Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zum Buch

Vorbestellbar

ISBN: 978-3-96665-047-2

Education, Work, and Family Events in Women’s Lives

Long-Term Developments and Recent Trends in East and West Germany

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : ca. 07.03.2022

Noch nicht lieferbar
Jetzt vormerken

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

ISBN: 978-3-96665-047-2
Kategorien: Soziologie

Beschreibung

This book investigates how educational expansion, the trend towards the service society and the German unification affect East and West German women’s life courses and family lives. It focuses on educational enrolment, educational attainment level, labour force participation, career resources, social origin, the educational match among partners as well as historical periods and examines their consequences on women’s entry into first motherhood as well as partnership formation and dissolution processes. Using longitudinal data from the National Educational Panel Study (NEPS), multivariate methods such as event history analysis were applied. The findings suggest that women’s entry into motherhood during full-time education is highly dependent on women’s age, social origin and the policy measures in a country.

Darüber hinaus hat die Frauenbildung vor allem eine Auswirkung auf die zeitliche Struktur des Eintritts in die erste Mutterschaft über den Lebensverlauf der unterschiedlich qualifizierten Frauen, aber nicht auf ihre endgültige Entscheidung, in die Mutterschaft einzutreten. Dieses Buch befasst sich auch mit Partnerschaftsbildungs- und Auflösungsprozessen. Ost- und Westdeutsche Frauen unterscheiden sich nur geringfügig in Bezug auf diese Übergänge. Auf der Grundlage eines neuen theoretischen Modells zum Bildungsmatch der Partner und dessen Folgen für das Scheidungsrisiko kann dieses Buch zeigen, dass es nicht nur Vorteile von Arbeitsteilung gibt, sondern auch die Kommunikation innerhalb einer Ehe wichtig für dessen Stabilität ist. Ehen, in denen Frauen mit Bezug auf den Bildungsabschluss nach oben geheiratet haben sind am stabilsten, gefolgt von Ehen, in denen die Partner dasselbe Bildungsniveau haben. Am wenigsten Stabil sind jene Ehen, in denen Frauen einen geringer gebildeten Mann geheiratet haben.

Die Autorin:
Dr. Gwendolin Josephine Blossfeld is a postdoctoral fellow at Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Germany.

Die Zielgruppe:
Lecturers and researchers of sociology and gender studies

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-96665-047-2

eISBN

978-3-96665-951-2

Format

A5

Umfang

ca. 175

Erscheinungsjahr

2022

Erscheinungsdatum

ca. 07.03.2022

Auflage

1.

Sprache

Englisch

Verlag

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Education, Work, and Family Events in Women’s Lives“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Gwendolin Josephine Blossfeld

Schlagwörter

career resources, consequences of motherhood, Divorce, educational attainment, educational expansion, educational participation, family life, historical periods, labor force participation, Partnership, reunification of life courses, service society, social origins

Beschreibung

Beschreibung

This book investigates how educational expansion, the trend towards the service society and the German unification affect East and West German women’s life courses and family lives. It focuses on educational enrolment, educational attainment level, labour force participation, career resources, social origin, the educational match among partners as well as historical periods and examines their consequences on women’s entry into first motherhood as well as partnership formation and dissolution processes. Using longitudinal data from the National Educational Panel Study (NEPS), multivariate methods such as event history analysis were applied. The findings suggest that women’s entry into motherhood during full-time education is highly dependent on women’s age, social origin and the policy measures in a country.

Darüber hinaus hat die Frauenbildung vor allem eine Auswirkung auf die zeitliche Struktur des Eintritts in die erste Mutterschaft über den Lebensverlauf der unterschiedlich qualifizierten Frauen, aber nicht auf ihre endgültige Entscheidung, in die Mutterschaft einzutreten. Dieses Buch befasst sich auch mit Partnerschaftsbildungs- und Auflösungsprozessen. Ost- und Westdeutsche Frauen unterscheiden sich nur geringfügig in Bezug auf diese Übergänge. Auf der Grundlage eines neuen theoretischen Modells zum Bildungsmatch der Partner und dessen Folgen für das Scheidungsrisiko kann dieses Buch zeigen, dass es nicht nur Vorteile von Arbeitsteilung gibt, sondern auch die Kommunikation innerhalb einer Ehe wichtig für dessen Stabilität ist. Ehen, in denen Frauen mit Bezug auf den Bildungsabschluss nach oben geheiratet haben sind am stabilsten, gefolgt von Ehen, in denen die Partner dasselbe Bildungsniveau haben. Am wenigsten Stabil sind jene Ehen, in denen Frauen einen geringer gebildeten Mann geheiratet haben.

Die Autorin:
Dr. Gwendolin Josephine Blossfeld is a postdoctoral fellow at Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Germany.

Die Zielgruppe:
Lecturers and researchers of sociology and gender studies

Bibliografie

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-96665-047-2

eISBN

978-3-96665-951-2

Format

A5

Umfang

ca. 175

Erscheinungsjahr

2022

Erscheinungsdatum

ca. 07.03.2022

Auflage

1.

Sprache

Englisch

Verlag

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Education, Work, and Family Events in Women’s Lives“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Gwendolin Josephine Blossfeld

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.