Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Departments
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Departments
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Information about the book

Pre-order

ISBN: 978-3-86388-715-5

Grönland

Kontinuitäten und Brüche im Leben der Menschen in der Arktis

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Publication date: ca. 12.07.2021

Not yet available
Reserve now

Before you can add this product to your shopping cart, you must complete the current order: shopping cart

ISBN: 978-3-86388-715-5
Categories Society, Politics

Description

Grönland ist auf dem Weg, eine kleine nordische Nation zu werden. Mit der gegründeten Selbstregierung aus dem Jahr 2009 setzen grönländische Eliten den Weg in eine zunehmende Unabhängigkeit vom Königreich Dänemark fort. Gleichzeitig erfolgt ein rasanter gesellschaftlicher und kultureller Wandel. Doch wie leben eigentlich die Menschen in der Arktis heute? Die Beiträge zeigen aus unterschiedlichen Wissenschaftsperspektiven, dass ihr Dasein sowohl von Kontinuitäten als auch von Brüchen geprägt ist.

Vor dem Hintergrund der aktuellen ökonomischen, politischen und kulturellen Transformationen der grönländischen Gesellschaft untersucht der Band die Unabhängigkeitsbestrebungen und politischen Entwicklungen im Land, die Herausbildung grönländischer Institutionen, die sich im Wandel befindenden Identitätskonstruktionen, die alltäglichen Lebenswelten in einer pluralen Gesellschaft, die kulturellen Revitalisierungsbewegungen, die Perzeption des Klimawandels aus grönländischer Perspektive, die Repräsentation Grönlands in Film, Kunst und Literatur sowie die (frühere und heutige) Kultur der Jagd. In ihren Beiträgen stellen die Autorinnen und Autoren ihre Forschungen über das heutige Grönland dar und fragen, was im Leben der Grönländerinnen und Grönländer beständig ist und was Re-Interpretationen und Veränderungen unterworfen ist.

Der Band vereinigt erstmals wissenschaftliche Erkenntnisse über das gegenwärtige Grönland für ein deutschsprachiges Publikum. Im Gegensatz zu früheren Forschungen über Grönland, wird das Schreiben über Grönländerinnen und Grönländer nicht ausschließlich von westlichen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern vollzogen. Vielmehr kommen auch grönländische Forschende selbst zu Wort. Der Band zeichnet sich zudem durch fachliche Interdisziplinarität und Methodenvielfalt aus und berücksichtigt ethnologische, ethnographische, kulturwissenschaftliche, soziologische, archäozoologisch-ethnographische, literaturwissenschaftliche, geschichtswissenschaftliche und politikwissenschaftliche Forschungen.

Der Herausgeber:

Dr. Frank Sowa,

wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FAU Erlangen-Nürnberg

Zielgruppen: Sozial-, Geistes- und KulturwissenschaftlerInnen

Keywords: Grönland, Arktis, Kultur

Fachbereiche: Soziologie, Politikwissenschaft

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-86388-715-5

eISBN

978-3-86388-277-8

Format

A5

Scope

ca. 300

Year of publication

2021

Edition

1.

Language

Deutsch

Date of publication

ca. 12.07.2021

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Grönland”

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Autor*innen

Schlagwörter

Arktis, Grönland, Kultur

Description

Description

Grönland ist auf dem Weg, eine kleine nordische Nation zu werden. Mit der gegründeten Selbstregierung aus dem Jahr 2009 setzen grönländische Eliten den Weg in eine zunehmende Unabhängigkeit vom Königreich Dänemark fort. Gleichzeitig erfolgt ein rasanter gesellschaftlicher und kultureller Wandel. Doch wie leben eigentlich die Menschen in der Arktis heute? Die Beiträge zeigen aus unterschiedlichen Wissenschaftsperspektiven, dass ihr Dasein sowohl von Kontinuitäten als auch von Brüchen geprägt ist.

Vor dem Hintergrund der aktuellen ökonomischen, politischen und kulturellen Transformationen der grönländischen Gesellschaft untersucht der Band die Unabhängigkeitsbestrebungen und politischen Entwicklungen im Land, die Herausbildung grönländischer Institutionen, die sich im Wandel befindenden Identitätskonstruktionen, die alltäglichen Lebenswelten in einer pluralen Gesellschaft, die kulturellen Revitalisierungsbewegungen, die Perzeption des Klimawandels aus grönländischer Perspektive, die Repräsentation Grönlands in Film, Kunst und Literatur sowie die (frühere und heutige) Kultur der Jagd. In ihren Beiträgen stellen die Autorinnen und Autoren ihre Forschungen über das heutige Grönland dar und fragen, was im Leben der Grönländerinnen und Grönländer beständig ist und was Re-Interpretationen und Veränderungen unterworfen ist.

Der Band vereinigt erstmals wissenschaftliche Erkenntnisse über das gegenwärtige Grönland für ein deutschsprachiges Publikum. Im Gegensatz zu früheren Forschungen über Grönland, wird das Schreiben über Grönländerinnen und Grönländer nicht ausschließlich von westlichen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern vollzogen. Vielmehr kommen auch grönländische Forschende selbst zu Wort. Der Band zeichnet sich zudem durch fachliche Interdisziplinarität und Methodenvielfalt aus und berücksichtigt ethnologische, ethnographische, kulturwissenschaftliche, soziologische, archäozoologisch-ethnographische, literaturwissenschaftliche, geschichtswissenschaftliche und politikwissenschaftliche Forschungen.

Der Herausgeber:

Dr. Frank Sowa,

wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FAU Erlangen-Nürnberg

Zielgruppen: Sozial-, Geistes- und KulturwissenschaftlerInnen

Keywords: Grönland, Arktis, Kultur

Fachbereiche: Soziologie, Politikwissenschaft

Bibliography

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-86388-715-5

eISBN

978-3-86388-277-8

Format

A5

Scope

ca. 300

Year of publication

2021

Edition

1.

Language

Deutsch

Date of publication

ca. 12.07.2021

Reviews (0)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Grönland”

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Authors

Tags

Schlagwörter

Arktis, Grönland, Kultur

Pressestimmen

Abstracts

en_USEnglish

Shipping costs

Books and journals print editions:
When ordering via this website:
Free shipping within Germany.
International shipping: 5,00 Euro.

eBooks and PDFs:
No shipping costs.

Journal subscriptions:
The subscription conditions of the magazine apply.