Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zur Reihe

Reihe – Politik und Geschlecht

Kategorien: Gender Studies, Politik, Reihen

Beschreibung

Die Buchreihe der Sektion „Politik und Geschlecht“ erscheint im Verlag Barbara Budrich. In der Reihe werden unter der Regie der Sektion Bücher zur feministischen Politikwissenschaft veröffentlicht. Gewünscht sind Manuskripte zu verschiedenen Themenfeldern und/oder feministisch-politikwissenschaftlichen Theorien und Ansätzen, die neue Erkenntnisse für die feministische Politikwissenschaft bieten und einen Beitrag zu aktuellen Diskussionen leisten. Wir veröffentlichen Dissertationen, Monographien und Sammelbände.

Die Herausgeberinnen:
Der Sprecherinnenrat  der Sektion „Politik und Geschlecht“ in der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft besteht aus:

Dr. Anna Antonakis
Freie Universität Berlin, Fachbereich Politik und Sozialwissenschaften, Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Dr. Christine M. Klapeer
wissenschaftliche Mitarbeiterin des Studienfachs Geschlechterforschung, Universität Göttingen

Dr. Johanna Leinius
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Graduiertenprogramm „Ökologien des sozialen Zusammenhalts“, Universität Kassel

PD Dr. Franziska Martinsen
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Politische Wissenschaft, Leibniz Universität Hannover

Dr. Heike Mauer
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, Universität Duisburg Essen

Dipl. pol. Inga Nüthen
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Politikwissenschaft, Philipps-Universität Marburg

 

Hier kommen Sie zur Reihen-Homepage

 

Zielgruppen:
PolitikwissenschaftlerInnen, WissenschaftlerInnen aus benachbarten Disziplinen, die sich einen Überblick verschaffen wollen, StudienanfängerInnen sowie die einschlägig interessierte außerakademische Öffentlichkeit

Zusätzliche Information

Reihe

Politik und Geschlecht

Anzahl der Bände

9

Reihen-HerausgeberInnen

Antonakis‚ Anna/Klapeer, Christine M./Leinius, Johanna/Martinsen, Franziska/Mauer, Heike (Hrsg.)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Reihe – Politik und Geschlecht“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Geschlechtergerechtigkeit, Geschlechterverhältnisse, Gleichstellungspolitik, Politische Theorie, Staat

Beschreibung

Beschreibung

Die Buchreihe der Sektion „Politik und Geschlecht“ erscheint im Verlag Barbara Budrich. In der Reihe werden unter der Regie der Sektion Bücher zur feministischen Politikwissenschaft veröffentlicht. Gewünscht sind Manuskripte zu verschiedenen Themenfeldern und/oder feministisch-politikwissenschaftlichen Theorien und Ansätzen, die neue Erkenntnisse für die feministische Politikwissenschaft bieten und einen Beitrag zu aktuellen Diskussionen leisten. Wir veröffentlichen Dissertationen, Monographien und Sammelbände.

Die Herausgeberinnen:
Der Sprecherinnenrat  der Sektion „Politik und Geschlecht“ in der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft besteht aus:

Dr. Anna Antonakis
Freie Universität Berlin, Fachbereich Politik und Sozialwissenschaften, Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Dr. Christine M. Klapeer
wissenschaftliche Mitarbeiterin des Studienfachs Geschlechterforschung, Universität Göttingen

Dr. Johanna Leinius
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Graduiertenprogramm „Ökologien des sozialen Zusammenhalts“, Universität Kassel

PD Dr. Franziska Martinsen
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Politische Wissenschaft, Leibniz Universität Hannover

Dr. Heike Mauer
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, Universität Duisburg Essen

Dipl. pol. Inga Nüthen
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Politikwissenschaft, Philipps-Universität Marburg

 

Hier kommen Sie zur Reihen-Homepage

 

Zielgruppen:
PolitikwissenschaftlerInnen, WissenschaftlerInnen aus benachbarten Disziplinen, die sich einen Überblick verschaffen wollen, StudienanfängerInnen sowie die einschlägig interessierte außerakademische Öffentlichkeit

Bibliografie

Zusätzliche Information

Reihe

Politik und Geschlecht

Anzahl der Bände

9

Reihen-HerausgeberInnen

Antonakis‚ Anna/Klapeer, Christine M./Leinius, Johanna/Martinsen, Franziska/Mauer, Heike (Hrsg.)

