Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Verlag Barbara Budrich

Search
Filter
Filter by Produkt-Kategorien.
select all / select none
Subjects
Education
Gender Studies
History
University Didactics
Politics
Politische Bildung
Psychology
Key Competences
Social Work
Society
Open Access
Our English Publications
prolog-Verlag
Inspirited
utb
Series
Journals

Information about the journal

ISSN: 1862-5002

Diskurs 2-2017 | Lebenssituationen und Alltagserfahrungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Jugendlichen

Before you can add this product to your shopping cart, you must complete the current order: shopping cart

0,00 22,00  incl. VAT

Open Access Download open access img
Zurück zur Zeitschrift

ISSN: 1862-5002

Content

Diskurs 2-2017 | Lebenssituationen und Alltagserfahrungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Jugendlichen

Schwerpunktbeiträge
Stefan Timmermanns: „LSBT*-Jugendliche und junge Erwachsene: (K)Ein Thema für die Jugendforschung?!“
Kerstin Oldemeier: Sexuelle und geschlechtliche Diversität aus salutogenetischer Perspektive: Erfahrungen von jungen LSBTQ*-Menschen in Deutschland
Meike Watzlawik / Ska Salden / Julia Hertlein: Was, wenn nicht immer alles so eindeutig ist, wie wir denken? Erfahrungen LSBT*-Jugendlicher in der Schule und das Konzept der Ambiguitätstoleranz
Uta Schirmer: Zwischen Ausblendung und Sozialpädagogisierung? Dilemmata bei der Konstruktion von LSBT*-Jugendlichen als Zielgruppe Sozialer Arbeit

Freie Beiträge
Andreas Stadler: Die Rechte von Kindern mit Behinderung – Veränderungen durch das Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention
Marion Baldus: „A safe place is only as safe as it feels” – Schulen als sichere Orte für traumatisierte Kinder

Erratum
Birgit Braumüller, Ilse Hartmann-Tews (2017): Jugendliche als mediatisierte Stubenhocker? Eine Analyse der Zusammenhänge zwischen sportlichem und medialem Handeln von Jugendlichen aus Geschlechterperspektive. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung Heft 1-2017, S. 49-70.

Kurzbeiträge
Lisa Müller: In and Out – die peer-to-peer Beratung des Jugendnetzwerks Lambda
Frank G. Pohl: Lebenswirklichkeiten und Antidiskriminierung im Erfahrungsraum Schule. Akzeptanzarbeit am Beispiel von Schule der Vielfalt
Madeleine Nowel: Die Thematisierung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in der Jugendzeitschrift Bravo – eine ambivalente Bestandsaufnahme
Daniela Gesell / Arne Bethmann / Christian Alt: Potentiale geographischer Daten für die Sozialberichterstattung im Rahmen der Familienforschung

Buchbesprechungen
Kathrin Klein-Zimmer: Claudia Krell, Kerstin Oldemeier (2017): Coming-out – und dann…?! Coming-out-Verläufe und Diskriminierungserfahrungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und queeren Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland
Anne Berngruber: Sina-Mareen Köhler, Heinz-Hermann Krüger, Nicolle Pfaff (Hrsg.)(2016): Handbuch Peerforschung

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrags-Download (Open Access/Gebühr): diskurs.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den Diskurs-Alert anmelden.

Additional information

Publisher

ISSN

1862-5002

eISSN

2193-9713

Volume

12. Jahrgang 2017

Edition

2

Date of publication

Jun-17

Scope

130

Language

Deutsch

Format

17 x 24 cm

DOI

https://doi.org/10.3224/diskurs.v12i2

Open Access-Lizenz

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de

Homepage

https://diskurs.budrich-journals.de

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Diskurs 2-2017 | Lebenssituationen und Alltagserfahrungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Jugendlichen”

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Autor*innen

Stefan Timmermanns
Kerstin Oldemeier
Meike Watzlawik
Julia Hertlein
Andreas Stadler
Marion Baldus
Frank G. Pohl
Madeleine Nowel
Daniela Gesell
Arne Bethmann
Christian Alt
Kathrin Klein-Zimmer
Anne Berngruber
Anna Buschmeyer

