Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
Alle / Keine
Fachbereiche
Erziehung
Gender Studies
Geschichte
Hochschuldidaktik
Politik
Politische Bildung
Psychologie
Schlüsselkompetenzen
Soziale Arbeit
Gesellschaft
Open Access
Unsere englischen Publikationen
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Reihen
Zeitschriften

Informationen zur Zeitschrift

ISSN: 0933-5315

BIOS 1-2006 | Biographische Rekonstruktionen in der Medizin

Bevor Sie dieses Produkt in den Warenkorb legen können, müssen Sie die aktuelle Bestellung abschließen: Zum Warenkorb

0,00 32,00  inkl. MwSt.

Open Access Download open access img
Zurück zur Zeitschrift

ISSN: 0933-5315

Inhalt

BIOS 1-2006 | Biographische Rekonstruktionen in der Medizin

Schwerpunkt
Florian Steeger: Einleitung zum Schwerpunktthema
Christian Klein: Zwischen Quelle und Methode. Zum Verhältnis von Medizin und Biographie
Jürgen Brunner / Florian Steeger: Johannes Heinrich Schultz (1884-1970). Begründer des Autogenen Trainings. Ein biographischer Rekonstruktionsversuch im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik
Christina Vanja: Arm und krank. Patientenbiographien im Spiegel frühneuzeitlicher Bittschriften
Karen Nolte: Wege zu einer „Patientengeschichte“ des Sterbens im 19. Jahrhundert

Weitere Aufsätze
Martin Schmeiser: Von der „äußeren“ zur „inneren“ Institutionalisierung des Lebenslaufs. Eine Strukturgeschichte
Miriam Gebhardt: „Den Urgroßvater fressen die Pferde …“. Von der Möglichkeit eines individuellen und konflikthaften Umgangs mit dem Familiengedächtnis
Petra Tallafuss: Begradigung eines „verschlungenen Weges“. Zwei Autobiographieversionen Recha Rothschilds im Vergleich
Christa Paul / Robert Sommer: SS-Bordelle und Oral History. Problematische Quellen und die Existenz von Bordellen für die SS in Konzentrationslagern

Projektbericht
Uwe Krähnke / Matthias Finster: „Für mich war wichtig, dass ich irgendwie dazu gehörte“. Die Fallstruktur der MfS-Mitarbeiterin Frau Dorsch

Literaturbesprechungen

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrag-Download (Open Access/Gebühr): bios.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den BIOS-Alert anmelden.

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

0933-5315

eISSN

2196-243X

Jahrgang

19. Jahrgang 2006

Ausgabe

1

Erscheinungsdatum

Jan-06

Umfang

165

Sprache

Deutsch

Format

17 x 24 cm

Open Access-Lizenz

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de

Homepage

https://bios.budrich-journals.de

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „BIOS 1-2006 | Biographische Rekonstruktionen in der Medizin“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19. Jahrhundert, Autobiographie, Autogenes Training, Biographie, Bittschriften, DDR, Drittes Reich, Familie, Familiengedächtnis, Johannes Heinrich Schultz, Konzentrationslager, Lebenslauf, Medizin, Ministerium für Staatssicherheit, Oral History, Patientenbiographien, Politik, Recha Rothschild, Stasi, Sterben, Tod, Wissenschaft, Zweiter Weltkrieg

Inhalt

Inhalt

BIOS 1-2006 | Biographische Rekonstruktionen in der Medizin

Schwerpunkt
Florian Steeger: Einleitung zum Schwerpunktthema
Christian Klein: Zwischen Quelle und Methode. Zum Verhältnis von Medizin und Biographie
Jürgen Brunner / Florian Steeger: Johannes Heinrich Schultz (1884-1970). Begründer des Autogenen Trainings. Ein biographischer Rekonstruktionsversuch im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik
Christina Vanja: Arm und krank. Patientenbiographien im Spiegel frühneuzeitlicher Bittschriften
Karen Nolte: Wege zu einer „Patientengeschichte“ des Sterbens im 19. Jahrhundert

Weitere Aufsätze
Martin Schmeiser: Von der „äußeren“ zur „inneren“ Institutionalisierung des Lebenslaufs. Eine Strukturgeschichte
Miriam Gebhardt: „Den Urgroßvater fressen die Pferde …“. Von der Möglichkeit eines individuellen und konflikthaften Umgangs mit dem Familiengedächtnis
Petra Tallafuss: Begradigung eines „verschlungenen Weges“. Zwei Autobiographieversionen Recha Rothschilds im Vergleich
Christa Paul / Robert Sommer: SS-Bordelle und Oral History. Problematische Quellen und die Existenz von Bordellen für die SS in Konzentrationslagern

Projektbericht
Uwe Krähnke / Matthias Finster: „Für mich war wichtig, dass ich irgendwie dazu gehörte“. Die Fallstruktur der MfS-Mitarbeiterin Frau Dorsch

Literaturbesprechungen

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrag-Download (Open Access/Gebühr): bios.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den BIOS-Alert anmelden.

Bibliografie

Zusätzliche Information

Verlag

ISSN

0933-5315

eISSN

2196-243X

Jahrgang

19. Jahrgang 2006

Ausgabe

1

Erscheinungsdatum

Jan-06

Umfang

165

Sprache

Deutsch

Format

17 x 24 cm

Open Access-Lizenz

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de

Homepage

https://bios.budrich-journals.de

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „BIOS 1-2006 | Biographische Rekonstruktionen in der Medizin“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor*innen

Schlagwörter

Pressestimmen

Abstracts

de_DEGerman

Versandkosten

Bücher und Zeitschriften (Print-Ausgaben):

Bei Bestellung über diese Webseite:

Versand innerhalb von Deutschland kostenlos.

Internationaler Versand: 5,00 Euro.

eBooks und PDFs:

Keine Versandkosten.

Zeitschriften-Abonnements:

Es gelten die Abo-Bedingungen der Zeitschrift.