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Reihe – Politik und Geschlecht“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

Bände der Reihe

  • Neu
    Intersektionalität und Postkolonialität

    zzgl. Versandkosten

    Gender Studies

    Intersektionalität und Postkolonialität

    Open Access: Der Titel Intersektionalität und Postkolonialität (DOI: 10.3224/84742455) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Der Titel steht unter der Creative Commons Lizenz Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC BY 4.0): https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/ Der Sammelband zeigt den Mehrwert intersektionaler und postkolonialer Ansätze für die feministische Forschung zu Macht und Herrschaft und diskutiert das Verhältnis beider Ansätze zueinander. Die Autor*innen demonstrieren, wie diese innovativen kritischen Ansätze aktuelle gesellschaftswissenschaftliche Debatten […]
    52,00 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
  • Neu

    zzgl. Versandkosten

    Gender Studies

    Gewalt, Krieg und Flucht

    Was können feministische Perspektiven für die kritische Erforschung von Sicherheit(spolitiken) leisten? Die AutorInnen zeigen mit theoretischen und empirischen Beiträgen die Stärke und Wichtigkeit einer geschlechtssensiblen Perspektive auf das Thema der Sicherheit, welche auch über die politikwissenschaftliche Debatte hinausreicht. Dabei hinterfragen die Autorinnen tradierte Sicherheitskonzeptionen und erweitern das Verständnis von Krieg, Gewalt und Sicherheit, indem sie die Geschlechterverhältnisse einbeziehen. Besonders die Bedeutung von Ökonomie, Recht und Flucht wird im Zusammenhang von […]
    26,00 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
  • zzgl. Versandkosten

    Open Access

    Politik der Differenzen

    Open Access: Dieser Titel ist kostenlos im Open Access herunterladbar (PDF) oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich.   Die Autorin beschäftigt sich mit Praktiken und Debatten zu Migration und ethnisierten Differenzen, Rassismen und Antirassismus im Kontext des feministischen Aktivismus in Wien. In einer Längsschnittbetrachtung von den 1980er bis zu den 2010er Jahren fragt die Arbeit, wie weiße feministische Aktivistinnen machtvolle ethnisierte Differenzen verhandeln - im expliziten Sprechen ebenso wie im impliziten […]
    49,90 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
  • zzgl. Versandkosten

    Open Access

    Intersektionalität und Gouvernementalität

    Open Access: Dieser Titel ist kostenlos im Open Access herunterladbar (PDF) oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich.   Welche Machtlogiken wirken bei der Interpretation von Prostitution als Problem individueller moralischer Führung einerseits und als gesamtgesellschaftliches, politisches Problem andererseits? Die Autorin verbindet zwei Schlüsselkonzepte aktueller politischer und feministischer Theorie – Intersektionalität und Gouvernementalität – mit der historischen Analyse der Problematisierung von Prostitution und ihren Regierungsweisen Anfang des 20. Jahrhunderts. Sie zeigt empirisch […]
    79,90 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
  • Material turn: Feministische Perspektiven auf Materialität und Materialismus

    zzgl. Versandkosten

    Gender Studies

    Material turn: Feministische Perspektiven auf Materialität und Materialismus

    Das Thema Materialität wird innerhalb feministischer Forschungen in den letzten Jahren erneut diskutiert. Vor dem Hintergrund des material turn widmet sich der Band aktuellen Auseinandersetzungen mit Materialität und Materialismus. Dabei sollen zum einen bestehende Konfliktfelder zwischen Diskurs und Materialität sowie Struktur, Handlungsfähigkeit und Subjektivität aus feministischer Perspektive aufgezeigt werden. Zum anderen strebt der Band an, Potenziale einer verbindenden Perspektive auf 'neue' und 'alte' Konzeptionen von Materialität und Materialismen innerhalb feministischer […]
    29,90 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
  • zzgl. Versandkosten

    Gender Studies

    Feministische Kritiken und Menschenrechte

    Menschenrechte und Feminismus stehen in einem wechselseitigen und zugleich produktiven Spannungsverhältnis. Die Autor*innen zeigen auf, dass Menschenrechte an Bedeutung gewonnen haben, ihr Einfluss und ihre Wirkungskraft aber immer wieder intensiv diskutiert werden. Maßgeblich sind hieran feministische Theorien und Bewegungen beteiligt. Vor diesem Hintergrund behandeln die Beiträge unterschiedliche feministische Kontroversen zu Menschenrechten, aktuelle Konfliktfelder sowie Potenziale einer menschenrechtsorientierten feministischen Theorie und Praxis. Menschenrechte haben auf transnationaler, regionaler, nationaler und lokaler Ebene […]
    24,90 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
  • zzgl. Versandkosten

