Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zur Zeitschrift

ISSN: 2367-3060

ZDfm 2-2017 | In Memoriam Gertraude Krell. Gender und Diversity im Kontext der betrieblichen Personalpolitik

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

33,00  inkl. MwSt.

Zurück zur ZeitschriftZum Einzelbeitrag-Download

ISSN: 2367-3060
Kategorien: Einzelhefte

Inhalt

ZDfm 2-2017 | In Memoriam Gertraude Krell. Gender und Diversity im Kontext der betrieblichen Personalpolitik

Schwerpunktthema
Beiträge aus der Wissenschaft
Barbara Sieben / Daniela Rastetter: Management research on gender and diversity in German-speaking countries: A stock-taking

Positionen
Wiebke Frieß: „Das ist nicht meine Genderforschung!“ Ein Appell an den Mut
Anna Mucha / Christian Decker: Der Dissertationsprozess als explorative Lernumgebung: Warum erfolgreiches Promovieren (auch) eine Frage der sozialen Herkunft ist
Philine Erfurt Sandhu / Jochen Geppert: Forschung mit Handlungsorientierung und gleichstellungspolitischer Relevanz. Gertraude Krell als Vorbild für die Gender- und Diversity-Studies

Forschungsskizzen
Evelina Sander / Ina Sell: Herausforderung berufsbegleitendes Studium: Wie kann man(n und frau) es schaffen?
Ronald Hartz: Geschlecht und Gemeinschaft – Eine Spurensuche bei Pegida

Praxisbeiträge
Thorsten Reichmuth: Mitbestimmung und Chancengleichheit – Ein Seminarkonzept mit drei Themen
Karin Reichel: Praxisbeispiel Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin: Die Hochschulweiterbildung „Strategische Kompetenz für Frauen in Aufsichtsräten“
Astrid Gieselmann: Mit der „Diversity and Inclusion Vision“ den Wandel mitgestalten
Marion Dix: Gleichstellungspolitik braucht eine strategische Ausrichtung! Das Praxisbeispiel Polizei Niedersachsen
Christine Lüders / Charlotte Kastner: Gleichbehandlung der Geschlechter im Arbeitsleben: Gleichbehandlungs-Check für Arbeitgeber
Sonja Dudek / Damaris Batram: Diversity in der Verwaltung: Vom Projekt zur Gesamtstrategie
Thomas Wendt / Gudrun Dilg / Astrid Westermann: Das Praxisbeispiel Axel Springer. Die Mühen der Gebirge liegen hinter uns – vor uns liegen die Mühen der Ebene
Aletta Gräfin von Hardenberg / Kerstin Tote: Diversity in Deutschland. Studienergebnisse zum Stand von Diversity Management in Unternehmen und Institutionen

Aktuelles
Heike Pantelmann: Gedenkkolloquium für Gertraude Krell

Offener Themenbereich
Beiträge aus der Wissenschaft
Stephan Schmucker / Sönke Häseler: Formation, diversity, and performance of student teams of two: Some experimental evidence
Jürgen Budde / Georg Rißler: Praktiken des Ausschlusses aus der schulischen Leistungsordnung

Praxisbeiträge
Andrea Rothe: Wohin des Weges? Gender- und Diversitymanagement im Gesundheitswesen – am Beispiel eines Klinikums

Tagungsberichte
Judith Höppner / Wiebke Frieß: Podiumsdiskussion: „Arriving and Staying, but how? – Prospects for Female Refugees in Hamburg”
Renate Ortlieb / Julia Nentwich: Symposium: „Nachhaltiger Wandel durch Diversity Management: Erkenntnisse heute, Wirkungen morgen?“

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrag-Download (Open Access/Gebühr): zdfm.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den ZDfm-Alert anmelden.

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

2367-3060

eISSN

2367-3079

Jahrgang

2. Jahrgang 2017

Ausgabe

2

Erscheinungsdatum

Nov-17

Umfang

133

Sprache

Deutsch

Format

17 x 24 cm

DOI

https://doi.org/10.3224/zdfm.v2i2

Homepage

https://zdfm.budrich-journals.de

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „ZDfm 2-2017 | In Memoriam Gertraude Krell. Gender und Diversity im Kontext der betrieblichen Personalpolitik“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Arbeit, Arbeitsalltag, Axel Springer, Berufsbegleitendes Studium, Betriebliche Personalpolitik, Bildungsinstitutionen, Bundesrepublik Deutschland, Chancengleichheit, diversity, diversity management, Familie, Gemeinschaft, Gender, Genderforschung, Geschlecht, Gesundheitswesen, Getraude Krell, Gleichberechtigung, Gleichstellungspolitik, Hochschulweiterbildung, Inklusion, Migration, Mitbestimmung, Peer Instruction, Pegida, Polizei, Praxistheorie, Promotion, Schule, Soziale Herkunft, Studium, Teambildung, Teamleistung, Teamzusammensetzung, Ungleichheit, Verwaltung

