Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Information about the book

New

ISBN: 978-3-96665-051-9

Lernerfolg im Fernstudium

Der Einfluss lebensweltlich erworbener Kompetenzen

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 11.07.2022

22,99  incl. VAT - 28,00  incl. VAT

Before you can add this product to your shopping cart, you must complete the current order: shopping cart

ISBN: 978-3-96665-051-9

Description

Die Studie öffnet den Blick auf die Lebenswelt von Fernstudierenden, wobei sich Parallelen zum Homeschooling während der Corona-Pandemie finden lassen. Fernstudierende sind in der Regel ältere Studierende, die über eine Fülle an Kompetenzen im privaten, beruflichen und studentischen Bereich verfügen. Nach diesen Kompetenzen fragt die Autorin und eruiert, welchen Einfluss sie auf den Lernerfolg im Fernstudium nehmen. Die Studie identifiziert eine Typisierung von ambitionierten, gelassenen, netzwerkenden und isolierten Studierenden. Schlussendlich spricht sie Empfehlungen für Fernstudierende wie Fernlehrende aus.

Die vorliegende Studie befasst sich mit dem Fernstudieren. Diese Studienart kann als eigenständige Form des Studierens auf Distanz verstanden werden. Aufgrund der durch das Coronavirus bedingten Pandemiesituation nähert sich das Fernstudieren dem Normalstudieren stark an, das seit 2020 durch Homeoffice-Aktivitäten mit Homeschooling, durch weniger Präsenzphasen und durch die Nutzung digitaler Lehr- und Lernszenarien geprägt ist. In Anbetracht dieser Entwicklungen sind die Ergebnisse der Studie als ganz besonders relevant zu bewerten.

Der theoretische Teil befasst sich mit der Lebenswelt von Fernstudierenden. Nach der Begriffsbestimmung wird sie durch das Abbilden von sozialisatorischen Faktoren näher betrachtet. Die Dreiteilung in die primäre, sekundäre und tertiäre Sozialisation ermöglicht den detaillierten Blick in die Privatwelt (primäre Sozialisation), die Berufswelt (sekundäre Sozialisation) und die Studienwelt (tertiäre Sozialisation). Habituisierung und Kompetenzerwerb werden offengelegt. Die qualitativ empirische Studie nutzt Narrative Interviews mit Fernstudierenden, welche mittels Qualitativer Inhaltsanalyse ausgewertet werden. Im Auswertungsprozess analysiert die Studie die Privatwelt, Berufswelt und Lebenswelt und die weitreichenden Kompetenzen der Fernstudierenden. Sie gelangt zu der Erkenntnis, dass hauptsächlich die Privatwelt Einfluss auf den Lernerfolg im Fernstudium nimmt. Des Weiteren kristallisiert sich eine viergeteilte Typisierung in ambitionierte, gelassene, netzwerkende und isolierte Handlungsmuster heraus. Schlussendlich werden für Fernlernende wie für Fernlehrende Empfehlungen herausgearbeitet.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Online Anhang:
Prof. Dr. Karin Krey: Lernerfolg im Fernstudium Der Einfluss lebensweltlich erworbener Kompetenzen Anhang 10.3224.96665051A

Die Autorin:
Prof. Dr. Karin Krey, Professorin Studiengang Soziale Arbeit im Lehrgebiet Kinder- und Jugendhilfe und Gleichstellungsbeauftragte der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf-Infoblatt).

 

Die Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Erziehungswissenschaft

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-96665-051-9

eISBN

978-3-96665-947-5

Format

14,8 x 21 cm

Scope

203

Year of publication

2022

Date of publication

11.07.2022

Edition

1.

Language

Deutsch

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Lernerfolg im Fernstudium”

Your email address will not be published.

