Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Information about the book

ISBN: 978-3-8474-2359-1

Geschlechterforschung in und zwischen den Disziplinen

Gender in Soziologie, Ökonomie und Bildung

Erscheinungsdatum : 08.06.2020

0,00  - 32,00  incl. VAT

Before you can add this product to your shopping cart, you must complete the current order: shopping cart

Open Access Download open access img

ISBN: 978-3-8474-2359-1

Description

Open Access: Der Titel Geschlechterforschung in und zwischen den Disziplinen (DOI: 10.3224/84742359) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Der Titel steht unter der Creative Commons Lizenz Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC-BY-SA 4.0): https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Welche Diskurse der Geschlechterforschung lassen sich identifizieren, wie verorten sie sich und an welche Denktraditionen knüpfen sie an? Angesichts der Vielfalt und Komplexität des wissenschaftlichen Gegenstandes Geschlecht verwundert es nicht, dass sich unterschiedliche disziplinäre Zugänge und Perspektiven entwickelt und herausgebildet haben. Der Band nimmt hier insbesondere die Disziplinen Soziologie, Ökonomie und Bildung in den Blick.

Zu den übergeordneten Diskursen der Geschlechterforschung zählen beispielsweise Gleichheits- und Differenzdiskurse, Diskurse um Konstruktion und Dekonstruktion, Intersektionalitäts- und Materialitätsansätze. Gleichzeitig fokussieren die einzelnen Disziplinen mit Blick auf Geschlecht und Geschlechterverhältnisse jeweils eigene Gegenstandsbereiche und Forschungskontexte. Geschlechterverhältnisse als Querschnittsthema zu bearbeiten, führt auch zu einer grundlegenden Auseinandersetzung mit geschlechtsspezifischen Strukturen, deren historischer Bedingtheit und den daraus resultierenden Macht-, Herrschafts-, und Ungleichheitsverhältnissen. Um in diesem Kontext einen Wissens- und Forschungstransfer zwischen den genannten Disziplinen zu ermöglichen und Synergien zu nutzen, werden die theoretischen wie methodologischen Zugänge der Geschlechterforschung in diesem Band neu in den Blick genommen.

Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Herausgeberinnen:
Dr. Julia Hahmann, Vertretungsprofessorin Transkulturalität und Gender, Universität Vechta
Prof. Dr. Ulrike Knobloch, Professur Ökonomie und Gender (W1), Universität Vechta
Prof. Dr. Melanie Kubandt, Juniorprofessorin für Gender und Bildung, Erziehungswissenschaften, Universität Vechta
Dr. Anna Orlikowski, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fakultät II – Sozialwissenschaften, Universität Vechta
Christina Plath, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Gleichstellungsbüro, Universität Vechta

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppe:
Studierende, Lehrende und Forschende der Gender Studies, Erziehungswissenschaft und Soziologie

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-8474-2359-1

eISBN

978-3-8474-1484-1

Format

A5

Scope

232

Year of publication

2020

Date of publication

08.06.2020

Language

Deutsch

Series

L'AGENda

Volume

5

Edition

1.

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Geschlechterforschung in und zwischen den Disziplinen”

Your email address will not be published.

Autor*innen

Schlagwörter

Bildung und Geschlecht, Chancen und Geschlechtergerechtigkeit, Erziehungswissenschaften, feministische Theorie, Geschlechterforschung, Geschlechterverhältnisse in der Gesellschaft, Plurale Feministische Ökonomie, Social Sciences, Sociology, Wirtschaftswissenschaften und Geschlecht

Description

Description

Open Access: Der Titel Geschlechterforschung in und zwischen den Disziplinen (DOI: 10.3224/84742359) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Der Titel steht unter der Creative Commons Lizenz Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC-BY-SA 4.0): https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Welche Diskurse der Geschlechterforschung lassen sich identifizieren, wie verorten sie sich und an welche Denktraditionen knüpfen sie an? Angesichts der Vielfalt und Komplexität des wissenschaftlichen Gegenstandes Geschlecht verwundert es nicht, dass sich unterschiedliche disziplinäre Zugänge und Perspektiven entwickelt und herausgebildet haben. Der Band nimmt hier insbesondere die Disziplinen Soziologie, Ökonomie und Bildung in den Blick.

Zu den übergeordneten Diskursen der Geschlechterforschung zählen beispielsweise Gleichheits- und Differenzdiskurse, Diskurse um Konstruktion und Dekonstruktion, Intersektionalitäts- und Materialitätsansätze. Gleichzeitig fokussieren die einzelnen Disziplinen mit Blick auf Geschlecht und Geschlechterverhältnisse jeweils eigene Gegenstandsbereiche und Forschungskontexte. Geschlechterverhältnisse als Querschnittsthema zu bearbeiten, führt auch zu einer grundlegenden Auseinandersetzung mit geschlechtsspezifischen Strukturen, deren historischer Bedingtheit und den daraus resultierenden Macht-, Herrschafts-, und Ungleichheitsverhältnissen. Um in diesem Kontext einen Wissens- und Forschungstransfer zwischen den genannten Disziplinen zu ermöglichen und Synergien zu nutzen, werden die theoretischen wie methodologischen Zugänge der Geschlechterforschung in diesem Band neu in den Blick genommen.

Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Herausgeberinnen:
Dr. Julia Hahmann, Vertretungsprofessorin Transkulturalität und Gender, Universität Vechta
Prof. Dr. Ulrike Knobloch, Professur Ökonomie und Gender (W1), Universität Vechta
Prof. Dr. Melanie Kubandt, Juniorprofessorin für Gender und Bildung, Erziehungswissenschaften, Universität Vechta
Dr. Anna Orlikowski, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fakultät II – Sozialwissenschaften, Universität Vechta
Christina Plath, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Gleichstellungsbüro, Universität Vechta

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppe:
Studierende, Lehrende und Forschende der Gender Studies, Erziehungswissenschaft und Soziologie

Bibliography

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-8474-2359-1

eISBN

978-3-8474-1484-1

Format

A5

Scope

232

Year of publication

2020

Date of publication

08.06.2020

Language

Deutsch

Series

L'AGENda

Volume

5

Edition

1.

Reviews (0)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Geschlechterforschung in und zwischen den Disziplinen”

Your email address will not be published.

Authors

Tags

Pressestimmen

Abstracts

en_USEnglish

Shipping costs

Books and journals print editions:
When ordering via this website:
Free shipping within Germany.
International shipping: 5,00 Euro.

eBooks and PDFs:
No shipping costs.

Journal subscriptions:
The subscription conditions of the magazine apply.