Abstracts

Management research on gender and diversity in German-speaking countries: A stock-taking (Barbara Sieben, Daniela Rastetter)
In this article, we take stock of management literature on gender and diversity (G and D) in German-speaking countries following on from surveys conducted by Gertraude Krell. The analysis is based on the publication lists of 294 VHB members (the German Academic Association for Business Research) according to their human resources and organization sections. We first focus on VHB members’ overall engagement in G and D publications and then look more closely at G and D articles published since 2008 to analyse which diversity dimensions are addressed by which research perspectives. We find that although culture, gender and age are the main topics they are treated differently, depending on the publication outlet. Keywords: gender, diversity, equality, management research, research perspectives
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Formation, diversity, and performance of student teams of two: Some experimental evidence (Stephan Schmucker, Sönke Häseler)
Does socio-demographic diversity within student teams affect learning outcomes? Based on an experiment among undergraduate student teams of two, this paper presents some evidence of the aggregate of a team’s socio-demographic characteristics influencing its performance; however, no such association exists regarding intra-team diversity. Remarkably, though, the greater degree of familiarity among the team members in self-selected as opposed to randomly assigned teams is associated with lower team performance. This result may be worth bearing in mind for students and instructors alike, not least in the context of peer instruction. Keywords: Team formation, team composition, diversity, team performance, peer instruction
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Praktiken des Ausschlusses aus der schulischen Leistungsordnung (Jürgen Budde, Georg Rißler)
Dass soziale Ungleichheit im Bildungssystem in engem Zusammenhang mit der familialen Herkunft (re-)produziert wird, gilt als gesichert. Der Beitrag fokussiert auf die Schnittmengen von Schule und Familien und geht davon aus, dass Bildungsungleichheit dort entsteht, wo im Vollzug von Praktiken Differenzen zur Positionierung von Schüler_innen und ihrer Familien herangezogen, und in Relationen zu schulspezifischen Leistungsordnungen gesetzt werden. Der Text diskutiert die Relation von Schule und Familie als praktische Schnittmenge und rekonstruiert die Prozessstruktur einer Schülerin vom ‚pädagogischen Sorgenkind‘ zum ‚schwersten Fall‘. Schlagwörter: Ungleichheit, Bildungsinstitutionen, Praxistheorie, Schule, Familie, Praktiken
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Inhalt

Inhalt

ZDfm 2-2017 | In Memoriam Gertraude Krell. Gender und Diversity im Kontext der betrieblichen Personalpolitik

Schwerpunktthema
Beiträge aus der Wissenschaft
Barbara Sieben / Daniela Rastetter: Management research on gender and diversity in German-speaking countries: A stock-taking

Positionen
Wiebke Frieß: „Das ist nicht meine Genderforschung!“ Ein Appell an den Mut
Anna Mucha / Christian Decker: Der Dissertationsprozess als explorative Lernumgebung: Warum erfolgreiches Promovieren (auch) eine Frage der sozialen Herkunft ist
Philine Erfurt Sandhu / Jochen Geppert: Forschung mit Handlungsorientierung und gleichstellungspolitischer Relevanz. Gertraude Krell als Vorbild für die Gender- und Diversity-Studies

Forschungsskizzen
Evelina Sander / Ina Sell: Herausforderung berufsbegleitendes Studium: Wie kann man(n und frau) es schaffen?
Ronald Hartz: Geschlecht und Gemeinschaft – Eine Spurensuche bei Pegida