Autor*innen

Schlagwörter

Beruf, berufsbegleitend studieren, empirische Forschung, Erfolg, Fernlehren, Fernlernen, Fernstudieren, Fernuni, Kompetenzen, Lebenswelt, Lehre, Lernerfolg, nebenberuflich, qualitative Methoden, Sozialisation, Typisierung

Description

Description

Die Studie öffnet den Blick auf die Lebenswelt von Fernstudierenden, wobei sich Parallelen zum Homeschooling während der Corona-Pandemie finden lassen. Fernstudierende sind in der Regel ältere Studierende, die über eine Fülle an Kompetenzen im privaten, beruflichen und studentischen Bereich verfügen. Nach diesen Kompetenzen fragt die Autorin und eruiert, welchen Einfluss sie auf den Lernerfolg im Fernstudium nehmen. Die Studie identifiziert eine Typisierung von ambitionierten, gelassenen, netzwerkenden und isolierten Studierenden. Schlussendlich spricht sie Empfehlungen für Fernstudierende wie Fernlehrende aus.

Die vorliegende Studie befasst sich mit dem Fernstudieren. Diese Studienart kann als eigenständige Form des Studierens auf Distanz verstanden werden. Aufgrund der durch das Coronavirus bedingten Pandemiesituation nähert sich das Fernstudieren dem Normalstudieren stark an, das seit 2020 durch Homeoffice-Aktivitäten mit Homeschooling, durch weniger Präsenzphasen und durch die Nutzung digitaler Lehr- und Lernszenarien geprägt ist. In Anbetracht dieser Entwicklungen sind die Ergebnisse der Studie als ganz besonders relevant zu bewerten.

Der theoretische Teil befasst sich mit der Lebenswelt von Fernstudierenden. Nach der Begriffsbestimmung wird sie durch das Abbilden von sozialisatorischen Faktoren näher betrachtet. Die Dreiteilung in die primäre, sekundäre und tertiäre Sozialisation ermöglicht den detaillierten Blick in die Privatwelt (primäre Sozialisation), die Berufswelt (sekundäre Sozialisation) und die Studienwelt (tertiäre Sozialisation). Habituisierung und Kompetenzerwerb werden offengelegt. Die qualitativ empirische Studie nutzt Narrative Interviews mit Fernstudierenden, welche mittels Qualitativer Inhaltsanalyse ausgewertet werden. Im Auswertungsprozess analysiert die Studie die Privatwelt, Berufswelt und Lebenswelt und die weitreichenden Kompetenzen der Fernstudierenden. Sie gelangt zu der Erkenntnis, dass hauptsächlich die Privatwelt Einfluss auf den Lernerfolg im Fernstudium nimmt. Des Weiteren kristallisiert sich eine viergeteilte Typisierung in ambitionierte, gelassene, netzwerkende und isolierte Handlungsmuster heraus. Schlussendlich werden für Fernlernende wie für Fernlehrende Empfehlungen herausgearbeitet.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Online Anhang:
Prof. Dr. Karin Krey: Lernerfolg im Fernstudium Der Einfluss lebensweltlich erworbener Kompetenzen Anhang 10.3224.96665051A

Die Autorin:
Prof. Dr. Karin Krey, Professorin Studiengang Soziale Arbeit im Lehrgebiet Kinder- und Jugendhilfe und Gleichstellungsbeauftragte der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf-Infoblatt).

 

Die Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Erziehungswissenschaft

Bibliography

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-96665-051-9

eISBN

978-3-96665-947-5

Format

14,8 x 21 cm

Scope

203

Year of publication

2022

Date of publication

11.07.2022

Edition

1.

Language

Deutsch

Reviews (0)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Lernerfolg im Fernstudium”

Your email address will not be published.

Authors

Autor*innen

Tags

Pressestimmen

Abstracts

en_USEnglish

Shipping costs

Books and journals print editions:
When ordering via this website:
Free shipping within Germany.
International shipping: 5,00 Euro.

eBooks and PDFs:
No shipping costs.

Journal subscriptions:
The subscription conditions of the magazine apply.