Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Information about the book

ISBN: 978-3-8474-0042-4

Politische Partizipation jenseits der Konventionen

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 18.12.2012

24,99  incl. VAT - 29,90  incl. VAT

Before you can add this product to your shopping cart, you must complete the current order: shopping cart

ISBN: 978-3-8474-0042-4
Kategorien: Society, Politics

Description

Graffiti, Flashmobs, LeserInnenbriefe, Losentscheide, Massenverfassungsbeschwerden, Occupy Wall Street, Predigten und strategische Prozessführung – die Ausdrucksformen politischer Partizipation sind vielfältig. Die hier im Fokus stehenden Partizipationsformen sind unkonventionell, weil sie bestehende Konvention (wieder-)beleben oder politisieren und neue Partizipationsinstrumente erfinden.

In diesem Buch werden die Potenziale unkonventioneller Formen der Partizipation theoretisch erörtert und empirisch untersucht. Die Analysen nehmen eine typologische Einordnung dieser unkonventionellen Partizipationsformen vor und untersuchen ihre Funktionen sowie Inklusionspotenziale in politischen Prozessen der Demokratie. Diskutiert werden außerdem die Interdependenz zwischen verschiedenen politischen und sozialen Partizipationsformen sowie die Kooptierung und Kommerzialisierung von Partizipationsinstrumenten.

Aus dem Inhalt:

Konventionen beleben

Christian Schreier, Protest bis zur letzten Instanz – Massenverfassungsbeschwerden beim Bundesverfassungsgericht

Gesine Fuchs, „Strategische Prozessführung“ als Partizipationskanal

Daniel Baron, Politische Partizipation durch Losentscheid. Ein systematisierender Typologisierungsansatz

Konventionen politisieren

Dorothée de Nève, LeserInnenbriefe – BürgerInnen melden sich zu Wort.

Dorothée de Nève, „Anfangen aufzuhören“ – Predigten als Form der politischen Partizipation

Tina Olteanu, Graffiti – Schmiererei oder politische Partizipation?

Konventionen erfinden

Eva Maria Hinterhuber/Simon Möller, Kopiert, kommerzialisiert, kooptiert: Die Aneignung von Partizipationsformen jenseits der Konventionen durch Wirtschaftsakteure

Sara Göttmann, Und alle so: „Yeaahh“ – Flashmobs als Form politischer Partizipation

Stefanie Wöhl, „Occupy Wall Street“ – Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise auf demokratische Repräsentation und politische Partizipation

Die Herausgeberinnen:

PD Dr. Dorothée de Nève,
FernUniversität in Hagen

Dr. Tina Olteanu,
Universität Wien

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: WissenschaftlerInnen und Studierende aus den Sozialwissenschaften

Keywords: Partizipationsforschung, Demokratie, Inklusion

Fachbereiche: Politikwissenschaften, Soziologie

Additional information

Publisher

eISBN

978-3-86649-518-0

Format

A5

Scope

305

Year of publication

2012

Date of publication

18.12.2012

Edition

1.

Language

Deutsch

ISBN

978-3-8474-0042-4

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Politische Partizipation jenseits der Konventionen”

Your email address will not be published.

Autor*innen

Schlagwörter

Demokratie, Inklusion, Partizipationsforschung

Description

Description

Graffiti, Flashmobs, LeserInnenbriefe, Losentscheide, Massenverfassungsbeschwerden, Occupy Wall Street, Predigten und strategische Prozessführung – die Ausdrucksformen politischer Partizipation sind vielfältig. Die hier im Fokus stehenden Partizipationsformen sind unkonventionell, weil sie bestehende Konvention (wieder-)beleben oder politisieren und neue Partizipationsinstrumente erfinden.

In diesem Buch werden die Potenziale unkonventioneller Formen der Partizipation theoretisch erörtert und empirisch untersucht. Die Analysen nehmen eine typologische Einordnung dieser unkonventionellen Partizipationsformen vor und untersuchen ihre Funktionen sowie Inklusionspotenziale in politischen Prozessen der Demokratie. Diskutiert werden außerdem die Interdependenz zwischen verschiedenen politischen und sozialen Partizipationsformen sowie die Kooptierung und Kommerzialisierung von Partizipationsinstrumenten.

Aus dem Inhalt:

Konventionen beleben

Christian Schreier, Protest bis zur letzten Instanz – Massenverfassungsbeschwerden beim Bundesverfassungsgericht

Gesine Fuchs, „Strategische Prozessführung“ als Partizipationskanal

Daniel Baron, Politische Partizipation durch Losentscheid. Ein systematisierender Typologisierungsansatz

Konventionen politisieren

Dorothée de Nève, LeserInnenbriefe – BürgerInnen melden sich zu Wort.

Dorothée de Nève, „Anfangen aufzuhören“ – Predigten als Form der politischen Partizipation

Tina Olteanu, Graffiti – Schmiererei oder politische Partizipation?

Konventionen erfinden

Eva Maria Hinterhuber/Simon Möller, Kopiert, kommerzialisiert, kooptiert: Die Aneignung von Partizipationsformen jenseits der Konventionen durch Wirtschaftsakteure

Sara Göttmann, Und alle so: „Yeaahh“ – Flashmobs als Form politischer Partizipation

Stefanie Wöhl, „Occupy Wall Street“ – Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise auf demokratische Repräsentation und politische Partizipation

Die Herausgeberinnen:

PD Dr. Dorothée de Nève,
FernUniversität in Hagen

Dr. Tina Olteanu,
Universität Wien

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppen: WissenschaftlerInnen und Studierende aus den Sozialwissenschaften

Keywords: Partizipationsforschung, Demokratie, Inklusion

Fachbereiche: Politikwissenschaften, Soziologie

Bibliography

Additional information

Publisher

eISBN

978-3-86649-518-0

Format

A5

Scope

305

Year of publication

2012

Date of publication

18.12.2012

Edition

1.

Language

Deutsch

ISBN

978-3-8474-0042-4

Reviews (0)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Politische Partizipation jenseits der Konventionen”

Your email address will not be published.

Authors

Autor*innen

Tags

Pressestimmen

Abstracts

This might also be of interest to you:

en_USEnglish

Shipping costs

Books and journals print editions:
When ordering via this website:
Free shipping within Germany.
International shipping: 5,00 Euro.

eBooks and PDFs:
No shipping costs.

Journal subscriptions:
The subscription conditions of the magazine apply.