Praxisbeiträge
Thorsten Reichmuth: Mitbestimmung und Chancengleichheit – Ein Seminarkonzept mit drei Themen
Karin Reichel: Praxisbeispiel Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin: Die Hochschulweiterbildung „Strategische Kompetenz für Frauen in Aufsichtsräten“
Astrid Gieselmann: Mit der „Diversity and Inclusion Vision“ den Wandel mitgestalten
Marion Dix: Gleichstellungspolitik braucht eine strategische Ausrichtung! Das Praxisbeispiel Polizei Niedersachsen
Christine Lüders / Charlotte Kastner: Gleichbehandlung der Geschlechter im Arbeitsleben: Gleichbehandlungs-Check für Arbeitgeber
Sonja Dudek / Damaris Batram: Diversity in der Verwaltung: Vom Projekt zur Gesamtstrategie
Thomas Wendt / Gudrun Dilg / Astrid Westermann: Das Praxisbeispiel Axel Springer. Die Mühen der Gebirge liegen hinter uns – vor uns liegen die Mühen der Ebene
Aletta Gräfin von Hardenberg / Kerstin Tote: Diversity in Deutschland. Studienergebnisse zum Stand von Diversity Management in Unternehmen und Institutionen

Aktuelles
Heike Pantelmann: Gedenkkolloquium für Gertraude Krell

Offener Themenbereich
Beiträge aus der Wissenschaft
Stephan Schmucker / Sönke Häseler: Formation, diversity, and performance of student teams of two: Some experimental evidence
Jürgen Budde / Georg Rißler: Praktiken des Ausschlusses aus der schulischen Leistungsordnung

Praxisbeiträge
Andrea Rothe: Wohin des Weges? Gender- und Diversitymanagement im Gesundheitswesen – am Beispiel eines Klinikums

Tagungsberichte
Judith Höppner / Wiebke Frieß: Podiumsdiskussion: „Arriving and Staying, but how? – Prospects for Female Refugees in Hamburg”
Renate Ortlieb / Julia Nentwich: Symposium: „Nachhaltiger Wandel durch Diversity Management: Erkenntnisse heute, Wirkungen morgen?“

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrag-Download (Open Access/Gebühr): zdfm.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den ZDfm-Alert anmelden.

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

2367-3060

eISSN

2367-3079

Jahrgang

2. Jahrgang 2017

Ausgabe

2

Erscheinungsdatum

Nov-17

Umfang

133

Sprache

Deutsch

Format

17 x 24 cm

DOI

https://doi.org/10.3224/zdfm.v2i2

Homepage

https://zdfm.budrich-journals.de

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „ZDfm 2-2017 | In Memoriam Gertraude Krell. Gender und Diversity im Kontext der betrieblichen Personalpolitik“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Abstracts

Management research on gender and diversity in German-speaking countries: A stock-taking (Barbara Sieben, Daniela Rastetter)
In this article, we take stock of management literature on gender and diversity (G and D) in German-speaking countries following on from surveys conducted by Gertraude Krell. The analysis is based on the publication lists of 294 VHB members (the German Academic Association for Business Research) according to their human resources and organization sections. We first focus on VHB members’ overall engagement in G and D publications and then look more closely at G and D articles published since 2008 to analyse which diversity dimensions are addressed by which research perspectives. We find that although culture, gender and age are the main topics they are treated differently, depending on the publication outlet. Keywords: gender, diversity, equality, management research, research perspectives
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Formation, diversity, and performance of student teams of two: Some experimental evidence (Stephan Schmucker, Sönke Häseler)
Does socio-demographic diversity within student teams affect learning outcomes? Based on an experiment among undergraduate student teams of two, this paper presents some evidence of the aggregate of a team’s socio-demographic characteristics influencing its performance; however, no such association exists regarding intra-team diversity. Remarkably, though, the greater degree of familiarity among the team members in self-selected as opposed to randomly assigned teams is associated with lower team performance. This result may be worth bearing in mind for students and instructors alike, not least in the context of peer instruction. Keywords: Team formation, team composition, diversity, team performance, peer instruction
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

Praktiken des Ausschlusses aus der schulischen Leistungsordnung (Jürgen Budde, Georg Rißler)
Dass soziale Ungleichheit im Bildungssystem in engem Zusammenhang mit der familialen Herkunft (re-)produziert wird, gilt als gesichert. Der Beitrag fokussiert auf die Schnittmengen von Schule und Familien und geht davon aus, dass Bildungsungleichheit dort entsteht, wo im Vollzug von Praktiken Differenzen zur Positionierung von Schüler_innen und ihrer Familien herangezogen, und in Relationen zu schulspezifischen Leistungsordnungen gesetzt werden. Der Text diskutiert die Relation von Schule und Familie als praktische Schnittmenge und rekonstruiert die Prozessstruktur einer Schülerin vom ‚pädagogischen Sorgenkind‘ zum ‚schwersten Fall‘. Schlagwörter: Ungleichheit, Bildungsinstitutionen, Praxistheorie, Schule, Familie, Praktiken
» Einzelbeitrag kaufen (Budrich Journals)

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.