Verlag Barbara Budrich

Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

NeuEMPFEHLUNG

ISBN: 978-3-8252-6210-5

Lobbyismus in der deutschen Politik

Ein Überblick

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 12.02.2024

37,99  inkl. MwSt. - 38,90  inkl. MwSt.

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-8252-6210-5

Beschreibung

Dieser Band präsentiert eine systematische Aufbereitung empirischer Befunde zum Lobbyismus in Deutschland. Er vermittelt einen Einblick in den politischen Prozess und darin, wie Lobbyist*innen, Entscheidungsträger*innen und institutionelle Rahmen miteinander interagieren. Im Fokus steht die Untersuchung der politischen Aktivitäten von sozialen Bewegungen, Verbänden, Unternehmen und Beratungsfirmen im Bundestag, der Bundesregierung und der Öffentlichkeit. Ziel ist es, zu beleuchten, welchen Einfluss sie auf Politikinhalte ausüben.

Der Band beleuchtet die Besonderheiten dieser Akteure hinsichtlich ihrer Ziele, Strukturen, internen Willensbildung und strategischen Ausrichtungen im deutschen und europäischen Kontext. Praktische Einblicke werden durch empirische Befunde aus verschiedenen politisch-institutionellen Kontexten wie dem Bundestag und der Bundesregierung geliefert. Hierbei werden informelle Kontakte zu Lobbyist*innen, die Innere Lobby, formelle Beteiligungsmöglichkeiten und Anhörungen sowie die politische Kommunikation in der Öffentlichkeit analysiert.
Der Band widmet sich zudem der Analyse des politischen Einflusses von Interessengruppen und diskutiert Befunde aus der Einflussforschung in den USA und der Europäischen Union. Anhand von Politikprozessen in den Bereichen Pflege, Energie, Arbeitsmarkt und Gesundheit werden Faktoren für den Einfluss von Interessengruppen herausgearbeitet.
Schließlich legt der Band den Fokus auf die Regulierung des Lobbyings. Er beleuchtet das Normengefüge, das lobbyistische Aktivitäten in Deutschland regelt und skizziert die parlamentarische Willensbildung, die bis zur Einführung des Transparenzregisters im Jahr 2021 reichte. Insgesamt bietet der Band eine umfassende, differenzierte und aktuelle Betrachtung des Lobbyismus in Deutschland.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Der Autor:
Prof. Dr. Thomas von Winter, bis 2020 tätig als Mitarbeiter (Regierungsdirektor) in der Verwaltung des Deutschen Bundestages und als außerplanmäßiger Professor für Politikwissenschaft an der Universität Potsdam

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (PDF-Infoblatt).

Der Fachbereich:
Politikwissenschaft

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8252-6210-5

eISBN

978-3-8385-6210-0

Format

utb M

Umfang

383

Erscheinungsjahr

2024

Erscheinungsdatum

12.02.2024

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Lobbyismus in der deutschen Politik“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Einfluss, Innere Lobby, Interessengruppe, Interessenverband, lobbying, Lobbyismus, Macht, Politische Akteure, Politische Entscheidungen, Verband

Pressestimmen

Der Autor entwickelt ein eigenes Konzept von Lobbyismus als politischen Prozess. Interessenvertretung ist demnach eine Abfolge von Entscheidungen, die in einen interaktiven und institutionellen Kontext eingebettet sind. Schlussendlich muss das Buch auch Fragen offenlassen. Unter welchen Umständen Lobbyisten Erfolge erzielen und warum manche Aktivitäten verpuffen, darüber gibt es noch wenig Erkenntnisse. Diese Leerstelle beschreibend, gibt das Buch einen systematischen Überblick über den Forschungsstand.

Das Parlament – Nr. 12 – 16. März 2024

In diesem Band geht es darum, empirische Befunde zum Lobbying in Deutschland zusammenzutragen und systematisch unter dem Aspekt aufzubereiten, was sie über die lobbyistischen Aktivitäten der Interessengruppen aussagen.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de

Das Buch ist nicht nur für Politikwissenschaftler*innen und Studierende der Politikwissenschaft eine wertvolle Ressource, sondern auch für jeden, der ein tieferes Verständnis für die Funktionsweise der deutschen Politik und die Einflüsse von Lobbyismus darauf erlangen möchte. Es ist klar strukturiert, verständlich geschrieben und durch seine 383 Seiten umfassende Darstellung ein umfangreicher Leitfaden, der sowohl Einsteigern als auch Fortgeschrittenen wertvolle Einblicke bietet. […] Ein definitiv empfehlenswertes Buch für alle, die sich für die Schnittstellen von Politik, Gesellschaft und Wirtschaft interessieren.

