wie wird der Sozialstaat in der Bevölkerung wahrgenommen und beurteilt? Was soll er leisten, was darf er kosten, was hat er bislang erreicht? Der Band beantwortet diese und weitere Fragen und analysiert die Gründe für diese Einstellungen auf Basis einer Repräsentativbefragung von über 5.000 Personen in Ost- und Westdeutschland.

Der anhaltende Umbau der sozialen Sicherungssysteme hat zu vielerlei Kritik und Verunsicherung geführt und die traditionell hohe Akzeptanz des Wohlfahrtstaats in Deutschland brüchig werden lassen. Unklar sind jedoch Ausmaß und Konsequenzen dieses Vertrauensverlustes. In dem vorliegenden Band wird daher der Versuch einer systematischen Bestandaufnahme der Einstellungen der Bevölkerung zur sozialen Sicherung unternommen. Dies geschieht anhand von sechs Kernfragen zur sozialen Sicherung: Was soll der Sozialstaat leisten? Wer ist für die Absicherung zuständig? Was darf der Sozialstaat kosten? Wie werden Gesundheitsversorgung und Grundsicherungen beurteitl? Wie deren Reformen gesehen? Und schließlich: Was hat der Sozialstaat erreicht?

Die Studie stützt sich auf die Ergebnisse einer repräsentativen telefonischen Befragung von 5025 Personen in Ost- und Westdeutschland im Jahre 2007. Zusätzlich werden die Befunde von zwei weiteren Erhebungen der Jahre 2005 und 2006 sowie länger zurückliegende Untersuchungen berücksichtigt, wodurch nicht nur die aktuellen Einstellungen, sondern auch mittel- und langfristige Einstellungsänderungen beschrieben und analysiert werden können.

Die Autoren:

Oliver Nüchter, Sozialwissenschaftler am Institut für Gesellschafts- und Politikanalyse des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften

Roland Bieräugel, Sozialwissenschaftler am Institut für Gesellschafts- und Politikanalyse des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften

Florian Schipperges, Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt „Einstellungen zum Sozialstaat“

Wolfgang Glatzer, Universitätsprofessor für Soziologie am Institut für

Gesellschafts- und Politikanalyse des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften

Alfons Schmid, Universitätsprofessor für Wirtschaft am Institut für

Gesellschafts- und Politikanalyse des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften

alle: Goethe-Universität Frankfurt am Main.

 

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-86649-227-1

eISBN

978-3-86649-765-8

Format

A5

Scope

118

Year of publication

2009

Date of publication

04.06.2009

Edition

1.

Language

Deutsch

Series

Frankfurter Reihe Sozialpolitik und Sozialstruktur

Volume

4

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Einstellungen zum Sozialstaat III”

Your email address will not be published.

Autor*innen

Schlagwörter

Einstellungen, Reform, Sozialstaat

Rezensionen

Die Darstellung ist allgemein verständlich, wird aber eher für ein Fachpublikum von Interesse sein.

Ekz-Informationsdienst Oktober 2009

Description

Description

Wie wird der Sozialstaat in der Bevölkerung wahrgenommen und beurteilt? Was soll er leisten, was darf er kosten, was hat er bislang erreicht? Der Band beantwortet diese und weitere Fragen und analysiert die Gründe für diese Einstellungen auf Basis einer Repräsentativbefragung von über 5.000 Personen in Ost- und Westdeutschland.

Der anhaltende Umbau der sozialen Sicherungssysteme hat zu vielerlei Kritik und Verunsicherung geführt und die traditionell hohe Akzeptanz des Wohlfahrtstaats in Deutschland brüchig werden lassen. Unklar sind jedoch Ausmaß und Konsequenzen dieses Vertrauensverlustes. In dem vorliegenden Band wird daher der Versuch einer systematischen Bestandaufnahme der Einstellungen der Bevölkerung zur sozialen Sicherung unternommen. Dies geschieht anhand von sechs Kernfragen zur sozialen Sicherung: Was soll der Sozialstaat leisten? Wer ist für die Absicherung zuständig? Was darf der Sozialstaat kosten? Wie werden Gesundheitsversorgung und Grundsicherungen beurteitl? Wie deren Reformen gesehen? Und schließlich: Was hat der Sozialstaat erreicht?

Die Studie stützt sich auf die Ergebnisse einer repräsentativen telefonischen Befragung von 5025 Personen in Ost- und Westdeutschland im Jahre 2007. Zusätzlich werden die Befunde von zwei weiteren Erhebungen der Jahre 2005 und 2006 sowie länger zurückliegende Untersuchungen berücksichtigt, wodurch nicht nur die aktuellen Einstellungen, sondern auch mittel- und langfristige Einstellungsänderungen beschrieben und analysiert werden können.

Die Autoren:

Oliver Nüchter, Sozialwissenschaftler am Institut für Gesellschafts- und Politikanalyse des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften

Roland Bieräugel, Sozialwissenschaftler am Institut für Gesellschafts- und Politikanalyse des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften

Florian Schipperges, Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt „Einstellungen zum Sozialstaat“

Wolfgang Glatzer, Universitätsprofessor für Soziologie am Institut für

Gesellschafts- und Politikanalyse des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften

Alfons Schmid, Universitätsprofessor für Wirtschaft am Institut für

Gesellschafts- und Politikanalyse des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften

alle: Goethe-Universität Frankfurt am Main.

 

Bibliography

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-86649-227-1

eISBN

978-3-86649-765-8

Format

A5

Scope

118

Year of publication

2009

Date of publication

04.06.2009

Edition

1.

Language

Deutsch

Series

Frankfurter Reihe Sozialpolitik und Sozialstruktur

Volume

4

Reviews (0)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Einstellungen zum Sozialstaat III”

Your email address will not be published.

Authors

Tags

Rezensionen

Rezensionen

Die Darstellung ist allgemein verständlich, wird aber eher für ein Fachpublikum von Interesse sein.

Ekz-Informationsdienst Oktober 2009

Abstracts

This might also be of interest to you:

en_USEnglish

Shipping costs

Books and journals print editions:
When ordering via this website:
Free shipping within Germany.
International shipping: 5,00 Euro.

eBooks and PDFs:
No shipping costs.

Journal subscriptions:
The subscription conditions of the magazine apply.