Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zur Reihe

Reihe - L'AGENda

Kategorien: Gender Studies, Reihen

Beschreibung

Die Buchreihe befasst sich mit Inhalten, Methoden und Methodologien der Genderforschung in Niedersachsen. Seit vielen Jahren setzen die organisierten Genderforscher_innen Schwerpunkte in der Nachwuchsförderung und organisieren Jahrestagungen zu aktuellen Themen der Genderforschung. Die Buchreihe greift Debatten über Methoden und deren empirische Umsetzungen auf und will zur interdisziplinären Auseinandersetzung anregen.

Die Reihe verdeutlicht über einen methodisch und methodologischen Zugang die interdisziplinäre Ausrichtung niedersächsischer Frauen- und Geschlechterforschung. Den Ausgangspunkt für die geplanten Publikationen bilden die Jahrestagungen sowie die international ausgerichtete Tagung im März 2017 der Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen (LAGEN).

Die derzeit acht Mitgliedseinrichtungen haben sich zum Ziel gesetzt, bereits bestehende Strukturen der Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen zu stärken sowie die Entwicklung neuer Einrichtungen zu unterstützen und deren Entwicklung und die Vernetzung voranzubringen. Die LAGEN führt jährlich einen Doktorand_innentag und eine Jahreskonferenz mit unterschiedlichen thematischen Ausrichtungen durch. Die LAGEN-Jahrestagung im Frühjahr 2015 befasste sich mit dem Spannungsfeld von Theorien, Methodologien und Methoden und gab Einblicke in das Selbstverständnis und in Forschungsprojekte der Geschlechterstudien.

Der Buchmarkt ist vielfältig zu inhaltlichen thematischen Zugängen zur Geschlechterforschung, jedoch mangelt es an konkreten Auseinandersetzungen über Methoden und deren empirische Umsetzungen und zur interdisziplinären Auseinandersetzung anregen. Diese Lücke schließt die Reihe.

Jedes Buch der Reihe greift im ersten Abschnitt die Frage auf, welchen Stellenwert die Diskussionen über das Verhältnis von Theorien, Methodologien und Methoden für das Selbstverständnis der Geschlechterforschung/Gender Studies haben und wie sich diese Debatten historisch entwickelt haben. Darüber hinaus werden im zweiten Abschnitt anhand ausgewählter Forschungsprojekte konkrete methodologische und methodische Herangehensweisen (z. B. aus der Diskursforschung, der Actor-Network-Theory, der Intersektionalitätsforschung) vorgestellt.

 

herausgegeben von:

Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen LAGEN, Hannover

 

Zielgruppen:

Forschende und Studierende aus dem Gebiet der Geschlechterforschung/Gender Studies und MethodikerInnen aus benachbarten Wissenschaftsdisziplinen

Zusätzliche Information

Reihe

L'AGENda

Reihen-HerausgeberInnen

Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen LAGEN

Anzahl der Bände

4

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Reihe – L’AGENda“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen

Schlagwörter

Geschlechterverhältnisse, Methoden der Genderforschung, Theoriediskurse

Beschreibung

Beschreibung

Die Buchreihe befasst sich mit Inhalten, Methoden und Methodologien der Genderforschung in Niedersachsen. Seit vielen Jahren setzen die organisierten Genderforscher_innen Schwerpunkte in der Nachwuchsförderung und organisieren Jahrestagungen zu aktuellen Themen der Genderforschung. Die Buchreihe greift Debatten über Methoden und deren empirische Umsetzungen auf und will zur interdisziplinären Auseinandersetzung anregen.

Die Reihe verdeutlicht über einen methodisch und methodologischen Zugang die interdisziplinäre Ausrichtung niedersächsischer Frauen- und Geschlechterforschung. Den Ausgangspunkt für die geplanten Publikationen bilden die Jahrestagungen sowie die international ausgerichtete Tagung im März 2017 der Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen (LAGEN).

Die derzeit acht Mitgliedseinrichtungen haben sich zum Ziel gesetzt, bereits bestehende Strukturen der Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen zu stärken sowie die Entwicklung neuer Einrichtungen zu unterstützen und deren Entwicklung und die Vernetzung voranzubringen. Die LAGEN führt jährlich einen Doktorand_innentag und eine Jahreskonferenz mit unterschiedlichen thematischen Ausrichtungen durch. Die LAGEN-Jahrestagung im Frühjahr 2015 befasste sich mit dem Spannungsfeld von Theorien, Methodologien und Methoden und gab Einblicke in das Selbstverständnis und in Forschungsprojekte der Geschlechterstudien.

