Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Information about the book

ISBN: 978-3-8474-2374-4

Resonanz und Lebensqualität

Weltbeziehungen in Zeiten der Digitalisierung. Pädagogische Perspektiven

Autor*innen/Herausgeber*innen:

Erscheinungsdatum : 30.03.2020

42,99  incl. VAT - 55,00  incl. VAT

Before you can add this product to your shopping cart, you must complete the current order: shopping cart

ISBN: 978-3-8474-2374-4
Kategorien: Education, Society

Description

Kinder und Jugendliche wachsen heute in vielen Lebensbereichen mit digitalen und virtuellen Inhalten auf. Wie kann die Pädagogik darauf reagieren? Wie kann eine Bildung aussehen, die einen Beitrag zur Lebensqualität junger Menschen in „digitalen Zeiten“ leistet? – diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Buches. Bezugspunkt vieler Beiträge ist dabei Hartmut Rosas Resonanztheorie, die auch auf ihre pädagogische Relevanz hin befragt wird.

Pädagogen und Erziehungswissenschaftler untersuchen die Möglichkeiten einer Pädagogik, in deren Mittelpunkt die Entwicklung und Förderung intensiver und vielfältiger Welterfahrungen als Grundlage von Resonanzerfahrungen stehen.

Der Band ist aus den Diskussionen des „Erziehungswissenschaftlichen Kolloquiums“ hervorgegangen, das im Rahmen der „Freien Hochschule Stuttgart – Seminar für Waldorfpädagogik“ regelmäßig veranstaltet wird. Es vereint Waldorfpädagog*innen und Erziehungswissenschaftler*innen verschiedener Hochschulen, die seit vielen Jahren gemeinsam pädagogische Fragen diskutieren.

Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Die Herausgeber:
P
rof. Dr. habil. Edwin Hübner, Inhaber des von-Tessin-Lehrstuhls für Medienpädagogik, Seminar für Waldorfpädagogik, Freie Hochschule Stuttgart
Prof. Dr. Leonhard Weiss, Juniorprofessor für Bildungsphilosophie und Pädagogische Anthropologie, Zentrum für Kultur und Pädagogik, An-Institut der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Wien, Österreich

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt)

 

Zielgruppe:
Lehrende und Forschende der Erziehungswissenschaft; Praxis der Pädagogik

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-8474-2374-4

eISBN

978-3-8474-1513-8

Format

A5

Scope

453

Year of publication

2020

Date of publication

30.03.2020

Language

Deutsch

Edition

1.

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Resonanz und Lebensqualität”

Your email address will not be published.

Autor*innen

Schlagwörter

Begegnungen, Bildungsphilosophie, digitale Medien, Digitalisierung, Erfahrungsbasiertes Lernen, Educational Science, Hartmut Rosa, Kindern und Jugendliche, Lernen mit allen Sinnen, Medienpädagogik, Resonanzerfahrungen, Resonanztheorie, Salutogenese, Waldorfpädagogik, Welterfahrungen

Rezensionen/Pressestimmen

Der vorliegende Band nimmt durchgehend Bezug auf die Resonanztheorie von Hartmut Rosa (2016). Die Autor*innen vertiefen dessen Ansatz, führen ihn fort und stellen kritische Anfragen, insbesondere zum Spannungsverhältnis von Resonanz und Autonomie. Sie diskutieren den Zusammenhang von Resonanz und Lebensqualität in pädagogischer Absicht.

 Zeitschrift „Außerschulische Bildung“ 1/2022

 

Description

Description

Kinder und Jugendliche wachsen heute in vielen Lebensbereichen mit digitalen und virtuellen Inhalten auf. Wie kann die Pädagogik darauf reagieren? Wie kann eine Bildung aussehen, die einen Beitrag zur Lebensqualität junger Menschen in „digitalen Zeiten“ leistet? – diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Buches. Bezugspunkt vieler Beiträge ist dabei Hartmut Rosas Resonanztheorie, die auch auf ihre pädagogische Relevanz hin befragt wird.

Pädagogen und Erziehungswissenschaftler untersuchen die Möglichkeiten einer Pädagogik, in deren Mittelpunkt die Entwicklung und Förderung intensiver und vielfältiger Welterfahrungen als Grundlage von Resonanzerfahrungen stehen.

Der Band ist aus den Diskussionen des „Erziehungswissenschaftlichen Kolloquiums“ hervorgegangen, das im Rahmen der „Freien Hochschule Stuttgart – Seminar für Waldorfpädagogik“ regelmäßig veranstaltet wird. Es vereint Waldorfpädagog*innen und Erziehungswissenschaftler*innen verschiedener Hochschulen, die seit vielen Jahren gemeinsam pädagogische Fragen diskutieren.

Inhaltsverzeichnis Leseprobe

Die Herausgeber:
P
rof. Dr. habil. Edwin Hübner, Inhaber des von-Tessin-Lehrstuhls für Medienpädagogik, Seminar für Waldorfpädagogik, Freie Hochschule Stuttgart
Prof. Dr. Leonhard Weiss, Juniorprofessor für Bildungsphilosophie und Pädagogische Anthropologie, Zentrum für Kultur und Pädagogik, An-Institut der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Wien, Österreich

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt)

 

Zielgruppe:
Lehrende und Forschende der Erziehungswissenschaft; Praxis der Pädagogik

Bibliography

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-8474-2374-4

eISBN

978-3-8474-1513-8

Format

A5

Scope

453

Year of publication

2020

Date of publication

30.03.2020

Language

Deutsch

Edition

1.

Reviews (0)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Resonanz und Lebensqualität”

Your email address will not be published.

Authors

Autor*innen

Tags

Rezensionen/Pressestimmen

Rezensionen/Pressestimmen

Der vorliegende Band nimmt durchgehend Bezug auf die Resonanztheorie von Hartmut Rosa (2016). Die Autor*innen vertiefen dessen Ansatz, führen ihn fort und stellen kritische Anfragen, insbesondere zum Spannungsverhältnis von Resonanz und Autonomie. Sie diskutieren den Zusammenhang von Resonanz und Lebensqualität in pädagogischer Absicht.

 Zeitschrift „Außerschulische Bildung“ 1/2022

 

Abstracts

en_USEnglish

Shipping costs

Books and journals print editions:
When ordering via this website:
Free shipping within Germany.
International shipping: 5,00 Euro.

eBooks and PDFs:
No shipping costs.

Journal subscriptions:
The subscription conditions of the magazine apply.