Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Information about the book

New

ISBN: 978-3-8474-2529-8

Jungen als Bildungsgewinner

Eine qualitative Studie zu bildungserfolgreichen Jugendlichen in Risikolebenslagen

AutorInnen/HerausgeberInnen:

Erscheinungsdatum : 14.06.2021

Before you can add this product to your shopping cart, you must complete the current order: shopping cart

0,00 54,00  incl. VAT

Open Access Download open access img

ISBN: 978-3-8474-2529-8

Description

Open Access: Der Titel Jungen als Bildungsgewinner (DOI: 10.3224/84742529) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Der Titel steht unter der Creative Commons Lizenz Attribution 4.0 International (CC BY 4.0): https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Jungen als Bildungsverlierer: So werden sie im öffentlichen wie auch im wissenschaftlichen Diskurs derzeit primär wahrgenommen. Zu erklären ist diese Zuschreibung vor dem Hintergrund von Befunden z.B. hinsichtlich des prozentualen Anteils an weiterführenden Schularten, erreichten Schulabschlüssen, aber auch den Ergebnissen in internationalen und nationalen Schulleistungsuntersuchungen. Eine besondere Rolle nehmen die männlichen Heranwachsenden ein, deren Lebenswirklichkeit von Risikolagen, wie etwa elterlicher Arbeitslosigkeit, Bildungsferne, oder einem Zuwanderungshintergrund geprägt wird. Der Autor setzt sich daher mit der Frage auseinander, welche Faktoren eine erwartungswidrig bildungserfolgreiche Entwicklung trotz negativer Rahmenbedingungen begünstigen. Auf Basis autobiografisch-narrativer Interviews werden die handlungsleitenden Orientierungen von Jungen und jungen Männern herausgearbeitet, die erfolgreich an formalen und non-formalen Bildungssettings partizipieren.

Bei den Beforschten handelt es sich um Heranwachsende, denen eine geringe Eintretenswahrscheinlichkeit von Bildungserfolg attestiert wird, weil ihre Lebenswirklichkeit von Risikolebenslagen (soziale Risikolage, finanzielle Risikolage sowie Risikolage formal gering qualifizierter Eltern) und erweiterten Risikolagen (z.B. Erziehungsdefizite, fehlende Zuwendung, Erkrankung etc.) beeinflusst wird. Die rekonstruierten handlungsleitenden Orientierungen verweisen hierbei auf die Bedeutsamkeit von Selbstwirksamkeiterfahrungen, einer spezifischen Bildungsaspiration und situiertem Lernen.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Der Autor:
Dr. Michael Richter,
Studienrat im Realschuldienst, Freistaat Bayern

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Erziehungswissenschaft und Soziologie

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-8474-2529-8

eISBN

978-3-8474-1676-0

Format

A5

Scope

251

Year of publication

2021

Date of publication

14.06.2021

Edition

1.

Language

Deutsch

Series

Studien zu Differenz, Bildung und Kultur

Volume

10

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Jungen als Bildungsgewinner”

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Autor*innen

Michael Richter

Schlagwörter

autobiografisch-narrative Interviews, bildungsfernes Elternhaus, Bohnsack, dokumentarische Methode, formales und non-fomales Setting, handlungsleitende Orientierungen, hypothesengenerierendes Forschungsvorgehen, Migrationshintergrund, Risikolebenslagen, Schule, Soziologiekongress 2021

Description

Description

Open Access: Der Titel Jungen als Bildungsgewinner (DOI: 10.3224/84742529) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Der Titel steht unter der Creative Commons Lizenz Attribution 4.0 International (CC BY 4.0): https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Jungen als Bildungsverlierer: So werden sie im öffentlichen wie auch im wissenschaftlichen Diskurs derzeit primär wahrgenommen. Zu erklären ist diese Zuschreibung vor dem Hintergrund von Befunden z.B. hinsichtlich des prozentualen Anteils an weiterführenden Schularten, erreichten Schulabschlüssen, aber auch den Ergebnissen in internationalen und nationalen Schulleistungsuntersuchungen. Eine besondere Rolle nehmen die männlichen Heranwachsenden ein, deren Lebenswirklichkeit von Risikolagen, wie etwa elterlicher Arbeitslosigkeit, Bildungsferne, oder einem Zuwanderungshintergrund geprägt wird. Der Autor setzt sich daher mit der Frage auseinander, welche Faktoren eine erwartungswidrig bildungserfolgreiche Entwicklung trotz negativer Rahmenbedingungen begünstigen. Auf Basis autobiografisch-narrativer Interviews werden die handlungsleitenden Orientierungen von Jungen und jungen Männern herausgearbeitet, die erfolgreich an formalen und non-formalen Bildungssettings partizipieren.

Bei den Beforschten handelt es sich um Heranwachsende, denen eine geringe Eintretenswahrscheinlichkeit von Bildungserfolg attestiert wird, weil ihre Lebenswirklichkeit von Risikolebenslagen (soziale Risikolage, finanzielle Risikolage sowie Risikolage formal gering qualifizierter Eltern) und erweiterten Risikolagen (z.B. Erziehungsdefizite, fehlende Zuwendung, Erkrankung etc.) beeinflusst wird. Die rekonstruierten handlungsleitenden Orientierungen verweisen hierbei auf die Bedeutsamkeit von Selbstwirksamkeiterfahrungen, einer spezifischen Bildungsaspiration und situiertem Lernen.

Inhaltsverzeichnis + Leseprobe

Der Autor:
Dr. Michael Richter,
Studienrat im Realschuldienst, Freistaat Bayern

 

Hier finden Sie den Waschzettel zum Buch (pdf- Infoblatt).

 

Zielgruppe:
Forschende und Lehrende der Erziehungswissenschaft und Soziologie

Bibliography

Additional information

Publisher

ISBN

978-3-8474-2529-8

eISBN

978-3-8474-1676-0

Format

A5

Scope

251

Year of publication

2021

Date of publication

14.06.2021

Edition

1.

Language

Deutsch

Series

Studien zu Differenz, Bildung und Kultur

Volume

10

Reviews (0)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Jungen als Bildungsgewinner”

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Authors

Autor*innen

Michael Richter

Tags

Pressestimmen

Abstracts

en_USEnglish

Shipping costs

Books and journals print editions:
When ordering via this website:
Free shipping within Germany.
International shipping: 5,00 Euro.

eBooks and PDFs:
No shipping costs.

Journal subscriptions:
The subscription conditions of the magazine apply.