Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Information about the book

ISBN: 978-3-8474-0065-3

Kritik und Widerstand

Feministische Praktiken in androzentrischen Zeiten

Erscheinungsdatum : 28.10.2015

24,99  incl. VAT - 29,90  incl. VAT

Before you can add this product to your shopping cart, you must complete the current order: shopping cart

ISBN: 978-3-8474-0065-3
Kategorien: Gender Studies, Politics

Description

Inhaltsverzeichnis ansehen

Kritik und Widerstand sind wesentliche Elemente feministischer Bewegungen. Beide Momente unterlagen in den vergangenen Jahrzehnten einem bedeutenden Wandel: Was zeichnet Formen feministischen Widerstands heute aus? Was bedeutet feministische Kritik in der Wissenschaft? Und welche Ziele verfolgen feministische Kritik und feministischer Widerstand?

Die Herausgeberinnen:
Brigitte Bargetz,
Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien
Andrea Fleschenberg,
National Institute of Pakistan Studies, Quaid-i-Azam University, Islamabad
Ina Kerner,
Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
Regina Kreide,
Institut für Politikwissenschaft, Justus-Liebig-Universität Gießen
Gundula Ludwig,
Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: Lehrende und Studierende der (feministischen) Politikwissenschaft
Keywords: Kritik, Widerstand, Feminismus, politische Theorie, politische Praxis
Fachbereiche: Politikwissenschaft, Transdisziplinäre Geschlechterstudien, Politische Theorie, Bewegungsforschung

 

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-8474-0065-3

eISBN

978-3-8474-0323-4

Format

A5

Scope

205

Year of publication

2015

Date of publication

28.10.2015

Edition

1.

Language

Deutsch

Series

Politik und Geschlecht

Volume

26

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Kritik und Widerstand”

Your email address will not be published.

Autor*innen

Schlagwörter

Feminismus, politische Praxis, Politische Theorie

Rezensionen/Pressestimmen

Die  Beiträge bieten eine exzellente Grundlage für weitere Vertiefungen, etwa in Bezug auf die Rolle von  Erwartungshorizonten  und utopischen  Idealen,  von  solidarischem  Selbstverständnis,  die  Notwendigkeit strategischer  Allianzen gegen Vereinnahmung und Entpolitisierung  und von Geopolitiken des Wissens.

Feministische Studien 2/2016

ein wichtiger Beitrag zur aktuellen Geschlechterforschung, der auch zu kontroversen Diskussionen einlädt.

www.querelles-net.de

Die Publikation öffnet den Blick für das Kritikpotenzial feministischer Politikwissenschaft.

pw-portal.de, 04.05.2016

Description

Description

Inhaltsverzeichnis ansehen

Kritik und Widerstand sind wesentliche Elemente feministischer Bewegungen. Beide Momente unterlagen in den vergangenen Jahrzehnten einem bedeutenden Wandel: Was zeichnet Formen feministischen Widerstands heute aus? Was bedeutet feministische Kritik in der Wissenschaft? Und welche Ziele verfolgen feministische Kritik und feministischer Widerstand?

Die Herausgeberinnen:
Brigitte Bargetz,
Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien
Andrea Fleschenberg,
National Institute of Pakistan Studies, Quaid-i-Azam University, Islamabad
Ina Kerner,
Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
Regina Kreide,
Institut für Politikwissenschaft, Justus-Liebig-Universität Gießen
Gundula Ludwig,
Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: Lehrende und Studierende der (feministischen) Politikwissenschaft
Keywords: Kritik, Widerstand, Feminismus, politische Theorie, politische Praxis
Fachbereiche: Politikwissenschaft, Transdisziplinäre Geschlechterstudien, Politische Theorie, Bewegungsforschung

 

Bibliography

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-8474-0065-3

eISBN

978-3-8474-0323-4

Format

A5

Scope

205

Year of publication

2015

Date of publication

28.10.2015

Edition

1.

Language

Deutsch

Series

Politik und Geschlecht

Volume

26

Reviews (0)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Kritik und Widerstand”

Your email address will not be published.

Authors

Tags

Rezensionen/Pressestimmen

Rezensionen/Pressestimmen

Die  Beiträge bieten eine exzellente Grundlage für weitere Vertiefungen, etwa in Bezug auf die Rolle von  Erwartungshorizonten  und utopischen  Idealen,  von  solidarischem  Selbstverständnis,  die  Notwendigkeit strategischer  Allianzen gegen Vereinnahmung und Entpolitisierung  und von Geopolitiken des Wissens.

Feministische Studien 2/2016

ein wichtiger Beitrag zur aktuellen Geschlechterforschung, der auch zu kontroversen Diskussionen einlädt.

www.querelles-net.de

Die Publikation öffnet den Blick für das Kritikpotenzial feministischer Politikwissenschaft.

pw-portal.de, 04.05.2016

Abstracts

This might also be of interest to you:

en_USEnglish

Shipping costs

Books and journals print editions:
When ordering via this website:
Free shipping within Germany.
International shipping: 5,00 Euro.

eBooks and PDFs:
No shipping costs.

Journal subscriptions:
The subscription conditions of the magazine apply.