Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

Vorbestellbar

ISBN: 978-3-8252-5950-1

Kinder- und Jugendschutz

Prävention, Regulierung und Intervention. Eine Einführung

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : ca. 17.10.2022

Noch nicht lieferbar
Jetzt vormerken

26,00  inkl. MwSt.

(Preis noch vorläufig)

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-8252-5950-1
Kategorien: Soziale Arbeit, Utb

Beschreibung

Der Kinder- und Jugendschutz dient der Vermeidung von gefährdenden Einflüssen auf die Entwicklung junger Menschen und der Abwehr von Eingriffen und Verletzungen ihrer seelischen und körperlichen Unversehrtheit. Die Autoren vermitteln in dieser Einführung grundlegende Orientierungen und Informationen zu gesetzlichen Regelungen und zeigen an Beispielen Handlungsmöglichkeiten auf.

Mit der Bezeichnung „Kinder- und Jugendschutz“ werden in dieser Publikation alle Maßnahmen thematisiert, die sich auf den Schutz von Minderjährigen vor Gefährdungen und Verletzungen ihrer personalen Integrität beziehen. Traditionell umfasste der „Jugendschutz“ gesetzliche Regelungen im Bereich des Suchtmittelkonsums (Tabakwaren, Alkohol) und des Medienkonsums (Printmedien, Rundfunk). Seit den 1990er Jahren intensivierte sich ein Diskurs um einen eigenen „Kinderschutz“, der sich allerdings explizit auf die Kindheit bezieht und vor allem ausgerichtet ist auf den Schutz der körperlichen und seelischen Integrität in dieser Lebensphase. Die damit verbunden Handlungsfelder werden inzwischen als Teil des Sozialsozialgesetzbuches VIII: Kinder- und Jugendhilfe rechtlich grundgelegt. Während die erste Auflage 2013 beide Bereiche nicht integrierte, wird nunmehr der nicht einfache Versuch unternommen, einen Gesamtrahmen zu formulieren. Die Autoren gehen davon aus, dass alle Maßnahmen mehr oder weniger den gesamten Entwicklungsprozess bis zur Volljährigkeit tangieren können. Dazu folgt einleitend eine ausführliche, sozialwissenschaftlich ausgerichtete Begründung.Unter den leitenden Paradigmen „ „Prävention“, „Regulierung“ und „Intervention““ werden die einzelnen gesellschaftlichen Grundorientierungen, gesetzlichen Regelungen und Handlungsbereiche, die sich zum Teil mehrfach überschneiden, zugeordnet. Diese Inhalte dienen der Information und dem „lesenden Studium“. Die Publikation gibt sodann „Praxisbeispielen und –hinweisen“ breiten Raum, an denen exemplarisch Diskussionen und Abwägungen zum praktischen Handeln anknüpfen können. Wie bei der Vorauflage handelt es sich um eine elementare Einführung. Unterstützt wird der Text durch graphisch gestaltete Übersichten.

Die Autoren:
Prof. em. Dr. Bruno W. Nikles, Soziologie, Universität Duisburg-Essen
Sigmar Roll, Dipl.Psych., Volljurist, Richter am Landessozialgericht, Schweinfurt
Klaus Umbach, Dipl. Sozialpädagoge, Lehrbeauftragter, Geschäftsführer der Evangelischen Jugendsozialarbeit Bayern

Die Zielgruppe:
Studierende, Lehrende und Praxis der Erziehungswissenschaft und der Sozialen Arbeit

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8252-5950-1

Format

utb M

Umfang

ca. 230

Erscheinungsjahr

2022

Erscheinungsdatum

ca. 17.10.2022

Auflage

2.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kinder- und Jugendschutz“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Erziehung, Jugendschutz, Jugendschutzgesetz, Kindesgewohlgefährdung, Kindeswohl, Medienpädagogik, Sozialgesetzbuch VIII: Kinder- und Jugendhilfe, Strafrechtliche Bestimmungen

Beschreibung

Beschreibung

Der Kinder- und Jugendschutz dient der Vermeidung von gefährdenden Einflüssen auf die Entwicklung junger Menschen und der Abwehr von Eingriffen und Verletzungen ihrer seelischen und körperlichen Unversehrtheit. Die Autoren vermitteln in dieser Einführung grundlegende Orientierungen und Informationen zu gesetzlichen Regelungen und zeigen an Beispielen Handlungsmöglichkeiten auf.

Mit der Bezeichnung „Kinder- und Jugendschutz“ werden in dieser Publikation alle Maßnahmen thematisiert, die sich auf den Schutz von Minderjährigen vor Gefährdungen und Verletzungen ihrer personalen Integrität beziehen. Traditionell umfasste der „Jugendschutz“ gesetzliche Regelungen im Bereich des Suchtmittelkonsums (Tabakwaren, Alkohol) und des Medienkonsums (Printmedien, Rundfunk). Seit den 1990er Jahren intensivierte sich ein Diskurs um einen eigenen „Kinderschutz“, der sich allerdings explizit auf die Kindheit bezieht und vor allem ausgerichtet ist auf den Schutz der körperlichen und seelischen Integrität in dieser Lebensphase. Die damit verbunden Handlungsfelder werden inzwischen als Teil des Sozialsozialgesetzbuches VIII: Kinder- und Jugendhilfe rechtlich grundgelegt. Während die erste Auflage 2013 beide Bereiche nicht integrierte, wird nunmehr der nicht einfache Versuch unternommen, einen Gesamtrahmen zu formulieren. Die Autoren gehen davon aus, dass alle Maßnahmen mehr oder weniger den gesamten Entwicklungsprozess bis zur Volljährigkeit tangieren können. Dazu folgt einleitend eine ausführliche, sozialwissenschaftlich ausgerichtete Begründung.Unter den leitenden Paradigmen „ „Prävention“, „Regulierung“ und „Intervention““ werden die einzelnen gesellschaftlichen Grundorientierungen, gesetzlichen Regelungen und Handlungsbereiche, die sich zum Teil mehrfach überschneiden, zugeordnet. Diese Inhalte dienen der Information und dem „lesenden Studium“. Die Publikation gibt sodann „Praxisbeispielen und –hinweisen“ breiten Raum, an denen exemplarisch Diskussionen und Abwägungen zum praktischen Handeln anknüpfen können. Wie bei der Vorauflage handelt es sich um eine elementare Einführung. Unterstützt wird der Text durch graphisch gestaltete Übersichten.

Die Autoren:
Prof. em. Dr. Bruno W. Nikles, Soziologie, Universität Duisburg-Essen
Sigmar Roll, Dipl.Psych., Volljurist, Richter am Landessozialgericht, Schweinfurt
Klaus Umbach, Dipl. Sozialpädagoge, Lehrbeauftragter, Geschäftsführer der Evangelischen Jugendsozialarbeit Bayern

Die Zielgruppe:
Studierende, Lehrende und Praxis der Erziehungswissenschaft und der Sozialen Arbeit

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8252-5950-1

Format

utb M

Umfang

ca. 230

Erscheinungsjahr

2022

Erscheinungsdatum

ca. 17.10.2022

Auflage

2.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kinder- und Jugendschutz“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.