    Politik

    Wer findet Gehör? Kritische Reformulierungen des menschenrechtlichen Universalismus

    Menschenrechte haben den Anspruch, universell gültig zu sein, und doch sind manche Gruppen davon ausgeschlossen. Die Autorin untersucht machtkritische feministische Ansätze von Seyla Benhabib, Judith Butler und Gayatri C. Spivak, um diesen Ausschlüssen auf die Spur zu kommen. Es wird gezeigt, dass das den Menschenrechten zugrunde - liegende Verständnis von Gesellschaft und Individuum beständig überprüft werden muss, damit sich das emanzipatorische Potential der Menschenrechte entfalten kann und bisher ungehörte Stimmen […]
    28,00 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
  • zzgl. Versandkosten

    Gender Studies

    Kritik und Widerstand

    Inhaltsverzeichnis ansehen Kritik und Widerstand sind wesentliche Elemente feministischer Bewegungen. Beide Momente unterlagen in den vergangenen Jahrzehnten einem bedeutenden Wandel: Was zeichnet Formen feministischen Widerstands heute aus? Was bedeutet feministische Kritik in der Wissenschaft? Und welche Ziele verfolgen feministische Kritik und feministischer Widerstand? Die Herausgeberinnen: Brigitte Bargetz, Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien Andrea Fleschenberg, National Institute of Pakistan Studies, Quaid-i-Azam University, Islamabad Ina Kerner, Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin […]
    29,90 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
  • zzgl. Versandkosten

    Gender Studies

    Decolonizing Enlightenment

    Do norms of justice, human rights and democracy enable disenfranchised communities? Or do they simply reinforce relations of domination between those who are constituted as dispensers of justice, rights and aid, and those who are coded as receivers? Critical race theorists, feminists and queer and postcolonial theorists confront these questions and offer critical perspectives. View Table of Contents   The Editor: Prof Dr Nikita Dhawan, Junior Professor of Political Science […]
    38,00 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
  • zzgl. Versandkosten

    Gender Studies

    Recht auf Wiedergutmachung

    Die Autorinnen beleuchten zwei Bereiche der gesellschaftlichen Verantwortung für systematisch organisiertes vergangenes Unrecht: die Bewältigung historischen Unrechts in postkolonialen und Post-Apartheits-Gesellschaften und die Bewältigung von Verbrechen in kriegerischen Konflikten in „Post“-Konfliktgesellschaften. Sie berücksichtigen dabei insbesondere Fragen der Geschlechtergerechtigkeit. Inhaltsverzeichnis ansehen Die Autorinnen: PD Dr. Tanja Hitzel-Cassagnes, Leibniz Universität Hannover, Institut für Politische Wissenschaft Dr. Franziska Martinsen, Leibniz Universität Hannover, Institut für Politische Wissenschaft Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch […]
    29,90 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
  • zzgl. Versandkosten

    Gender Studies

    Geschlecht – Macht – Klima

    Hat die Debatte um den Klimawandel ein geschlechterpolitisches Moment? Sofort tauchen Schlagworte wie Ressourcenverteilung, nachhaltiges Wirtschaften und Konsum auf. Die Beiträge bieten aus einer Geschlechterperspektive einen Überblick über die aktuellen Diskussionen um Klimawandel und die damit einhergehenden sozialen und politischen Veränderungsprozesse. Im Mittelpunkt stehen die Fragen, inwiefern der politische und gesellschaftliche Umgang mit Klimawandel zur Reproduktion der sozialen und politischen Ungerechtigkeit in den Geschlechterverhältnissen beiträgt und welche geschlechterpolitischen Potenziale die […]
    24,90 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen
  • zzgl. Versandkosten

    Gender Studies

    Selektive Emanzipation

    Die AutorInnen reflektieren Gleichstellungs- und Familienpolitik der Großen Koalition sowie anderer ost- und westeuropäischer Länder aus feministischer Perspektive. Die gleichstellungspolitisch umstrittenen Wirkungen der aktuellen Familienpolitik, die von einem "soften" Randbereich zu einem zentralen Feld in der Sozialpolitik avanciert ist, werden ebenso in den Blick genommen wie die Gleichstellungspolitik, die - so die vielfach geäußerte Kritik - zu einem ‚Nebenprodukt’ der Familienpolitik verkommen sei.
    26,90 €

    inkl. MwSt.

    Ausführung wählen

Das könnte Sie auch interessieren:

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):
Bei Bestellung über diese Webseite:
Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.
Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:
Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:
Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.