Schlagwörter

Ambiguitätstoleranz, Bisexualität, Bundesrepublik Deutschland, coming-out, Diskriminierung, Diversität, Familienforschung, Geschlecht, Heteronormativität, Homosexualität, Interdependenz, Jugendberatung, Jugendforschung, Jugendhilfe, Jugendliche, Jugendzeitschrift Bravo, junge Erwachsene, Kinder, Kinderrechte, Kinderschutz, LSBT*, LSBTQ*, Queer, Queer Studies, Rassismus, Resilienz, Salutogenese, Schule, Schwächen, Sexualität, Sozialberichterstattung, Social Work, Sozialisation, Transidentität, Trauma, Traumasensitive Schule, Traumatisierte Kinder, UN Behindertenrechtskonvention, UN-Kinderrechtskonvention, Verbesserungen, Vergleich, Vielfalt

Content

Content

Diskurs 2-2017 | Lebenssituationen und Alltagserfahrungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Jugendlichen

Schwerpunktbeiträge
Stefan Timmermanns: „LSBT*-Jugendliche und junge Erwachsene: (K)Ein Thema für die Jugendforschung?!“
Kerstin Oldemeier: Sexuelle und geschlechtliche Diversität aus salutogenetischer Perspektive: Erfahrungen von jungen LSBTQ*-Menschen in Deutschland
Meike Watzlawik / Ska Salden / Julia Hertlein: Was, wenn nicht immer alles so eindeutig ist, wie wir denken? Erfahrungen LSBT*-Jugendlicher in der Schule und das Konzept der Ambiguitätstoleranz
Uta Schirmer: Zwischen Ausblendung und Sozialpädagogisierung? Dilemmata bei der Konstruktion von LSBT*-Jugendlichen als Zielgruppe Sozialer Arbeit

Freie Beiträge
Andreas Stadler: Die Rechte von Kindern mit Behinderung – Veränderungen durch das Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention
Marion Baldus: „A safe place is only as safe as it feels” – Schulen als sichere Orte für traumatisierte Kinder

Erratum
Birgit Braumüller, Ilse Hartmann-Tews (2017): Jugendliche als mediatisierte Stubenhocker? Eine Analyse der Zusammenhänge zwischen sportlichem und medialem Handeln von Jugendlichen aus Geschlechterperspektive. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung Heft 1-2017, S. 49-70.

Kurzbeiträge
Lisa Müller: In and Out – die peer-to-peer Beratung des Jugendnetzwerks Lambda
Frank G. Pohl: Lebenswirklichkeiten und Antidiskriminierung im Erfahrungsraum Schule. Akzeptanzarbeit am Beispiel von Schule der Vielfalt
Madeleine Nowel: Die Thematisierung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in der Jugendzeitschrift Bravo – eine ambivalente Bestandsaufnahme
Daniela Gesell / Arne Bethmann / Christian Alt: Potentiale geographischer Daten für die Sozialberichterstattung im Rahmen der Familienforschung

Buchbesprechungen
Kathrin Klein-Zimmer: Claudia Krell, Kerstin Oldemeier (2017): Coming-out – und dann…?! Coming-out-Verläufe und Diskriminierungserfahrungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und queeren Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland
Anne Berngruber: Sina-Mareen Köhler, Heinz-Hermann Krüger, Nicolle Pfaff (Hrsg.)(2016): Handbuch Peerforschung

Inhaltsverzeichnis herunterladen

 

Einzelbeitrags-Download (Open Access/Gebühr): diskurs.budrich-journals.de
Sie können sich hier für den Diskurs-Alert anmelden.

Bibliography

Additional information

Publisher

ISSN

1862-5002

eISSN

2193-9713

Volume

12. Jahrgang 2017

Edition

2

Date of publication

Jun-17

Scope

130

Language

Deutsch

Format

17 x 24 cm

DOI

https://doi.org/10.3224/diskurs.v12i2

Open Access-Lizenz

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de

Homepage

https://diskurs.budrich-journals.de

Reviews (0)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Diskurs 2-2017 | Lebenssituationen und Alltagserfahrungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Jugendlichen”

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Authors

Autor*innen

Stefan Timmermanns
Kerstin Oldemeier
Meike Watzlawik
Julia Hertlein
Andreas Stadler
Marion Baldus
Frank G. Pohl
Madeleine Nowel
Daniela Gesell
Arne Bethmann
Christian Alt
Kathrin Klein-Zimmer
Anne Berngruber
Anna Buschmeyer

Tags

Pressestimmen

Abstracts

en_USEnglish

Shipping costs

Books and journals print editions:
When ordering via this website:
Free shipping within Germany.
International shipping: 5,00 Euro.

eBooks and PDFs:
No shipping costs.

Journal subscriptions:
The subscription conditions of the magazine apply.