Der Buchmarkt ist vielfältig zu inhaltlichen thematischen Zugängen zur Geschlechterforschung, jedoch mangelt es an konkreten Auseinandersetzungen über Methoden und deren empirische Umsetzungen und zur interdisziplinären Auseinandersetzung anregen. Diese Lücke schließt die Reihe.

Jedes Buch der Reihe greift im ersten Abschnitt die Frage auf, welchen Stellenwert die Diskussionen über das Verhältnis von Theorien, Methodologien und Methoden für das Selbstverständnis der Geschlechterforschung/Gender Studies haben und wie sich diese Debatten historisch entwickelt haben. Darüber hinaus werden im zweiten Abschnitt anhand ausgewählter Forschungsprojekte konkrete methodologische und methodische Herangehensweisen (z. B. aus der Diskursforschung, der Actor-Network-Theory, der Intersektionalitätsforschung) vorgestellt.

 

herausgegeben von:

Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen LAGEN, Hannover

 

Zielgruppen:

Forschende und Studierende aus dem Gebiet der Geschlechterforschung/Gender Studies und MethodikerInnen aus benachbarten Wissenschaftsdisziplinen

Bibliografie

Zusätzliche Information

Reihe

L'AGENda

Reihen-HerausgeberInnen

Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen LAGEN

Anzahl der Bände

4

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Reihe – L’AGENda“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Bände der Reihe

  • zzgl. Versandkosten

    Biografie

    Geschlechterforschung in und zwischen den Disziplinen

    Welche Diskurse der Geschlechterforschung lassen sich identifizieren, wie verorten sie sich und an welche Denktraditionen knüpfen sie an? Angesichts der Vielfalt und Komplexität des wissenschaftlichen Gegenstandes Geschlecht verwundert es nicht, dass sich unterschiedliche disziplinäre Zugänge und Perspektiven entwickelt und herausgebildet haben. Der Band nimmt hier insbesondere die Disziplinen Soziologie, Ökonomie und Bildung in den Blick. Zu den übergeordneten Diskursen der Geschlechterforschung zählen beispielsweise Gleichheits- und Differenzdiskurse, Diskurse um Konstruktion und […]
    32,00 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
  • zzgl. Versandkosten

    Gender Studies

    Wiederherstellen – Unterbrechen – Verändern? Politiken der (Re-)Produktion

    Der Band verhandelt zentrale Fragestellungen der Frauen- und Geschlechterforschung zur Herstellung und Wiederherstellung von Geschlecht und gesellschaftlichen Geschlechterverhältnissen. Einem breiten Verständnis von Reproduktion folgend, werden im Rahmen der fünf Cluster „Biographien“, „Care“, „Menschen und Maschinen“, „Räume“ und „Wissen und Institutionen“ verschiedene Aspekte dieser (Wieder-)Herstellung gesellschaftlicher Geschlechterverhältnisse in ihrer Umkämpftheit und Widersprüchlichkeit betrachtet – jeweils aus interdisziplinärer Perspektive. Inhaltsverzeichnis Aus dem Inhalt: Menschen und Maschinen Räume Care Biographien Wissen und Institutionen […]
    39,00 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
  • zzgl. Versandkosten

    Gender Studies

    Zum Selbstverständnis der Gender Studies II

    Der Band präsentiert herausragende Arbeiten aus der Frauen- und Geschlechterforschung. Dabei werden Fragen nach der Bedeutung von Geschlecht in Bezug auf Ingenieurwissenschaften ebenso gestellt wie auf Raumwissenschaften, Erziehungswissenschaften und Transkulturalität. Auch wird erstmalig in diesem Zusammenhang der Blick auf Unternehmerinnen wie auch Versorgungsforschung gelegt. Darüber hinaus befassen sich die AutorInnen mit den aktuellen Herausforderungen der Frauen- und Geschlechterforschung als einer kritischen Wissenschaft, welche die gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklungen (Anti-Genderismus durch Rechtspopulismus […]
    36,00 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
  • Zum Selbstverständnis der Gender Studies

    zzgl. Versandkosten

    Gender Studies

    Zum Selbstverständnis der Gender Studies

    Die Beiträge diskutieren das Verhältnis von Theorien, Methodologien und Methoden für das Selbstverständnis der Geschlechterforschung/Gender Studies und umreißen dabei die historische Entwicklung dieser Debatten. Darüber hinaus werden anhand ausgewählter Forschungsprojekte konkrete methodologische und methodische Herangehensweisen (z.B. aus der Diskursforschung, der Actor-Network-Theory und der Intersektionalitätsforschung) vorgestellt.   Inhaltsverzeichnis ansehen   Die Herausgeberinnen: Prof. Dr. rer. pol. Corinna Onnen, Universität Vechta Prof. Dr. phil. Susanne Rode-Breymann, Präsidentin, Hochschule für Musik, Theater und […]
    36,00 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.