Daniel Pietrzik, mediennerd.de, 6. März 2024

Beschreibung

Beschreibung

Dieser Band präsentiert eine systematische Aufbereitung empirischer Befunde zum Lobbyismus in Deutschland. Er vermittelt einen Einblick in den politischen Prozess und darin, wie Lobbyist*innen, Entscheidungsträger*innen und institutionelle Rahmen miteinander interagieren. Im Fokus steht die Untersuchung der politischen Aktivitäten von sozialen Bewegungen, Verbänden, Unternehmen und Beratungsfirmen im Bundestag, der Bundesregierung und der Öffentlichkeit. Ziel ist es, zu beleuchten, welchen Einfluss sie auf Politikinhalte ausüben.

Der Band beleuchtet die Besonderheiten dieser Akteure hinsichtlich ihrer Ziele, Strukturen, internen Willensbildung und strategischen Ausrichtungen im deutschen und europäischen Kontext. Praktische Einblicke werden durch empirische Befunde aus verschiedenen politisch-institutionellen Kontexten wie dem Bundestag und der Bundesregierung geliefert. Hierbei werden informelle Kontakte zu Lobbyist*innen, die Innere Lobby, formelle Beteiligungsmöglichkeiten und Anhörungen sowie die politische Kommunikation in der Öffentlichkeit analysiert.
Der Band widmet sich zudem der Analyse des politischen Einflusses von Interessengruppen und diskutiert Befunde aus der Einflussforschung in den USA und der Europäischen Union. Anhand von Politikprozessen in den Bereichen Pflege, Energie, Arbeitsmarkt und Gesundheit werden Faktoren für den Einfluss von Interessengruppen herausgearbeitet.
Schließlich legt der Band den Fokus auf die Regulierung des Lobbyings. Er beleuchtet das Normengefüge, das lobbyistische Aktivitäten in Deutschland regelt und skizziert die parlamentarische Willensbildung, die bis zur Einführung des Transparenzregisters im Jahr 2021 reichte. Insgesamt bietet der Band eine umfassende, differenzierte und aktuelle Betrachtung des Lobbyismus in Deutschland.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Der Autor:
Prof. Dr. Thomas von Winter, bis 2020 tätig als Mitarbeiter (Regierungsdirektor) in der Verwaltung des Deutschen Bundestages und als außerplanmäßiger Professor für Politikwissenschaft an der Universität Potsdam

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (PDF-Infoblatt).

Der Fachbereich:
Politikwissenschaft

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISBN

978-3-8252-6210-5

eISBN

978-3-8385-6210-0

Format

utb M

Umfang

383

Erscheinungsjahr

2024

Erscheinungsdatum

12.02.2024

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Lobbyismus in der deutschen Politik“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Pressestimmen

Der Autor entwickelt ein eigenes Konzept von Lobbyismus als politischen Prozess. Interessenvertretung ist demnach eine Abfolge von Entscheidungen, die in einen interaktiven und institutionellen Kontext eingebettet sind. Schlussendlich muss das Buch auch Fragen offenlassen. Unter welchen Umständen Lobbyisten Erfolge erzielen und warum manche Aktivitäten verpuffen, darüber gibt es noch wenig Erkenntnisse. Diese Leerstelle beschreibend, gibt das Buch einen systematischen Überblick über den Forschungsstand.

Das Parlament – Nr. 12 – 16. März 2024

In diesem Band geht es darum, empirische Befunde zum Lobbying in Deutschland zusammenzutragen und systematisch unter dem Aspekt aufzubereiten, was sie über die lobbyistischen Aktivitäten der Interessengruppen aussagen.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de

Das Buch ist nicht nur für Politikwissenschaftler*innen und Studierende der Politikwissenschaft eine wertvolle Ressource, sondern auch für jeden, der ein tieferes Verständnis für die Funktionsweise der deutschen Politik und die Einflüsse von Lobbyismus darauf erlangen möchte. Es ist klar strukturiert, verständlich geschrieben und durch seine 383 Seiten umfassende Darstellung ein umfangreicher Leitfaden, der sowohl Einsteigern als auch Fortgeschrittenen wertvolle Einblicke bietet. […] Ein definitiv empfehlenswertes Buch für alle, die sich für die Schnittstellen von Politik, Gesellschaft und Wirtschaft interessieren.

Daniel Pietrzik, mediennerd.de, 6. März 2024

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.