Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Information about the book

ISBN: 978-3-940755-03-2

Reform der Arbeitsvermittlung

Uniformierungsdruck in der Bundesagentur für Arbeit

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 03.04.2008

21,99  incl. VAT - 26,90  incl. VAT

Before you can add this product to your shopping cart, you must complete the current order: shopping cart

ISBN: 978-3-940755-03-2
Kategorien: Politics

Description

Die jüngeren Reformen der Arbeitsvermittlung und Arbeitsverwaltung im SGB III Bereich stehen im Zentrum dieser institutionalistisch konzipierten Policy-Analyse. Die Strategien und Praxis der Arbeitsvermittlung gleichen sich im Zuge der zentralistischen ‚Hartz-Reformen’ immer stärker aneinander an. Die Angleichungsprozesse verringern die Vielfalt der Vermittlungsmodelle der lokalen Arbeitsagenturen und damit das kreative Potential der Organisation Bundesagentur für Arbeit.

Das Theorem des institutionellen Isomorphismus wird genutzt, um die Uniformisierungstendenzen zu erklären; die innovative Methode der Fuzzy-Set-Idealtypen-Analyse wird verwendet, um die Angleichung der Implementationsmodelle empirisch nachzuweisen.
Mit der zunehmenden Vereinheitlichung der Agenturmodelle und durch andere Einseitigkeiten der eingeschlagenen Reformstrategie wird die Verbreitung paradoxer Reformeffekte begünstigt. Die Reform der Bundesagentur für Arbeit ist mit organisationsinternen Steuerungsparadoxien, Paradoxien der operativen Arbeitsvermittlung und Legitimationsparadoxien konfrontiert. Bei dieser Reform handelt es sich nicht um eine vermeintlich politisch neutrale Verwaltungsmodernisierung, vielmehr vollzieht sich ein institutioneller Governancewandel, mit dem die normativen Grundlagen und die Praxis der öffentlichen Arbeitsvermittlung bedeutsam verändert werden.

Den kostenlosen Anhang zu diesem Buch können Sie hier herunterladen.

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-940755-03-2

eISBN

978-3-86388-442-0

Format

A5

Scope

265

Year of publication

2008

Date of publication

03.04.2008

Edition

1.

Language

Deutsch

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Reform der Arbeitsvermittlung”

Your email address will not be published.

Autor*innen

Schlagwörter

Arbeitsvermittlung, Arbeitsverwaltung, Reform des öffentlichen Sektors, Verwaltungsreform

Description

Description

Die jüngeren Reformen der Arbeitsvermittlung und Arbeitsverwaltung im SGB III Bereich stehen im Zentrum dieser institutionalistisch konzipierten Policy-Analyse. Die Strategien und Praxis der Arbeitsvermittlung gleichen sich im Zuge der zentralistischen ‚Hartz-Reformen’ immer stärker aneinander an. Die Angleichungsprozesse verringern die Vielfalt der Vermittlungsmodelle der lokalen Arbeitsagenturen und damit das kreative Potential der Organisation Bundesagentur für Arbeit.

Das Theorem des institutionellen Isomorphismus wird genutzt, um die Uniformisierungstendenzen zu erklären; die innovative Methode der Fuzzy-Set-Idealtypen-Analyse wird verwendet, um die Angleichung der Implementationsmodelle empirisch nachzuweisen.
Mit der zunehmenden Vereinheitlichung der Agenturmodelle und durch andere Einseitigkeiten der eingeschlagenen Reformstrategie wird die Verbreitung paradoxer Reformeffekte begünstigt. Die Reform der Bundesagentur für Arbeit ist mit organisationsinternen Steuerungsparadoxien, Paradoxien der operativen Arbeitsvermittlung und Legitimationsparadoxien konfrontiert. Bei dieser Reform handelt es sich nicht um eine vermeintlich politisch neutrale Verwaltungsmodernisierung, vielmehr vollzieht sich ein institutioneller Governancewandel, mit dem die normativen Grundlagen und die Praxis der öffentlichen Arbeitsvermittlung bedeutsam verändert werden.

Den kostenlosen Anhang zu diesem Buch können Sie hier herunterladen.

Bibliography

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-940755-03-2

eISBN

978-3-86388-442-0

Format

A5

Scope

265

Year of publication

2008

Date of publication

03.04.2008

Edition

1.

Language

Deutsch

Reviews (0)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Reform der Arbeitsvermittlung”

Your email address will not be published.

Authors

Autor*innen

Tags

Pressestimmen

Abstracts

This might also be of interest to you:

en_USEnglish

Shipping costs

Books and journals print editions:
When ordering via this website:
Free shipping within Germany.
International shipping: 5,00 Euro.

eBooks and PDFs:
No shipping costs.

Journal subscriptions:
The subscription conditions of the magazine apply.